Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

8. Transponder Roadshow 2009

26.02.2009
Ulm (31. März 2009)
Wien (14. Mai 2009)
Düsseldorf (23. Juni 2009)
Bereits zum achten Mal findet die Transponder Roadshow (TRS) als Plattform rund um RFID statt.

„Die Transponder Roadshow zeigt nicht nur neueste RFID-Entwicklungen und erfolgreich umgesetzte Projekte auf, sondern hilft auch, die richtigen Partner für ein RFID-Projekt zu finden. Sie ist damit ein erster wichtiger Schritt in Richtung Prozessverbesserung“, erklärt Dr. Jörg Schmidt von Infineon Technologies und TRS-Partner der ersten Stunde. Und Frithjof Walk von Feig Electronic, TRS-Gründungspartner, ergänzt: „Die Veranstaltung in Hannover am 27. Januar 2009 war geprägt von offenen und interessanten Gesprächen über Technologien und den Anwendungen für RFID. Wir sind sicher, dass unsere Gäste und Partner der Transponder Roadshow 2009 gemeinsam an pragmatischen Lösungen und der erfolgreichen Umsetzung von RFID Anwendungen arbeiten werden.“

Drei Termine der Transponder Roadshow 2009
Die nächsten drei Termine der Transponder Roadshow 2009 stehen an: am 31. März in Ulm, am 14. Mai in Wien und am 23. Juni in Düsseldorf. In Ulm stehen folgende Themen auf dem Programm: Transponder-Technologie, RFID-Projekte: Planung/ROI/Integration, Middleware Pharma/Gesundheitswesen/Chemie, Industrie und Produktion sowie Logistik/Handel. In parallelen Foren haben die Teilnehmer Gelegenheit zu diskutieren und der Expertenrunde gezielt Fragen zu eigenen RFID- Projekten zu stellen.

Weitere Informationen sind im Internet abrufbar unter:
www.transponder-roadshow.de/?inno-trs09


Stimmen zufriedener Partner und Teilnehmer
„Im Rahmen der Transponder Roadshow in Hannover konnte man wieder einmal eine Steigerung der Qualität in den Diskussionen verzeichnen: Die Fragen waren sehr konkret und auf spezielle Problemstellungen wie zum Beispiel der Haltbarkeit von Tags beim Einsatz in Werkzeugen bezogen“, resümierte Klemens Sattlegger der Texas Instruments Deutschland GmbH

Und auch Jürgen Heim von Psion Teklogix GmbH war sehr zufrieden: „Das Konzept der Transponder Roadshow ist für uns deshalb erfolgreich, weil sich hier nicht nur interessiertes, sondern auch versiertes Fachpublikum über die Machbarkeit konkreter Projekte austauscht. Wir diskutieren deshalb auch in 2009 wieder gerne mit und liefern unseren Input aus über 40 Jahren Erfahrung mit Mobile-Computing-Lösungen.“

„Ich empfehle die Transponder Roadshow! In Hannover wurden sehr viele Projekte vorgestellt und die anschließenden Fachdiskussionen in den Foren waren sehr interessant. Sie haben die Möglichkeit, neue Anregungen und Kontakte mit nach Hause zu nehmen“, erklärte Marco Göbel, der als Vertriebsleiter für die infolab Gesellschaft für Informatik-Anwendungen mbH an der Transponder Roadshow teilnahm.

Organisiert wird die Roadshow von der IBC EUROFORUM GmbH, einem eigenständigen Unternehmensbereich der EUROFORUM-Gruppe. Die EUROFORUM-Gruppe gehört zur Informa plc, einem international führenden Anbieter von Konferenzen und Publikationen.

Ihre Ansprechpartnerin
Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
IBC EUROFORUM GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
Mailto:presse@euroforum.com

Sabrina Mächl | EUROFORUM
Weitere Informationen:
http://www.managed-events.de
http://www.euroforum.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe
23.02.2017 | Technische Hochschule Deggendorf

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2017
23.02.2017 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2017

23.02.2017 | Veranstaltungen

Wie werden wir gesund alt? - Alternsforscher tagen auf interdisziplinärem Symposium in Magdeburg

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Heinz Maier-Leibnitz-Preise 2017: DFG und BMBF zeichnen vier Forscherinnen und sechs Forscher aus

23.02.2017 | Förderungen Preise

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Planeten außerhalb unseres Sonnensystems: Bayreuther Forscher dringen tief ins Weltall vor

23.02.2017 | Physik Astronomie