Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsche Gesellschaft für Psycho-Allergologie e.V.: Erstes Seminar für Heilkundige im Februar 2002

11.12.2001


Die in diesem Jahr gegründete Gesellschaft für Psycho-Allergologie e.V. bietet erstmalig die Fortbildung Psychische Impfung für Ärzte, Psychotherapeuten und Heilpraktiker an. Termin ist der 02.02.2002 bis 03.02.2002 in Bargteheide bei Hamburg. Das Seminar hält der Psychologe, Autor und erste Vorsitzende des Vereins Dr. Klaus Witt. Neue Techniken zur mentalen Immunbehandlung von Asthma und Allergien werden vorgestellt.

Dr. Klaus Witt: "Forschungen der Psychoneuroimmunologie haben wissenschaftliche Grundlagen der psychotherapeutischen Behandlung von Allergien, Neurodermitis und Asthma eröffnet. Psychosoziale Faktoren und mentale Prozesse beeinflussen die Lebensqualität, das Wohlbefinden und die Medikation. Sogar Heilungserfolge konnten bereits erzielt werden."

Ziel der Veranstaltung ist das Erlernen und Verstehen der psychischen Impfung, die mentale Beeinflussung von Immunfunktionen, insbesondere Allergien und Asthma. Inhalte sind der wissenschaftliche Hintergrund der Methoden, die psychosozialen Faktoren und deren Einfluss, Wahrnehmungsübungen und Gesprächsführung mit chronischen Patienten, praktische Demonstration der Techniken und Möglichkeiten zum Erlernen der psychologischen Verfahren.

Hintergrund der Methoden ist die Annahme, dass der Körper von willkürlichen und unwillkürlichen Prozessen beeinflusst wird. Der Organismus reagiert bewusst und unbewusst auf Allergene, kann jedoch lernen, durch gezielte Therapien gesund auf äußere Einflüsse, zum Beispiel Pollen oder Tierhaare, zu reagieren und nicht mit den typischen Symptomen einer Allergie, wie Atemnot, Juckreiz und Fließschnupfen.

Die Seminarzeiten sind Sonnabend, der 02. Februar 2002, von 09.00 bis 19.00 Uhr und Sonntag, der 03. Februar 2002, von 09.00 bis 16.00 Uhr. Die Seminarinvestition beträgt für Mitglieder 155 Euro, für nicht Mitglieder 299 Euro.

Mitglied des Vereins kann jeder werden, der über Allergien, deren Behandlung und über neuste Erkenntnisse der Forschung bezüglich Allergien informiert werden will, ein Portal für den Austausch zwischen Heilkundigen und Betroffenen sucht oder einen Beitrag zur Akzeptanz von mentalen Heilungsmöglichkeiten leisten möchte. Der Jahresbeitrag beträgt für Einzelpersonen mindestens 30 Euro und ist unbefristet. Mitglieder erhalten kostenlos Newsletter, sowie Ermäßigungen auf Veranstaltungen und Fachliteratur des Vereins. Informationen und Anmeldungen erhalten Interessierte bei der Deutschen Gesellschaft für Psycho-Allergologie e.V., Bekassinenau 23a, 22147 Hamburg, unter der Telefonnummer 040/ 648 15 98 oder  E-Mail:  Dr.K.Witt@t-online.de.

Margareta Hinz | idw
Weitere Informationen:
http://www.psycho-allergologie.de

Weitere Berichte zu: Heilkunde

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie