Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kongressmesse BusinessForum Mittelstand am 09.10.2008 in Baden-Baden

11.07.2008
Theo Waigel beim 4. BusinessForum Mittelstand in Baden-Baden
Wichtigster Wissenskongress für Querdenker vermittelt Lösungen jenseits von Norm und Mainstream

Über 99 Prozent aller Unternehmen in Deutschland sind Mittelständler. Wissensveranstaltungen für diese Betriebe gibt es viele, doch wohl nur das BusinessForum Mittelstand in Baden-Baden vermittelt den Entscheidern Impulse und Lösungsansätze abseits von Norm und Konformität.

Am 9. Oktober 2008 findet dieser Querdenkerkongress zum inzwischen vierten Male statt. Der Veranstalter freut sich, dass mit Dr. Theo Waigel bereits jetzt der ehemalige Bundesfinanzminister und als solcher beinahe zehn Jahre lang Verwalter der deutschen Geldmittel, als Hauptredner für den Event zugesagt hat.

Waigel wird als Wegbereiter der europäischen Währungsunion und somit der „Druckbetankung“ Deutschlands und Europas für die fortschreitende Internationalisierung in Wirtschaft und Politik gesehen. Obwohl viele Außenstehende dieser Währungsunion skeptisch gegenüberstanden, hat der gebürtige Schwabe am „Andersdenken“ festgehalten, politische und wirtschaftliche Verantwortung übernommen und neue Wege aufgezeigt – mit anderen Worten: er hat sich einmal mehr als Querdenker mit außerordentlichem Innovationspotenzial gezeigt.

... mehr zu:
»BusinessForum

Und genau darum geht es beim 4. BusinessForum Mittelstand: Unter dem Motto „Anleitung zum Querdenken!“ erwarten hier Führungskräfte in zwei Hauptvorträgen, einer Podiumsdiskussion sowie 16 Themensymposien Lösungsansätze, die polarisieren und die dabei das Ziel haben, neue Sichtweisen aufzuzeigen.

 Die beiden Hauptvorträge zu den Themen "Die Wahrheit über Innovation und Wachstum – So saniert der Mittelstand" und "Business unlimited: Wie Kapital und Unternehmensführung Hand in Hand gehen" (Referent: Dr. Theo Waigel) zeigen auf, wie sich Unternehmer von Überflüssigem lösen und sie beim Ziel einer Gesundung ihrer Geschäftsprozesse auf den intelligenten Mix aus Technologie, Innovation, Leistungswillen und kluger Finanzstrategie setzen können.

 Ob und in wie weit die Politik in Europa dabei in der Lage ist, gleichermaßen verlässliche marktwirtschaftliche und zukunftssichere Rahmenbedingungen zu schaffen, wird in der Podiumsdiskussion "Politik vs. Unternehmertum: Braucht Europas Mittelstand mehr Autonomie, um neue Kräfte frei zu setzen?" geklärt werden.

 Von der Strategie und dem Marketing über die Infrastruktur und Performance bis zum Know-how-Schutz und der Weiterbildung – insgesamt 16 Themensymposien geben Experten aus Verbänden, Initiativen, Unternehmerkreisen, Forschung und Praxis ganztägig konkret anwendbares Expertenwissen sowie Handlungsempfehlungen weiter.

Andreas R. Fischer, Geschäftsführer der G+F Verlags- und Beratungs- GmbH und Veranstalter des 4. BusinessForum Mittelstand, sieht den Reiz des Wissenskongresses in der „all in one“-Konzeption: „Wir erwarten in diesem Jahr rund 800 der fortschrittlichsten mittelständischen Unternehmer aus ganz Deutschland. Unser Veranstaltungskonzept, Geschäftsideen und -strategien jenseits von Norm und Mainstream aufzuzeigen, macht das BusinessForum Mittelstand in dieser Form einzigartig in Deutschland. Eine bessere Plattform für den direkten Dialog zwischen Interessensvertretern und Unternehmern, bei dem beide Seiten voneinander profitieren, gibt es meines Erachtens nicht!“

Weil sich Fischer aufgrund seiner langjährigen Erfahrung im Mittelstand darüber im Klaren ist, dass viele deren Verantwortlicher aufgrund ihrer vielseitigen Verpflichtungen nicht persönlich nach Baden-Baden kommen können, wird der Event in diesem Jahr erstmalig auch im Internet übertragen. So erhalten auch diese Querdenker unter den Mittelständlern die Möglichkeit, sich wichtige Impulse aus den Hauptvorträgen und der Podiumsdiskussion zur Weiterentwicklung ihrer eigenen strategischen Kompetenzen sowie ihrer Geschäftsprozesse zu holen.

Umfassende Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter www.businessforum-mittelstand.de.

Pressekontakt:
G+F Verlags- und Beratungs- GmbH
Lichtentaler Straße 25
D-76530 Baden-Baden
Telefon: +49 (0) 7221 996 44 45
E-Mail: g.stadelmann@gf-vb.de
Ansprechpartner: Guntram Stadelmann

Tim Schaab | G+F Verlags- und Beratungs GmbH
Weitere Informationen:
http://www.gf-vb.de
http://www.bestpractice-it.de
http://www.businessforum-mittelstand.de

Weitere Berichte zu: BusinessForum

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise