Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EUROFORUM-Konferenz: Marktforschung

13.08.2008
Consumer Insights schlummern im Internet
14. und 15. Oktober 2008, Sofitel Berlin Schweizerhof, Berlin
Onlineportale wie Youtube, MySpace und facebook werden zunehmend zur Informationsgewinnung für die Markt- und Wettbewerbsanalyse genutzt.

„Infotainment kann hier gezielt platziert werden, um bei der Zielgruppe Kommentare und Nutzeraktionen zu provozieren, die wiederum von Analysewerkzeugen wie Tubemogul automatisch verfolgt werden können“, erklärt Prof. Dr. Manfred Leisenberg (FHM Bielefeld) gegenüber dem Veranstalter. Wie Internetnutzer von der Produktidee über die Verpackung bis hin zum Produktnamen in den Entstehungsprozess integriert werden können, berichten neben Leisenberg zahlreiche Experten auf der EUROFORUM-Konferenz „Marktforschung“ am 14. und 15. Oktober 2008 in Berlin (http://www.euroforum.de/inno-mafo08).

Weitere Schwerpunkte der Konferenz sind die strategische Einbindung der Marktforschung in das Unternehmen, Methoden zur Erforschung der Lebenswelten von Zielgruppen sowie die Herausforderungen bei der internationalen Marktforschung.

Quo vadis Betriebsmarktforschung?

„Marktforschung ist aus unserem täglichen Leben, aus den Entscheidungsprozeduren bei privaten und öffentlichen Auftraggebern nicht wegzudenken, weil sie die Informationen liefert, die für die Kenntnis und das Verständnis des Status quo und für zukunftsorientierte Entscheidungen notwendige Unterlagen darstellen“, erklärt Hartmut Scheffler, Geschäftsführer der TNS Infratest. (ftd.de, 28.07.2008) Wie Instituts- und Betriebsmarktforschung noch stärker kooperieren können, erklärt Scheffler in seinem Vortrag „Forscher, Berater, Controller?“. Generell habe sich die Rolle der Marktforschung in Unternehmen gewandelt. Marktforscher haben längst das Image der reinen Zahlenanalysten abgelegt und agieren zunehmend als Strategieberater bei Marketingfragen. Michael Elosge (European Senior Market Research Manager CNS, Lilly Deutschland) berichtet über die veränderte Einbindung der Marktbeobachter in das Unternehmen. Kenntnisse über Verbrauchermeinungen sollten konsequent in die Innovationsprozesse des Unternehmens einbezogen werden. Dr. Wolfgang Sixl (T-Mobile International) stellt erfolgreiche Praxisbeispiele vor, denen dies bereits gelungen ist und somit einen Beitrag zum Unternehmenserfolg erzielt haben.

Der Konsument – (k)ein unbekanntes Wesen?

Auf Kundensegmentierung setzt die Lechwerke AG mit den Euro-Socio-Styles (ESS), die in dem kompletten Marketingprozess integriert sind. Anhand der ESS können Einstellungs- und Verhaltensmuster, Motivation und Emotionen der Zielgruppen abgebildet werden. Die Informationen werden für Marketing- und Vertriebsaktivitäten genutzt. Claudia Korn, Leiterin der Marktforschung und Kundenprogramme des Unternehmens, berichtet über die sichtbare Steigerung der Marketingeffizienz durch den Einsatz von Consumer Insights. Den komplexen Lebenswelten der Konsumenten nähern sich Tobias Dettling und Dr. Matthias Wierth-Heining (MTV Networks Deutschland) mithilfe der ethnografischen Forschung. Sie stellen Vorteile und Einsatzmöglichkeiten sowie aktuelle Ergebnisse der Methode vor. Wie sich im Zeitalter des „Communication Overkill“ wirksame Zugänge zum Kunden abseits der klassischen Massenmedien finden lassen, erläutert Dirk Engel (Universal McCann). Über den Konsumenten von morgen spricht Dr. Kerstin Ullrich (GIM Gesellschaft für innovative Marktforschung). Schwerpunkt ihres Vortrags „Delphi 2017 – Was Menschen morgen bewegt“ sind die kulturellen Strömungen und Werte der kommenden Dekade und die Auswirkungen für Marketing und Marktforschung. Wie der Point of Sale gestaltet werden sollte, um Kunden zum Kauf zu animieren, erklärt Olaf Gens (REWE-Zentralfinanz). Er stellt Sortiments- und Platzierungsstrategien der Rewe-Gruppe vor.

Einzelheiten zum Programm sind im Internet abrufbar unter: www.euroforum.de/inno-mafo08

Ansprechpartner:
Julia Batzing
Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH - ein Unternehmen der Informa Group
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3381
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4381
Mailto:presse@euroforum.com


EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2007 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 43 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2007 bei circa 62 Millionen Euro.

Julia Batzing | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW
08.12.2016 | Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

nachricht NRW Nano-Konferenz in Münster
07.12.2016 | Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Event News

ICTM Conference 2017: Production technology for turbomachine manufacturing of the future

16.11.2016 | Event News

Innovation Day Laser Technology – Laser Additive Manufacturing

01.11.2016 | Event News

#IC2S2: When Social Science meets Computer Science - GESIS will host the IC2S2 conference 2017

14.10.2016 | Event News

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einzelne Proteine bei der Arbeit beobachten

08.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Intelligente Filter für innovative Leichtbaukonstruktionen

08.12.2016 | Messenachrichten

Seminar: Ströme und Spannungen bedarfsgerecht schalten!

08.12.2016 | Seminare Workshops