Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

INFORMATIK 2008 - Beherrschbare Systeme - dank Informatik

26.08.2008
Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) veranstaltet vom 8. bis zum 13. September 2008 in München den Kongress "INFORMATIK 2008: Beherrschbare Systeme - dank Informatik". Rund 1.000 Wissenschaftler/innen, Praktiker/innen, Studierende und Selbstständige werden zu der Großveranstaltung erwartet.

Vielfach nicht sichtbar, spielen Softwaresysteme im täglichen Leben jedes Einzelnen eine immer größere Rolle. Durch die zunehmende Vernetzung werden diese Systeme immer komplexer und dadurch wird die Beherrschbarkeit immer schwieriger: Informatikfachleute müssen Anforderungen sicherstellen wie Sicherheit, Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit oder Wirtschaftlichkeit, nicht zuletzt, um die Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten. Deshalb sind die Entwicklung und der praktische Einsatz formaler Methoden und leistungsfähiger Werkzeuge entscheidend für die Informatik.

In zahlreichen Vorträgen, Tutorien und Workshops bietet die INFORMATIK 2008 ein breit gefächertes Angebot und stellt Herausforderungen wie Lösungen gleichermaßen vor. Am "Tag der Informatik" am 10. September beleuchten bekannte, eingeladene Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Praxis das Tagungsmotto aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Zudem wird die Schwierigkeit der Beherrschbarkeit von Informatiksystemen in anwendungsspezifischen Veranstaltungen wie "Auto und Verkehr", "Logistik eines Hub-Flughafens" oder "Anwendungslandschaften bei Banken und Versicherungen" verdeutlicht. Darüber hinaus gibt es einen Java- und IT-Freelancer-Tag und individuelle Programme für Schüler/innen und Studierende.

Weitere Informationen zur Tagung sowie das komplette Programm finden sich unter http://www.informatik2008.de.

Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) ist eine gemeinnützige Fachgesellschaft zur Förderung der Informatik in all ihren Aspekten und Belangen. Gegründet im Jahr 1969 ist die GI mit ihren heute rund 24.500 Mitgliedern die größte Vertretung von Informatikerinnen und Informatikern im deutschsprachigen Raum. Die Mitglieder der GI kommen aus Wissenschaft, Wirtschaft, öffentlicher Verwaltung, Lehre und Forschung.

Cornelia Winter, 0228-302147, cornelia.winter@gi-ev.de

Cornelia Winter | idw
Weitere Informationen:
http://www.gi-ev.de
http://www.informatik2008.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit
18.12.2017 | Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten

„Carmenes“ findet ersten Planeten

18.12.2017 | Physik Astronomie

Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

18.12.2017 | Physik Astronomie