Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

BMBF-Konferenz WING-nano.DE 2009

18.08.2008
"Rohstoff" für Innovationen - unter diesem Motto werden erstmalig die bisher separat geführten Konferenzen "WING" und "nanoDE" im nächsten Jahr zusammengelegt.

Vom 1. bis 3. April 2009 wird die WING-nano.DE-Konferenz in Ulm stattfinden. Organisiert wird diese Veranstaltung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) vom VDI Technologiezentrum gemeinsam mit dem Projektträger Jülich.

Die WING-nano.DE 2009 wird die neuesten FuE-Ergebnisse aus der Materialentwicklung und der Nanotechnologie bündeln und deren Anwendungspotenziale aufzeigen: Beleuchtet werden unter dem Dach des Förderprogramms "WING - Werkstoffinnovationen für Industrie und Gesellschaft" politisch, strategisch und fachlich die Themen Energie, Umwelt und Klima sowie Gesundheit.

Dargestellt werden die wirtschaftlichen und ökologischen Potenziale, die mit Werkstoff- und Nanotechnologien verbunden sind. Denn beide Disziplinen haben mit ihren vielfältigen interdisziplinären Ansätzen und Entwicklungsoptionen wichtige Schlüsselfunktionen für die Innovationsdynamik und damit für die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft übernommen. Darüber hinaus wird die Lösung der drängenden gesellschaftlichen Herausforderungen der Zukunft in hohem Maße von der Leistungsfähigkeit hochwertiger Werkstoff- und Nanotechnologien abhängen.

Neben den Chancen wird die Konferenz auch die Frage nach Risiken, insbesondere bei der Anwendung von Nanopartikeln, aufgreifen und diskutieren. Gleichzeitig versteht sich die WING-nano.DE als Brücke für den Austausch und die Zusammenarbeit von Wissenschaftlern und Unternehmensvertretern der Themenbereiche Werkstoffe und Nanotechnologie.

Mit dem Förderprogramm "WING", das Anfang 2004 startete, will das BMBF den interdisziplinär ausgerichteten Werkstofftechnologien neue Impulse geben. Die klassische Materialentwicklung, die werkstofforientierten chemischen Technologien und die nanotechnologischen Werkstoffkonzepte werden innerhalb des Programms ihre Synergieeffekte entfalten und für einen neuen Schub in der industriellen Produktentwicklung sorgen.

Die WING-Konferenzen fanden im Wechsel mit den BMBF-Nanotechnologietagen statt, die alle zwei Jahre - 2006, 2004 und 2002 - als "nanoDE" durchgeführt wurden mit dem Ziel, in den Dialog zu treten und den Weg für die weitere Zusammenarbeit von Wirtschaft, Wissenschaft und Förderern mit zu gestalten.

Organisation:

VDI Technologiezentrum
Zukünftige Technologien Consulting
Dr. Gerd Bachman
Tel.: 0211 6214-235
E-Mail: bachmann@vdi.de
Projektträger Jülich - Neue Materialien und Chemie (PtJ-NMT)
Dr. Katja Stephan
Manuela Creutz
Tel.: 02461 61-4840
E-Mail: wing-nano.de@fz-juelich.de

Simone Kies | idw
Weitere Informationen:
http://www.vditz.de
http://www.WING-nano.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie