Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erdgekoppelte Wärmepumpen: Innovative Technik schützt das Klima

08.09.2008
Heizen und Kühlen mit oberflächennahen Energiequellen - das ist das Kernthema des Biberacher Geothermietages von Hochschule und Bauakademie Biberach (27. November 08, 9 bis 17.30 Uhr).

In diesem Jahr setzen die Veranstalter einen Schwerpunkt auf den Einsatz von Wärmepumpen, die in Verbindung mit geothermischen Lösungen effektiv und effizient Energieeinsparungen im Bereich der Gebäudebeheizung ermöglichen.

An Hand aktueller Beispiele aus der Praxis wird die ökologische und ökonomische Bedeutung innovativer Gebäude- und Technologiekonzepte dargestellt - etwa am Beispiel eines zweijährigen Feldtestes über den Einsatz von Elektro-Wärmepumpen am Oberrhein oder den Erfahrungen des Monitorings der so genannten "3-Liter-Schule": das Berufsschulzentrum des Landkreises Biberach. Beispiele, die im In- und Ausland Beachtung gefunden haben.

Tagungsleiter Prof. Dr.-Ing. Roland Koenigsdorff: "Bei Neubauten ist ein Mindestanteil regenerativer Energie an der Wärmeversorgung inzwischen bundesweit per Gesetz festgelegt. Erdgekoppelte Wärmepumpenanlagen sind eine sinnvolle und wirtschaftliche Möglichkeit, diese Anforderung zu erfüllen." Wichtig sei hierbei die tatsächlich im Betrieb erreichte Effizienz, da Wärmepumpen für ihren Antrieb selbst Energie benötigen. Mit diesem Fokus wolle sich der 5. Biberacher Geothermietag befassen, so Koenigsdorff, der an der Hochschule Biberach im Studienfeld Energie und Klima lehrt.

Der Geothermietag richtet sich an Planer, Anwender und an Fachleute aus der Industrie ebenso wie an Forschungseinrichtungen und Hochschulen. Das Vortragsprogramm wird ergänzt durch eine Fachausstellung und Besichtigungen von beispielhaften Neubauten (Regionalzentrum Oberschwaben der EnBW Regional AG, Biberach) sowie den Laboren der Hochschule Biberach im Institut für Gebäude- und Energiesysteme.

Kooperationspartner der Tagung sind die Energieagentur Ravensburg-Biberach gGmbH sowie die EnBW Regional AG. Unterstützt wird die Veranstaltung außerdem von der Geothermischen Vereinigung - Bundesverband Geothermie e. V., der Qualifizierungskampagne Erneuerbare Energien des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg sowie von der KEA - Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH.

Anette Schober-Knitz | idw
Weitere Informationen:
http://www.bauakademie-biberach/geothermietag
http://www.hochschule-biberach.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung