Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Austausch zur Hepatologie auf dem neuesten Stand: 10. HepNet Symposium in Hannover

21.03.2013
Am 21. und 22. Juni 2013 findet das 10. HepNet Symposium der Deutschen Leberstiftung in Hannover statt.

Die Veranstaltung widmet sich hochaktuellen Themen wie der Hepatitis C-Therapie, der translationalen Hepatologie und verschiedenen klinisch relevanten Therapiekonzepten. Neben den Vorträgen bietet das HepNet Symposium viele Möglichkeiten zu Diskussionen und wissenschaftlichem Austausch.

In der ersten Sitzung am Freitag geht es um verschiedene aktuelle Entwicklungen in der Therapie der Hepatitis B und C.

Translationale Hepatologie ist Thema der zweiten Sitzung. Professor Christian Bréchot, Lyon, befasst sich in der Special Lecture mit dem aktuellen Thema Mikrobiom und dessen Einfluss auf die Leber. Außerdem werden mögliche Therapiekonzepte, die sich aus der RNA-Interferenz ergeben, und die therapeutische Impfung bei Hepatitis B vorgestellt.

Die dritte Sitzung widmet sich der HCV-Therapie. Auf keinem anderen Gebiet gibt es so viele Innovationen. Es werden „Real-Life“-Daten aus den bng-Kohorten zur Triple-Therapie vorgestellt und die zukünftigen Interferon-freien Therapien beleuchtet. Abschließend werden die Experten Fragen zu den gegenwärtigen und zukünftigen Therapien der Hepatitis C diskutieren.

Am Samstag stehen verschiedene praxisnahe Aspekte der Hepatitis C-Therapie im Fokus, außerdem werden Vorträge zur Hepatitis B und zur Arzneimittel-Adhärenz gehalten.

Die zweite Sitzung am Samstag hat klinisch relevante Themen der Hepatologie zum Inhalt – aktuelle Fragestellungen zu Cholestase, Leberfibrose, Pfortaderthrombose und der Virushepatitis jenseits von HBV und HCV werden von den Referenten behandelt.

„Im Bereich der Hepatitis passiert aktuell sehr viel. Mehr als 60 neue Medikamente sind in der Entwicklung. Die Therapie verändert sich kontinuierlich und wird in den nächsten Jahren revolutioniert. Mit dem 10. HepNet Symposium bieten wir den Teilnehmern eine gute Möglichkeit, sich im Bereich der Hepatologie auf den neuesten Stand zu bringen und in den wissenschaftlichen Austausch zu treten. Ich freue mich sehr, dass wir diese Veranstaltung nun schon zum zehnten Mal anbieten können.

Dieser Erfolg zeigt, dass unser Symposium eine gute Ergänzung zu den großen Tagungen der Fachgesellschaften darstellt“, betont Prof. Dr. Michael P. Manns, Vorsitzender der Deutschen Leberstiftung. „Wir konnten wieder viele renommierte Experten als Referenten, Vorsitzende und Diskutanten gewinnen. Die Besucher erwartet ein hochkarätiges Programm – die Teilnahme lohnt sich“, lädt er nach Hannover ein.

Weitere Informationen und das komplette Programm des 10. HepNet Symposiums gibt es unter: www.deutsche-leberstiftung.de/symposium. Dort besteht auch die Möglichkeit, sich online anzumelden. Bei Fragen steht die Geschäftsstelle der Deutschen Leberstiftung unter Telefon 0511 532 6819 gern zur Verfügung.

Die Deutsche Leberstiftung
befasst sich mit der Leber, Lebererkrankungen und ihren Behandlungen. Sie hat das Ziel, die Patientenversorgung zu verbessern und die öffentliche Wahrnehmung für Lebererkrankungen zu steigern, damit diese früher erkannt und geheilt werden können. Die Deutsche Leberstiftung bietet außerdem Information und Beratung für Betroffene und Angehörige in medizinischen Fragen. Weitere Informationen: http://www.deutsche-leberstiftung.de.

BUCHTIPP: „Das Leber-Buch“ der Deutschen Leberstiftung informiert umfassend und allgemeinverständlich über die Leber, Lebererkrankungen, ihre Diagnosen und Therapien. „Das Leber-Buch“ ist im Buchhandel erhältlich: ISBN 978-3-89993-588-2, € 14,95.

Kontakt:
Deutsche Leberstiftung
Bianka Wiebner
Carl-Neuberg-Straße 1
30625 Hannover
Tel 0511 – 532 6815
Fax 0511 – 532 6820
presse@deutsche-leberstiftung.de

Bianka Wiebner | idw
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-leberstiftung.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?
27.02.2017 | Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT)

nachricht Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion
27.02.2017 | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik