Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Campus-TV neu: Heidelberger Umweltphysiker liefern Techniken zur Überwachung des Kyoto-Protokolls

08.08.2001


GOME ist ein neuartiges Instrument auf dem Forschungssatelliten ERS 2 - Mit den mehr als 4000 Spektralkanälen können Heidelberger Umweltphysiker aus dem Team von Prof. Ulrich Platt und Dr. Thomas Wagner Spurengase sehr empfindlich nachweisen - Erstsendung am Dienstag, 14. August 2001, 20.30 Uhr, auf RNFplus - Wiederholungen an den folgenden Wochentagen

Spannende Klimaforschung zeigt Campus-TV, das Hochschul- und Forschungsmagazin aus dem Rhein-Neckar-Dreieck, in seiner Sendung im August. Mit Satellitenbildern sind Umweltphysiker der Universität Heidelberg aus dem Team von Prof. Ulrich Platt den Spurengasen und dem Ozonloch auf der Spur. Die Heidelberger liefern die Instrumente zur Überwachung des Kyoto-Protokolls. Außerdem skizziert der neue Rektor der Universität Mannheim, Prof. Hans-Wolfgang Arndt, wie es mit den Reformen weitergeht. Und: An der Universität Mannheim befassen sich Wissenschaftler der Betriebswirtschaftslehre mit der Einstellung der Unternehmen zu ihren Kunden. Zu sehen ist die Sendung am Dienstag, 14. August 2001, 20.30 Uhr, sowie an den folgenden Wochentagen auf RNFplus.

Aus Heidelberg: Neuartiges Instrument auf Forschungssatellit

Das Kyoto-Protokoll musste Federn lassen. Die großen Industriestaaten werden die direkt verursachten Treibhausgase nur um rund zwei Prozent statt der in Kyoto vereinbarten 5,2 Prozent reduzieren müssen. Doch ob 2 oder 5,2 Prozent - die Frage bleibt, wie kann man das überhaupt überwachen. Die Antwort haben Umweltphysiker der Universität Heidelberg mit GOME gefunden. GOME ist ein neuartiges Instrument auf dem Forschungssatelliten ERS 2, das im Gegensatz zu bisherigen Farbbildern eine Art Superfarbaufnahme der Erdoberfläche erlaubt. Mit den mehr als 4000 Spektralkanälen können die Heidelberger Umweltphysiker aus dem Team von Prof. Ulrich Platt und Dr. Thomas Wagner Spurengase sehr empfindlich nachweisen und Daten liefern, die für die Modellierung von Smogereignissen notwendig sind. Auch werden die Vorarbeiten geleistet, um quantitativ die Emission von Treibhausgasen zu bestimmen.

Neuer Rektor der Universität Mannheim

Zum Chef der Schlosshochschule wurde jetzt der Juraprofessor Hans-Wolfgang Arndt gewählt. Damit hat die Universität innerhalb von nur wenigen Wochen einen Nachfolger für Professor Peter Frankenberg gefunden, der zum Wissenschaftsminister von Baden-Württemberg berufen wurde. Im Campus-TV-Interview verrät Prof. Hans-Wolfgang Arndt, wie es mit den Reformen weitergeht und was er von der Selbstauswahl der Studierenden durch die Universitäten hält.

Der kundenorientierte Mitarbeiter

So heißt das Buch von Prof. Christian Homburg, Marketingexperte der Universität Mannheim. Der Erfolg eines Unternehmens hängt von seiner Einstellung dem Kunden gegenüber ab. Unfreundliches Personal und Chefs, die den Kunden nicht ernst nehmen, sollen bald Schnee von gestern sein. Prof. Christian Homburg stellt in Campus-TV die neuen Ansätze zum Thema Kundenorientierung vor.

Mit dabei ist wie immer das Team "anderthalb", dieses Mal wieder aus Heidelberg mit Professor Karlheinz Meier aus dem Kirchhoff-Institut für Physik. Dazu gibt es Nachrichten aus den Hochschulen im Rhein-Neckar-Dreieck. Der Werbepartner, die MVV Energie AG, präsentiert in Campus-TV den MVV-Report. Es geht um Solarenergie auf dem Dach des Mannheimer Karl-Benz-Stadions.

Sponsoren von Campus-TV sind die gemeinnützige Klaus Tschira Stiftung in Heidelberg und der Mannheimer Schmierstoffhersteller Fuchs Petrolub AG. Durch die Sendung führt Campus-TV-Redakteur Joachim Kaiser.

Erstsendung: Dienstag, 14. August 2001, 20.30 Uhr
Wiederholungen: Mittwoch, 15. August 2001, 12.30 Uhr und 18.30 Uhr; Freitag, 17. August 2001, 20.30 Uhr; Samstag, 18. August 2001, 22.00 Uhr; Sonntag, 19. August 2001, 19.30 Uhr

Rückfragen bitte an:
Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317 
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de

Dr. Michael Schwarz | idw

Weitere Berichte zu: Kyoto-Protokoll Spurengas Umweltphysiker

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik