Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EUROFORUM-Konferenz: Klimaschutz – eine Herausforderung für die Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie

22.04.2008
Verbraucher und Gesetzgeber bedrängen Autoindustrie
17. und 18. Juni 2008, Marriott Hotel München Airport
Autofahrern ist der Klimaschutz wichtig. „Die Klimadebatte hat dazu geführt, dass Umweltverträglichkeit aus dem Nichts an die fünfte Stelle der Kaufkriterien für Neuwagen gerückt ist“, so Peter Bosch, Leiter der Studie „Auto & Umwelt 2007“ des Beratungsunternehmens Oliver Wyman.

Sensiblere Käufer achten zunehmend auf Kraftstoffverbrauch, Schadstoffausstoß und Preis eines Fahrzeugs. Verschärfte gesetzliche Regulierungen zum Klima- und Umweltschutz stellen die Automobilindustrie vor neue technische und wirtschaftliche Herausforderungen. Daimler-Vorstandsvorsitzender Dieter Zetsche schätzt, dass die EU-Klimaschutzvorgabe von 120 Gramm CO2-Ausstoß pro Kilometer bis 2012 nicht zu schaffen sei (kfz-betrieb.de 05.04.2008).

Der Wettbewerb im Bereich alternativer Kraftstoffe und Antriebskonzepte hat bereits begonnen. Mit den Anforderungen an die Kraftfahrzeugbranche beschäftigt sich die EUROFORUM-Konferenz „Klimaschutz – eine Herausforderung für die Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie“, die am 17. und 18. Juni 2008 im Marriott Hotel München Airport in Freising stattfindet. Schwerpunkte der Veranstaltung sind technische Lösungen und staatliche Maßnahmen zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes sowie die Herausforderungen, die Klimaschutz und Mobilität für die Tankstellen darstellen. Oliver Wyman-Experte Bosch leitet die Konferenz.

Das Veranstaltungsprogramm ist im Internet abrufbar unter: www.euroforum.de/inno-klimaschutz-auto-08

Die politischen Vorgaben zum Klimaschutz auf deutscher und europäischer Ebene erläutern Ministerialrat Franzjosef Schafhausen vom Bundesumweltministerium, Dr. Axel Friedrich vom Umweltbundesamt und Dr. Rolf Stromberger vom europäischen Verband der Automobilhersteller (ACEA). Georg Weiberg, Leiter Truck Production Engineering bei Daimler, stellt Maßnahmen zum Klimaschutz in der Nutzfahrzeugindustrie vor. Welche Lösungen General Motors zur Reduzierung der CO2-Emissionen und zur Nutzung vielfältiger Energiequellen entwickelt hat, berichtet Gherardo Corsini von Opel.

Für die Flächenversorgung mit alternativen Kraftstoffen ist die Tankstellenbranche gefordert. Axel Graf Bülow, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Freier Tankstellen (BFT), referiert über die Aufgaben und Chancen im Biokraftstoffsegment und präsentiert das Klimaschutzprogramm des BFT.

Kontakt:

Carsten M. Stammen
Pressereferent
EUROFORUM Deutschland GmbH
Ein Unternehmen der Informa Group
Westhafenplatz 1
D-60327 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0)69 / 244 327 - 3390
E-Mail: carsten.stammen@informa.com

Carsten M. Stammen | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com
http://www.informa.com

Weitere Berichte zu: CO2-Ausstoß Klimaschutz Kraftstoff

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie