Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

7. Internationales CTI Symposium: Innovative Fahrzeug-Getriebe

25.08.2008
Fokus Getriebetechnik: Konzepte, Kosten, Märkte
CTI Symposium vom 1. bis 5. Dezember 2008 im Maritim Hotel Berlin
Moderne Fahrzeuggetriebe können dazu beitragen, den Kraftstoffverbrauch zu reduzieren und Mobilität sicher und wirtschaftlich zu halten (motornews.at, 04.08.2008).

„In den letzten zehn Jahren wurden im Bereich der Fahrzeuggetriebe bedeutend größere messbare und vom Kunden wahrnehmbare Fortschritte erzielt als in den 50 Jahren zuvor“, so Prof. Dr. Ferit Küçükay vom Institut für Fahrzeugtechnik an der Technischen Universität Braunschweig.

Küçükay leitet das 7. Internationale CTI Symposium „Innovative Fahrzeug-Getriebe“, das vom 1. bis 5. Dezember im Maritim Hotel Berlin stattfindet. Auf diesem Treffpunkt der internationalen Getriebewelt diskutieren Experten aus Europa, Asien und den USA, wie neue Fahrzeug- und Antriebskonzepte, steigende Energiepreise und die Kaufkraft in unterschiedlichen Märkten die Getriebeentwicklung beeinflussen. Erwartet werden mehr als 1000 Teilnehmer.

Das Veranstaltungsprogramm ist im Internet abrufbar unter:
www.getriebe-symposium.de/de/?inno-presse

Perspektiven in alten und neuen Märkten

Einblicke in aufstrebende Märkte geben aus erster Hand Meera Shankar (Indische Botschafterin in Deutschland), Alexandr Sorokin (Generaldirektor des russischen Fahrzeugherstellers Avtotor) und Dr. Ju Li (Entwicklungsdirektor der chinesischen FAW Group). Gerd Bofinger (Leiter Getriebeentwicklung, Porsche) betrachtet die Antriebsstränge von Sportwagen im Spannungsfeld zwischen Kundenerwartungen und gesetzlichen Anforderungen. Gerhard Henning (Director Transmission & Drivetrain, Daimler) erläutert die künftigen Herausforderungen für Getriebeentwickler, Dienstleister und Lieferanten. Wolfgang Vogel (Executive Vice President, ZF Friedrichshafen) erklärt, wie die Getriebetechnologie zu Emissionsreduzierung und Wirtschaftlichkeit von Nutzfahrzeugen beiträgt.

Rahmenbedingungen, Getriebekonzepte, alternative Antriebe

Zu den Plenarrednern gehören außerdem Akira Ishii (Jatco), Dr. Steffen Berns (Bosch), Dr. Robert Fischer (AVL List), Dr. Jörg Adolf (Deutsche Shell) sowie Dr. Thomas Schlick (Verband der Automobilindustrie). In parallelen Vortragsreihen sprechen Praxisexperten über Handschalt-, Automatik-, Doppelkupplungs- und stufenlose Getriebe. Referenten kommen unter anderem von BMW, Audi, Daimler und ZF. Mit Warko, Riemenantrieb- und Rotor-CVT werden neuartige Konzepte für stufenlose Getriebe vorgestellt. Weitere Themenschwerpunkte sind Getriebekomponenten, -entwicklung und -prüfung sowie Elektronik, Nutzfahrzeuge und Hybridantriebe. VW präsentiert den Antriebsstrang und das Triebstrangmanagement des Touareg Hybrid.

„Getriebewoche“ bündelt Symposium, Ausstellung und Spezialveranstaltungen

Speziell mit der Elektrifizierung des Getriebes beschäftigt sich das Internationale CTI Forum „Alternative und Hybrid-Antriebe“ am 4. und 5. Dezember, das erstmals als eigene Veranstaltung an das Getriebe-Symposium angeschlossen ist. Außerdem wird am 4. Dezember eine Getriebe-Vergleichsfahrt im ADAC-Fahrsicherheitszentrum Berlin-Brandenburg angeboten. Am 2. und 3. Dezember, den Symposiumstagen, findet die begleitende Fachausstellung „Transmission Expo“ auf mit 86 Ausstellern ausverkaufter Fläche statt. Ein Einführungstag am 1. Dezember, eine Abendveranstaltung in der Axel-Springer-Passage am ersten Symposiumstag und ein Rahmenprogramm runden die „Getriebewoche“ ab. Unterstützt wird das 7. Internationale CTI Symposium „Innovative Fahrzeug-Getriebe“ von den Sponsoren AVL List, BorgWarner Drivetrain Engineering, Diehl Metall Schmiedetechnik, Gesellschaft für Industrieforschung, Getrag, Ricardo und Schaeffler Group.

Kontakt:
Carsten M. Stammen
Pressereferent
Car Training Institute
Ein Geschäftsbereich der IIR Deutschland GmbH
Westhafenplatz 1, D-60327 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0) 69 / 244 327-3390
E-Mail: carsten.stammen@car-training-institute.com

Carsten M. Stammen | Car Training Institute
Weitere Informationen:
http://www.car-training-institute.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise