Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Elektronenbeschleunigeranlage der PTB im Glocker-Bau wird eingeweiht

09.07.2008
Mit der richtigen Dosis gegen den Tumor

Im Kampf gegen den Tumor ist die gezielte Bestrahlung bei etwa jedem zweiten Krebspatienten Teil der Therapie. Die Strahlen - meist hochenergetische Röntgenstrahlen oder Elektronenstrahlen - sollen die bösartigen Zellen effektiv und gezielt zerstören.

Die durch die Strahlen im Körper erzeugte räumliche Energieverteilung muss also möglichst genau der Größe und Form des Tumors angepasst sein. In der Strahlentherapie werden daher immer ausgefeiltere Bestrahlungsformen angewendet, so dass die Bestimmung der Strahlungsmenge (Dosis) vor neuen Herausforderungen steht.

Dabei ist gerade die korrekte Dosierung der Strahlungsmenge ausschlaggebend für den Therapieerfolg. Mit den zwei neu installierten Therapiebeschleunigern, die in dieser Form auch in Kliniken eingesetzt werden, und einem Linearbeschleuniger für die Grundlagenforschung wird sich die PTB den neu gewachsenen Herausforderung für die Dosismessung stellen.

Der Präsident der PTB, Prof. Dr. Ernst O. Göbel, und Staatssekretär Jochen Homann aus dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie werden diese Anlage im neuen Glocker-Bau auf dem Braunschweiger PTB-Gelände am 11. Juli offiziell einweihen.

Mit den Beschleunigern im Glocker-Bau wird die PTB genau charakterisierte Strahlungsfelder für alle Bestrahlungsmethoden erzeugen. Messgeräte, die in der Strahlentherapie eingesetzt werden, lassen sich in diesen Feldern dann akkurat kalibrieren - für eine "richtige Strahlendosis" in der Therapie. Hinter der klinischen Anwendung stehen jedoch zugleich noch große Aufgaben in der Grundlagenforschung. Auch zu elementaren Fragen - wie den genauen Wechselwirkungen zwischen Strahlung und Materie - sollen die Experimente an den neuen Beschleunigern Antworten geben. Diese Ergebnisse wiederum werden in Planungs- und Simulationsprogramme einfließen, die heute bereits unverzichtbare klinische Werkzeuge sind.

Pressevertreter sind eingeladen, sich einen persönlichen Eindruck von der Anlage zu verschaffen. Um 13.30 Uhr können die Beschleuniger im Glocker-Bau besichtigt werden. Um Anmeldung bei der Pressestelle wird gebeten. Dieser Pressetermin findet im direkten Anschluss an die offizielle Einweihung des Gebäudes und ein kurzes Kolloquium (mit Vorträgen zur Strahlentherapie, zum Gebäude und zum Namensgeber: Richard Glocker) statt.

Weitere Informationen:
Dr. Dr. Jens Simon
Pressestelle PTB
Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)
Bundesallee 100, 38116 Braunschweig
Tel.: 0531 / 592-3005
E-Mail: jens.simon@ptb.de

Dr. Dr. Jens Simon | idw
Weitere Informationen:
http://www.ptb.de/

Weitere Berichte zu: Grundlagenforschung Strahlentherapie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung