Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Experten diskutieren über zivile Sicherheit: Internationale Konferenz in Potsdam

26.05.2008
Mehr Sicherheit durch Technik: Auf der internationalen Konferenz "Safety and Security Systems in Europe" in Potsdam werden am 19. und 20. Juni Expertinnen und Experten aus Industrie und Forschung darüber diskutieren, wie neue Technologien für die Verbesserung der zivilen Sicherheit genutzt werden können.

Während mit dem Ende des kalten Krieges die militärischen Bedrohungen nur noch eine untergeordnete Rolle spielen, sieht sich Europa einer Vielzahl neuartiger Herausforderungen im Sicherheitssektor gegenüber. Terroristische Anschläge und Anschlagsversuche, aber auch Pandemien und Naturkatastrophen beeinträchtigen das Sicherheitsgefühl der Bürger.

Die europäische Sicherheitswirtschaft und die Sicherheitsforschung haben diese Herausforderungen angenommen. Dabei geht es nicht nur darum, gefährliche Stoffe zu erkennen oder gefährdete Bereiche zu überwachen. Notwendig sind vielmehr neue Strategien, um den Gefahren wirksam zu begegnen. Wichtige Schlagworte hierfür sind Interoperabilität und Systemfähigkeit. In den Markt der Sicherheitswirtschaft drängen Unternehmen aus der Wehrtechnik, aber auch aus vielen anderen Branchen bis hin zur Informatik und der Biotechnologie.

Forschungsergebnisse finden häufig in unterschiedlichen Bereichen Anwendung - vor allem in der zivilen Sicherheit, aber u. a. auch in der Logistik, dem Energiesektor oder im Umwelt- und Gesundheitsschutz.

Um einen intensiven internationalen Dialog zwischen dem einzelnen Akteuren und Institutionen zu fördern, wurde im Jahre 2006 die Konferenz "Safety and Security Systems" etabliert, die nun bereits zum dritten Mal stattfinden wird. Die Veranstaltung wird die VDI/VDE Innovation + Technik GmbH im Rahmen des European Enterprise Network organisiert. Fachliche Schwerpunkte der diesjährigen Kon-ferenz sind Fachforen zu den Thematiken "THz-Technologie", "Ausbildung und Interoperabilität", "Authentifikation und Kommunikation", "Nutzung Hochenergetischer Strahlung" sowie "CBRNE-Sensoren" und "Luftgestützte Systeme". Daneben wird in einem Workshop über die Errichtung eines europäischen Testzentrums für die Sicherheit der Verkehrsinfrastruktur diskutiert.

Während der Konferenzzeit wird ein "Pre-arranged Meeting Service" für interessierte Unternehmen und Forschungsinstitutionen angeboten. Ziel ist es, Akteure aus verschiedenen Kontexten miteinander in Kontakt zu bringen und zu vernetzen, um so neue Lösungsansätze bzw. neue Produkte und/oder Dienstleistung zu generieren.

Erstmals wird es auch eine Live-Demonstration auf dem Testgelände der Bundesanstalt für Materialforschung in Horstwalde geben.

Partnerorganisationen der Veranstaltung sind die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) und die Zukunftsagentur Brandenburg (ZAB).

Pressevertreter sind herzlich zur Konferenz und auf das Testgelände der Bundesanstalt für Materialforschung eingeladen. Bitte melden Sie sich dafür mindestens eine Woche vorher an.

VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Kerstin Gomansky
Steinplatz 1
10623 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 310078-127
Fax: +49 (0) 30 310078-281
gomansky@vdivde-it.de

Wiebke Ehret | idw
Weitere Informationen:
http://www.vdivde-it.de
http://www.safety-and-security.de

Weitere Berichte zu: Materialforschung Sicherheitswirtschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?
27.02.2017 | Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT)

nachricht Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion
27.02.2017 | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik