Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erstes "European Film Forum" in Halle

11.01.2008
Vom 25. bis 29. März 2008 findet das erste "European Film Forum" mit dem Titel "co-produced" statt. 20 Filmemacher aus Spanien, Polen und Deutschland treffen sich in Halle und lassen innerhalb von 24 Stunden fünf Kurzfilme entstehen, die anschließend im halleschen Kino ZAZIE gezeigt, diskutiert und prämiert werden. Organisiert wird das Forum unter anderem von Studierenden der Medien- und Kommunikationswissenschaften an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Bewerbungsschluss ist am 31. Januar.

"co-produced" bietet eine Plattform für junge, filminteressierte Menschen aus Spanien, Polen und Deutschland, die neue Erfahrungen sammeln wollen und den europäischen Austausch suchen. In länderübergreifender Zusammenarbeit sollen Kurzfilme produziert werden. Dazu treffen die Filmemacher im März 2008 für fünf Tage in Halle zusammen. Neben der Produktion der Kurzfilme runden Seminare und Workshops die Woche ab.

Zu Beginn werden sich die Teilnehmer im Rahmen einer abendlichen Kinoveranstaltung einem Publikum vorstellen. Im Anschluss an die Vorführung ihrer eingereichten Filme werden die Arbeiten diskutiert und Erfahrungen ausgetauscht. Die insgesamt 20 Teilnehmer werden am nächsten Tag in fünf Teams aufgeteilt. Ein Team, bestehend aus vier Filmemachern zweier Länder, wird im Laufe der Woche einen Kurzfilm von bis zu 15 Minuten produzieren. Die Zeit des Drehs und der Postproduktion ist jedoch auf 24 Stunden begrenzt. Der Kurzfilm, der sich jedem Genre und jeder Technik bedienen darf, soll das folgende Thema behandeln:

Europäische Klischees
Hier wissen alle alles über alle
here everyone knows everything about everybody
Tutaj wiedza wsyscy wszystko o wszystkich
Aqui todos saben todo sobre todos
Zum Abschluss des "European Film Forum" werden die Produktionen im halleschen Kino ZAZIE dem Publikum präsentiert, welches dann gemeinsam mit einer Jury die Chance hat, den Gewinnerfilm zu küren und anschließend gemeinsam zu feiern.
... mehr zu:
»ZAZIE

In diesem Rahmen wird auch eine Internetplattform vorgestellt, die den stetigen Kontakt zwischen filminteressierten Jugendlichen aus Polen, Spanien, Deutschland, aber auch anderen europäischen Ländern fördern will. Ziel ist es, gemeinsame Projekte, unabhängig vom diesjährigen "co-produced", zu organisieren und die Teilnehmer auch über das Forum hinaus zu verknüpfen.

"co-produced" stellt neben der Unterbringung und der Verpflegung auch die Reisekosten für alle Teilnehmer am Forum. Unterstützt wird das Filmforum von der Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, der Jugend für Europa, der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, der Werkleitz Gesellschaft und dem Kino ZAZIE.

Ansprechpartner:
Paul Rieth
Telefon: 0173 8252 396
E-Mail: paul@co-produced.eu

Carsten Heckmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.co-produced.eu

Weitere Berichte zu: ZAZIE

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?
21.06.2018 | ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung

nachricht Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?
21.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Quantenwelt: Informationsaustausch braucht Zeit

22.06.2018 | Physik Astronomie

Forscher der Jacobs University decken auf, wie Herpesviren das Immunsystem hintergehen

22.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

22.06.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics