Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mikrofinanz = Gutes tun? / Manager aus Mikrofinanzinstitutionen diskutieren an der Frankfurt School

18.08.2008
Bisher ging die Initiative für Mikrofinanzprojekte überwiegend von Geberorganisationen und Entwicklungsbanken aus. Sie gründeten eine Vielzahl kleiner regionaler Mikrofinanzinstitutionen (MFIs). Mittlerweile sind auch große MFIs entstanden, die Gewinne machen und kommerziell orientierte Investoren anziehen.

Welche Strategien sollen MFIs verfolgen? Sollen sie auf Wachstum und Wettbewerb setzen und sich kommerziell ausrichten? Ermöglichen sie so Wege aus der Armut? Oder impliziert eine Kommerzialisierungsstrategie die Ausbeutung armer Menschen?

Diese Fragen stehen im Fokus einer englischsprachigen Podiumsdiskussion an der Frankfurt School of Finance & Management:

Commercial Microfinance in a Competitive Environment
Podiumsdiskussion am Freitag, 5. September 2008, 14 bis 16 Uhr
Frankfurt School, Sonnemannstraße 9 - 11, 60314 Frankfurt am Main
Es diskutieren:
- Malcolm Harper, Chairman der weltweit größten Rating-Agentur für MFIs, M-CRIL (Micro-Ratings International Ltd.), Guargon, Indien. Er ist Ko-Autor des 2007 bei Practical Action erschienenen Buches "What's wrong with Microfinance?"

- Christian Rühmer, Senior Consultant / Associate, Perfect Point Partners (PPP), La Paz, Bolivien. PPP ist ein auf MFIs spezialisiertes Beratungsunternehmen.

- Dr. Mark Schwiete, Principal Financial Sector Expert, KfW Entwicklungsbank, Frankfurt am Main. Dr. Schwiete hat in seiner Dissertation "Finanzsysteme und wirtschaftliche Entwicklung" westliche Finanzsysteme miteinander verglichen und Systemtransformation in Osteuropa analysiert. Seit 2001 ist er im Bereich Development Finance tätig und Aufsichtsratsmitglied verschiedener MFIs.

- Professor Dr. Adalbert Winkler, Professor für Development Finance an der Frankfurt School of Finance & Management. Professor Winkler kommt von der EZB, wo er zuletzt Deputy Head of Division in der Internationalen Abteilung war. Lehraufträge sowie die Übernahme von Professuren ergänzen seine Vita. Zum 1. September nimmt er seine Professur an der Frankfurt School auf.

Helmut Grossmann, Mikrofinanz-Experte und -Trainer an der Frankfurt School, moderiert.

Die Diskussion bildet den Abschluss der Micro Banking Summer Academy, die die Frankfurt School seit 1999 veranstaltet. Hier bilden sich Fach- und Führungskräfte aus Geberorganisationen, MFIs, von Entwicklungs- und Zentralbanken aus und weiter. Die 75 Teilnehmer kommen in diesem Jahr aus Entwicklungs- und Schwellenländern Europas, Afrikas, Asiens sowie Süd-Amerikas und sind im Bereich "Development Finance / Microfinance" tätig.

Wir laden interessierte Medienvertreter herzlich ein, an der Podiumsdiskussion teilzunehmen und sich im Anschluss informell mit Teilnehmern der Summer Academy über ihre Erfahrungen sowie persönliche Einschätzungen zu den Perspektiven unterschiedlicher Mikrofinanzansätze auszutauschen.

Bitte melden Sie sich zu dieser Veranstaltung bei Angelika Werner an:

Angelika Werner

Frankfurt School of Finance & Management
Telefon 069 154 008 708
Telefax 069 154 008 4708
E-Mail a.werner@frankfurt-school.de
Über die Frankfurt School of Finance & Management
Hervorgegangen aus Bankakademie und HfB bietet die Frankfurt School of Finance & Management umfassende Bildungs- und Beratungsleistungen zu Finanz- und Managementthemen an. Dazu gehören: Weiterbildungs- und Hochschulstudiengänge, offene Seminare und Trainings sowie maßgeschneiderte Bildungs- und Beratungsangebote für Unternehmen. In ihrer Forschung adressieren die Fakultätsmitglieder aktuelle Finanz- und Managementfragestellungen. Darüber hinaus managen Experten der Frankfurt School of Finance & Management Beratungs- und Trainingsprojekte zu Financefragestellungen in Schwellen- und Entwicklungsländern, insbesondere zu Mikrofinanzthemen. Hierzu gehört auch die Beratung des Fondsmanagement des European Fund for Southeast Europe (EFSE). Die Frankfurt School of Finance & Management finanziert sich ausschließlich über Studiengebühren, Beratungshonorare sowie Stiftungsmittel.

Angelika Werner | idw
Weitere Informationen:
http://www.frankfurt-school.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!
16.01.2018 | Hochschule Hannover

nachricht Fachtagung analytica conference 2018
15.01.2018 | Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften