Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

7. Internationales CTI Forum: Abgastechnik

26.11.2008
Abgastechnik wesentlicher Zukunftsfaktor für die Autobranche
26. bis 29. Januar 2009 in Düsseldorf
Die aktuelle Diskussion über eine Kfz-Besteuerung nach Schadstoffausstoß macht die Abgastechnik zu einer wirtschaftlichen Kernfrage für die Automobilindustrie.

„Die Förderung von Investitionen in eine bessere Abgastechnik kommt sowohl den Fahrzeughaltern als auch dem derzeit darbenden Kfz-Gewerbe zugute“, so Jürgen Resch von der Deutschen Umwelthilfe (duh.de, 12.11.2008). Daimler-Chef Dieter Zetsche macht die Krisenbewältigung der Automobilhersteller davon abhängig, „wie gut sie bei der Entwicklung umweltfreundlicher Technologien aufgestellt sind.“ (Automobil Industrie, 20.11.2008).

Gemäß einer Studie der Unternehmensberatung Roland Berger ist die Senkung der CO2-Emissionen eine „zentrale technische und wirtschaftliche Herausforderung“ und bedeutet für die Zulieferer „Chance und Risiko zugleich“ (Automotive Materials, 04.11.2008). Spätestens nachdem der designierte amerikanische Präsident Barack Obama die Emission klimaschädlicher Gase bis 2020 auf den Stand von 1990 zurückführen will (Welt, 19.11.2008), ist die Abgasreduzierung auch für den US-Fahrzeugmarkt relevant.

Die Krise auf dem Automobilmarkt ist auch Thema des 7. Internationalen CTI Forums „Abgastechnik“, das vom 26. bis 29. Januar 2009 in Düsseldorf stattfindet. Der europäische Branchentreff für Abgas-Experten zeigt, wie eine optimale Verringerung von Emissionen praktisch umsetzbar ist. Vorsitzender des Forums ist Prof. Dr. Werner Müller, ehemaliger Lehrstuhlinhaber für Verbrennungskraftmaschinen an der Technischen Universität Kaiserslautern.


Das Veranstaltungsprogramm ist im Internet abrufbar unter:
www.abgastechnik-forum.com/?inno-presse


Integrierte Systeme zur Abgasbehandlung

Themenschwerpunkte sind die künftigen Abgasnormen in Europa und den USA sowie der Trend zu alternativen Antrieben. Einzellösungen zur Abgasnachbehandlung wie selektive katalytische Reduktion (SCR) oder Dieselpartikelfilter (DPF) reichen nicht mehr aus. Entscheidend ist, wie in der aktuellen Situation die Entwicklung von integrierten Systemen und die Möglichkeit der Rohemissionsreduktion über innermotorische Maßnahmen in der Praxis umgesetzt werden können. Volvo Car Corporation und Eberspächer präsentieren Konzepte zur Emissionsverringerung bei Diesel-, Otto- und Off-Road-Anwendungen im Vergleich. Johnson Matthey, Emitec und Umicore erläutern, wie sich Stickoxide und Partikel durch integrierte Systeme reduzieren lassen. Cummins Emission Solutions zeigt SCR-Systeme für den On-Road- und Off-Road-Einsatz. Über optimierte Filtermaterialien und -eigenschaften zur Emissionsminderung berichten NGK Europe und Corning. Pierburg betrachtet die Potenziale der Rohemissionsreduzierung durch Abgasrückführung (AGR).

Fachausstellung und Spezialtage

Das CTI Forum „Abgastechnik“ am 27. und 28. Januar wird ergänzt durch einen Einführungstag zum Abgastechnik-Basiswissen sowie Werksbesichtigungen bei Deutz und Opel am 26. Januar. An den Forumstagen bietet eine begleitende Fachausstellung einen Überblick über die neuesten Entwicklungen in der Abgastechnologie. Am 29. Januar werden zwei Spezialprogramme zur Emissionsminderung bei Off-Highway-Anwendungen sowie zur Abgasrückführung bei Dieselmotoren angeboten. Unterstützt wird die Veranstaltung von ElringKlinger als Sponsor. Im Fachbeirat sind unter anderem Experten von Faurecia Exhaust Systems, Umicore, Friedrich Boysen, Emitec, Robert Bosch, MTU Friedrichshafen und Mahle Filtersysteme vertreten.

Kontakt:
Carsten M. Stammen
Pressereferent
Car Training Institute
Ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE
Westhafenplatz 1
D-60327 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0) 69 / 244 327-3390
E-Mail: carsten.stammen@informa.com

Carsten M. Stammen | Car Training Institute
Weitere Informationen:
http://www.informa.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

Helmholtz International Fellow Award for Sarah Amalia Teichmann

20.01.2017 | Awards Funding

An innovative high-performance material: biofibers made from green lacewing silk

20.01.2017 | Materials Sciences

Ion treatments for cardiac arrhythmia — Non-invasive alternative to catheter-based surgery

20.01.2017 | Life Sciences