Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Von ethischen Grundlagen bis zur chirurgischen Therapie

26.04.2002


Prof. Dr. Joachim Mössner, Direktor der Medizinischen Klinik und Poliklinik II


Vom 2. bis 4. Mai 2002 diskutieren mitteldeutsche Gastroenterologen aktuellste Fragen zu Krankheiten des Verdauungs- und Stoffwechselsystems. Prof. Dr. Joachim Mössner, Direktor der Medizinischen Klinik und Poliklinik II der Universität Leipzig, und PD Dr. Ulrich Heim, Chefarzt am Parkkrankenhaus Leipzig, luden Spezialisten aus Hessen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zum 11. Kongress der Mitteldeutschen Gesellschaft für Gastroenterologie nach Leipzig ein. Damit findet der Kongress zum ersten Mal in Leipzig statt.

Zeit: 2. - 4. Mai 2002, Kongresseröffnung: 3. Mai, 8.30 Uhr
Ort: Congress Center Leipzig, Neue Messe

Auf dem Kongress stehen sechs Hauptthemen auf der Tagesordnung: Infektionen des Magen-Darm-Traktes, Lebererkrankungen, chronisch-entzündliche Darmerkrankungen, Krebserkrankungen des Magen-Darm-Traktes, neue endoskopische und Ultra-Schallverfahren sowie aktuelle Aspekte bei Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse. Außerdem finden je ein Kurs in molekulargenetischen Techniken und in der Endoskopie (ERCP: endoskopisch retrograde Cholangio-pankreatiko-graphie = Spiegelung des Gallen- und Pankreasgangs), eine Präsentation wissenschaftlicher Ergebnisse durch Poster und ein Fortbildungsseminar für Schwestern und Pfleger statt. Der Kongress wird ergänzt durch eine Ausstellung der pharmazeutischen und biomedizinischen Industrie.

Die Veranstalter legen großen Wert darauf, dass der Kursus in molekularbiologischen Techniken verbunden ist mit einem Vortrag zu ethischen Grundlagen der genetischen Testung, denn so Prof. Mössner, der verantwortungsvolle Umgang mit den Informationen, die genetische Untersuchungen ergeben, sind die erste Voraussetzung für ihre Durchführung. "Man kann heute bei vielen Krankheiten die genetischen Ursachen feststellen. Ein Gentest ist aber nur erlaubt, wenn ihm eine genetische Beratung vorausgeht." Außerdem müsse ein Gentest sinnvoll sein. Wenn er z. B. die frühzeitige Diagnose einer Krebskrankheit ermögliche, die wiederum durch die Einleitung einer frühzeitigen Therapie die Heilungschancen vergrößere, würde er einen Gentest empfehlen.

Gentests spielen auch eine Rolle beim 6. Hauptthema, der Bauchspeicheldrüsenentzündung (Pankreatitis). Dr. Niels Teich von der Medizinischen Klinik und Poliklinik II der Universität Leipzig behandelt die Frage "Gene oder Alkohol: wer erkrankt an Pankreatitis?" Die Antithese resultiert aus der Tatsache, dass eine der grundlegenden Ursachen für eine Bauspeicheldrüsenentzündung übermäßiger Alkoholgenuss ist. Aber: Die Pankreatitis kann auch genetische Ursachen haben. Immer, wenn sie in einer Familie gehäuft auftritt, liegt eine derartige Annahme nahe. 1996 fand ein Amerikaner erstmals eine diesbezügliche Genveränderung, oder, wie der Fachmann sagt, eine Mutation. Dr. Teich und Professor Volker Keim (gleiche Klinik) konnten mittels Polymerase-Kettenreaktion (hinter diesem Namen verbirgt sich ein molekulargenetisches Verfahren, das bestimmte DNA-Abschnitte vervielfältigt und damit der Analyse zugänglich macht) weitere Mutationen nachweisen.

Eine genetische Disposition ist neuerdings auch bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen nachgewiesen. Auf dem Kongress spielen allerdings auch neueste diagnostische und therapeutische Verfahren eine Rolle. Prof. Thomas Kahn, Direktor der Klinik und Poliklinik für diagnostische Radiologie der Universität Leipzig, wird über neue bildgebende Verfahren, insbesondere über den Siegeszug der Kernspintomografie auf diesem Gebiet berichten. Im Bereich der Gallenwege hat die Kernspin- oder Magnetresonanz-Tomographie die diagnostische Endoskopie (ERCP) fast völlig abgelöst.

Welche Krankheiten des Magen-Darm-Traktes durch Infektionen ausgelöst werden können, behandelt das erste Hauptthema. Der Einfluss des mittlerweile allseits bekannten Bakteriums Helicobacter pylori auf die Krebsentstehung im Magen z.B. dürfte viele interessieren, ist dieses Bakterium doch nicht gerade selten. Zum Hauptthema "Lebererkrankungen" spricht u.a. der bekannte Transplantationschirurg Prof. Dr. Johann Hauss, Direktor der Chirurgischen Klinik und Poliklinik II der Universität Leipzig. Sein eher gesundheitspolitisches Thema "Perspektiven der Lebertransplantation unter Kostendruck und Organmangel" ist angesichts der abnehmenden Organ-Spendebereitschaft in Deutschland als Aufforderung für jeden Einzelnen zu verstehen, seinen eigenen Standpunkt zu überdenken.

Höhepunkt des Kongresses wird die Verleihung der Ehrenmitgliedschaft der Mitteldeutschen Gesellschaft für Gastroenterologie an zwei herausragende Gastroenterologen sein: Prof. Dr. Wolfgang Caspary, Direktor der Medizinischen Klinik II mit den Schwerpunkten Gastroenterologie/Hepatologie und Pneumologie/Allergologie der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt/Main, und an Prof. Dr. Jan Kotrlik von der Karls Universität Prag. Caspary kann als Mitbegründer der Gesellschaft auf besondere Verdienste für die Entwicklung der Gesellschaft der Mitteldeutschen Gastroenterologen und des Faches Gastroenterologie verweisen. Kotrlik hat sich verdient gemacht zunächst um die wissenschaftliche Kooperation mit den Gastroenterologen der DDR und jetzt mit denen des mitteldeutschen Raumes. Kotrlik wird auch Präsident der europäischen Gastroenterologen Vereinigung 2004 sein.

Gespannt sein darf man auf die Preisträger. Die Mitteldeutsche Gesellschaft für Gastroenterologie verleiht Wissenschafts- und Posterpreise. Über die Preisträger werden wir gesondert informieren.

weitere Informationen: Prof. Dr. Joachim Mössner


Telefon: 0341 97 12 200
E-Mail: moej@medizin.uni-leipzig.de

Dr. Bärbel Adams | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-leipzig.de/~medkl2/

Weitere Berichte zu: Gastroenterologie Gentest Pankreatitis Poliklinik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen
18.06.2018 | Fraunhofer MEVIS - Institut für Bildgestützte Medizin

nachricht Künstliche Intelligenz – Schafft der Mensch seine Arbeit ab?
15.06.2018 | Akademie der Wissenschaften in Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Im Focus: First real-time test of Li-Fi utilization for the industrial Internet of Things

The BMBF-funded OWICELLS project was successfully completed with a final presentation at the BMW plant in Munich. The presentation demonstrated a Li-Fi communication with a mobile robot, while the robot carried out usual production processes (welding, moving and testing parts) in a 5x5m² production cell. The robust, optical wireless transmission is based on spatial diversity; in other words, data is sent and received simultaneously by several LEDs and several photodiodes. The system can transmit data at more than 100 Mbit/s and five milliseconds latency.

Modern production technologies in the automobile industry must become more flexible in order to fulfil individual customer requirements.

Im Focus: ALMA entdeckt Trio von Baby-Planeten rund um neugeborenen Stern

Neuartige Technik, um die jüngsten Planeten in unserer Galaxis zu finden

Zwei unabhängige Astronomenteams haben mit ALMA überzeugende Belege dafür gefunden, dass sich drei junge Planeten im Orbit um den Säuglingsstern HD 163296...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz – Schafft der Mensch seine Arbeit ab?

15.06.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Asteroidenforschung in Garching

13.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Im Fußballfieber: Rittal Cup verspricht Spannung und Spaß

18.06.2018 | Unternehmensmeldung

CD83-Protein ist essentiell für die Kontrolle von Autoimmunreaktionen

18.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Dispensdruckkopf, Netzmodul und neuartiger Batteriespeicher

18.06.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics