Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

AUTONOMIK Innovation Days - Wegbereiter für Industrie 4.0

16.06.2014

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) veranstaltet am 17. und 18. Juni 2014 die AUTONOMIK Innovation Days – Wegbereiter für Industrie 4.0 im Umweltforum in Berlin.

Die AUTONOMIK Innovation Days sind der Auftakt für das neue Technologieprogramm „AUTONOMIK für Industrie 4.0“, mit dem das BMWi einen wichtigen Beitrag zur erfolgreichen Umsetzung des Zukunftsprojekts Industrie 4.0 der Bundesregierung leistet.

Der Projektträger im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt setzt das Fördervorhaben „AUTONOMIK für Industrie 4.0“ nach den geltenden Förderrichtlinien für das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fachlich und organisatorisch um.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen vier Leitthemen: innovative Geschäftsmodelle und neue Wertschöpfungsnetze, industrielle IT-Sicherheit, neue rechtliche Herausforderungen in der Industrie 4.0 und Chancen der Rückholung von Fertigungsanteilen nach Europa. Diese Leitthemen werden anhand praktischer Beispiele aus den Projekten präsentiert und diskutiert.

So entwickelt z.B. das Projekt GEMINI ein Instrumentarium, das Unternehmen die individuelle Erstellung von Geschäftsmodellen ermöglicht. InnoCyFer will mit Hilfe einer Open Innovation-Plattform die kundenindividuelle Gestaltung und Fertigung von Produkten mit bionischen Planungs- und Steuerungsmethoden ermöglichen.

Und im Projekt Speedfactory soll eine automatisierte Einzelstückfertigung von Sportartikeln und Sitzbezügen entwickelt werden, durch die Produkte innerhalb kurzer Zeit vom Design bis zum finalen Produkt kostengünstig und flexibel hergestellt werden können.

Neben Experten, Branchenkennern sowie weiteren hochkarätigen Keynote Speakern wie der Parlamentarischen Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Brigitte Zypries, sowie Frank Dassler, General Council Adidas, werden sich die 14 Forschungsprojekte aus „AUTONOMIK für Industrie 4.0“ dem Publikum vorstellen.

Sie sind herzlich dazu eingeladen!

Anmeldung
Bitte melden Sie sich bis zum 16.06.2014 verbindlich an. Der erste Tag ist öffentlich, der zweite Tag ist den Projektverbünden vorbehalten.
Das vorläufige Programm zur Konferenz und ein Antwortfax finden Sie im Anhang.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Webseite www.autonomik40.de.

APP
Ab sofort steht die App „AUTONOMIK 4.0“ zu den AUTONOMIK Innovation Days kostenlos zum Download im Google Play Store oder im App-Store bereit.

Konferenzort
Umweltforum Berlin
Pufendorfstr. 11
10249 Berlin

Verkehrsverbindungen
- Internationale Flughägen Berlin Tegel (30 min.) und Berlin Schönefeld (45 min.)
- ICE-Bahnhof Berlin Ostbahnhof (5 min.), Berlin Hauptbahnhof (10 min.)
Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln
- U-Bahn: U5 bis Strausberger Platz, Ausgang Lebuser Straße
- Tram: M5, M6, M8 bis Platz der Vereinten Nationen
- Bus: 142 ab Hauptbahnhof oder Ostbahnhof bis Friedrichsberger Straße

Kontakt
Nadia Tambué
LoeschHundLiepold Kommunikation
Linienstraße 154a
10115 Berlin
E-Mail: N.Tambue@lhlk.de
Tel: +49 (0)30 4000652-19
Fax: +49 (0)30 4000652-20

Der Projektträger im DLR
Der Projektträger im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat sich auf Dienstleistungen zur Förderung von Forschung, Innovation und Bildung spezialisiert. Als einer der größten Projektträger Deutschlands unterstützt er Landes- und Bundesministerien bei der Umsetzung von Forschungsförderprogrammen, ist für die Europäische Kommission, Stiftungen und Verbände tätig.

Weitere Informationen:

http://www.autonomik40.de

Petra Richter | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?
27.02.2017 | Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT)

nachricht Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion
27.02.2017 | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik