Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

8. Internationales CTI-Forum: Automotive Seating

09.05.2008
Innovative Autositze: sicher und schmerzfrei
24. bis 26. Juni 2008 im Sofitel München Bayerpost
Autositze müssen hohen Anforderungen an Bequemlichkeit, Sicherheit und Ästhetik genügen. Laut ARD-Ratgeber Auto + Verkehr haben 80 Prozent aller Vielfahrer Rückenprobleme, die meistens in nicht passenden Standardsitzen begründet sind. (daserste.de 05.04.2008)

„Fahrzeugsitze müssen kontinuierlich weiterentwickelt und perfektioniert werden“, sagt Prof. Dr. Franz-Josef Villmer von der Fachhochschule Lippe und Höxter. Massagepolster, elektrische Verstellmöglichkeiten und Sensoren für die Airbagsteuerung sind Beispiele für Sitzinnovationen.

Hoher Insassenkomfort und -schutz auch bei geringem Bauraum ist eine Herausforderung, die Johnson Controls (JCI), Zulieferer für Innenausstattung, bei Seat im Modelljahr 2010 mit einer speziellen Rückenlehne bewältigt. (spiegel.de 09.03.2008) Die soliden Sitze des neuen Fiat 500 haben nach Angaben von JCI dazu beigetragen, dass das „Auto des Jahres 2008“ die Fünf-Sterne-Wertung im Euro-NCAP-Sicherheitstest erhielt. (jci.com 06.03.2008) Dr. Detlef Jürss, Vice President bei JCI, stellt auf dem 8. Internationalen CTI-Forum „Automotive Seating“ am 24. und 25. Juni in München Strategien für moderne Fahrzeugsitze vor.

Themenschwerpunkte der Veranstaltung sind Sitzkonstruktionen, Sicherheitsanforderungen an Rückhaltesysteme, Leichtbaumaterialien und ergonomische Aspekte.

Das Programm ist im Internet abrufbar unter:
www.konferenz.de/inno-pr-autositze-08

Über die Gestaltungsmöglichkeiten von Autositzen im Spannungsfeld „zwischen Emotion und Technologie“ referiert Axel Werner von Faurecia. Der Zulieferer hat in seinem „Premium Attitude“-Konzept zehn Technologien vereint. Die Sitze passen sich in Festigkeit, Tiefe und Winkel den Insassen an. (sn-online.de 15.04.2008) Dr. Joseph Hassan von Chrysler bewertet in seinem Vortrag die Sicherheit des Sitzdesigns. Die Anforderungen, die die Sechs-Sterne-Wertung des Euro-NCAP-Tests an aktive Kopfstützen stellt, erläutern Carsten Winkelbach und Rolf Steinmetz von Nectec.

Neben der Sicherheit steht der Komfort im Mittelpunkt des zweiten Veranstaltungstages. Prof. Dr. Heiner Bubb von der Technischen Universität München erörtert die Definitionen von objektivem und subjektivem Sitzkomfort. Wie innovative Schäume den Sitzkomfort verbessern, erklärt Salvatore Demontis von Fiat. Ein pneumtisches Massagesystem stellt Erich Doerfler von Hoerbiger Automotive Komfortsysteme vor. Am 26. Juni wird eine Besichtigung des Lehrstuhls für Ergonomie an der TU München angeboten.

Kontakt:
Carsten M. Stammen
Pressereferent
Car Training Institute
Ein Geschäftsbereich der IIR Deutschland GmbH
Westhafenplatz 1
D-60327 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0) 69 / 244 327-3390
E-Mail: carsten.stammen@informa.com

Carsten M. Stammen | IIR Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.iir.de

Weitere Berichte zu: Automotiv JCI

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt
20.02.2018 | ISF München - Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung e.V.

nachricht Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung
19.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt

20.02.2018 | Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Highlight der Halbleiter-Forschung

20.02.2018 | Physik Astronomie

Wie verbessert man die Nahtqualität lasergeschweißter Textilien?

20.02.2018 | Materialwissenschaften

Der Bluthochdruckschalter in der Nebenniere

20.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics