Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Algebraische Geometrie und Arithmetik

09.02.2010
Höhere Mathematik

Mathematische Theorien haben eine lange Geschichte, und doch sorgen sie immer wieder für überraschende Entdeckungen. Namhafte Spezialisten kommen zur Konferenz "Algebraische Geometrie und Arithmetik" vom 16. bis zum 20. Februar an die Uni Duisburg-Essen.

150 Teilnehmer aus der ganzen Welt haben sich bereits angemeldet, darunter aus den USA, Japan, Frankreich, der Türkei, Polen, Vietnam, Israel, Italien, Korea und Finnland. Das Thema der Tagung, algebraische Geometrie und Zahlentheorie, ist ein aktuelles Forschungsgebiet innerhalb der Mathematik.

Ein Ziel ist die strukturelle Beschreibung der Lösungsmengen von Polynomgleichungen. Da solche Gleichungen in der Mathematik, aber auch in anderen Wissenschaften auftreten, hat diese Theorie für viele Disziplinen Bedeutung. Speziell gibt es mit der arithmetischen Geometrie eine Verbindung, die es erlaubt, geometrische Intuition auf Probleme der Zahlentheorie anzuwenden.

Im Rahmen der Konferenz stellen 20 Forscher ihre neuesten Ergebnisse vor. Darunter sind eine ganze Reihe international renommierter Mathematiker, wie etwa Alexander Beilinson (University of Chicago) und Bao-Chau Ngô (Institute for Advanced Study, Princeton), einer der Hauptsprecher des diesjährigen Internationalen Mathematikerkongresses, der im August in Indien stattfindet. Zudem sind Fachgespräche im kleineren Kreis geplant. Die Vorträge finden statt im Hörsaal S07 S00 D07 im Hörsaalzentrum am Campus Essen.

Die Konferenz wird organisiert von den Dozenten des Essener Seminars Algebraische Geometrie und Arithmetik und Prof. Gerd Faltings vom Max-Planck-Institut für Mathematik Bonn. Unterstützt wird das Vorhaben durch den Sonderforschungsbereich SFB/TR 45 Mainz, Bonn, Essen über Perioden, Modulräume und Arithmetik algebraischer Varietäten der DFG; vom ERC Advanced Grant von Prof. Hélène Esnault; und von der Alexander-von-Humboldt-Professur von Prof. Marc Levine.

Leider wird die Konferenz von einem traurigen Ereignis überschattet. Am 30. Januar verstarb nach kurzer schwerer Krankheit Prof. Dr. Dr. h. c. Eckart Viehweg, einer der Organisatoren der Tagung. Der Tod des herausragenden Wissenschaftlers hinterlässt eine kaum zu füllende Lücke. Sein Wirken an der Universität Duisburg-Essen hat maßgeblich die Grundlagen für die Aktivitäten des Essener Seminars Algebraische Geometrie und Arithmetik und damit auch für die jetzige Konferenz gelegt.

Weitere Informationen:
Prof. Dr. Ulrich Görtz, Tel. 0201/183-7656, ulrich.goertz@uni-due.de
Redaktion: Katrin Braun, Tel. 0203/379-1488

Beate Kostka | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-due.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zur Digitalisierung
19.04.2018 | Leibniz Universität Hannover

nachricht 124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus
19.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics