Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

4. WirtschaftsWoche Tagung: Premium-Marken

24.09.2008
Premium ist tot. Es lebe Premium.
19. und 20. November 2008, Sheraton München Arabellapark
„Die neue Welt der multiplen Premium-Märkte zeigt neuerdings mehrere Angebots- und Kundensegmente. Luxus wird vielschichtig. Zum Teil wird Luxus demokratisch und zum Teil steigert er sich in geradezu „dekadente Höhen“ – wie die Millionärs-Messe in Moskau zeigt.

Von Understatement bis hochpeinlich ist alles vertreten. Der Markt ist in Bewegung. Und Käufer und Verwender entziehen sich immer mehr den gelernten Kaufmustern und -motiven. Selektives Marketing ist angesagt“, erklärt Bernd M. Michael. Der Vorsitzende der 4. WirtschaftsWoche Tagung „Premium-Marken“ (19. und 20. November 2008, München) diskutiert zusammen mit rund 25 Referenten über die Dreiteilung des Premium-Marktes, die Auswirkungen auf Absatzkanäle und Multi-Channel-Strategien sowie über Markenführung und -inszenierung von Premium-Marken.

Das Programm im Internet:
www.konferenz.de/inno-premium-marken08

Internationale Luxus-Marken

Den Weg vom Fernsehhersteller zur internationalen Premium-Marke für Home-Entertainment-Systeme schildert Frieder C. Löhrer, Vorstandsvorsitzender der Loewe AG. Trotz der schwierigen Lage in der Unterhaltungselektronik kletterte der Umsatz um 16 Prozent auf knapp 180 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2008. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) stieg sogar um 80 Prozent auf 14,2 Millionen Euro (Handelsblatt, 19.08.2008). Löhrer, der seit Juni 2008 an der Spitze des Unternehmens steht, spricht über die Bedeutung eines markengerechten Auftritts im Fachhandel und die zunehmende Internationalisierung des Geschäfts.
Design ist immer ein Stück Luxus. Doch das Angebot von Design-Produkten im Niedrigpreissegment steigt und der alleinige Anspruch der Premium-Marken an ein gutes Design schwindet. Maurizio Borletti (La Rinascente, Italien) spricht über den Einfluss von Design auf künftige Kaufhaus-Konzepte im Premium-Segment. Die italienische Borletti-Gruppe hat zusammen mit Pirelli Re, Generali und der Deutsche Bank-Tochter RREEF einen 49-Prozent-Anteil an 164 Warenhäusern des Arcandor-Konzerns erworben. Wie Kunden von Hochpreis-Produkten online angesprochen werden können, berichtet Kyle Murdoch (Ritz-Carlton Hotel Company). Murdoch stellt in seinem Vortrag Analyseprogramme und Pay-per-click Werbung vor, mit denen Online-Erträge gesteigert werden sollen.

Do’s and Don’ts der Markenführung

Die BMW Group konnte mit ihrem Mini als erster Automobilhersteller einen Kleinwagen als Premium-Produkt etablieren. Warum Emotion das wichtigste Kaufkriterium ist und wie dieser Faktor in der Markenführung und -inszenierung umgesetzt wird, erläutert Dr. Hans-Peter Kleebinder (Leiter Marketing Mini, BMW Group). Der Konsum in Europa und den USA schwächelt. Wie in stagnierenden Märkten trotzdem Luxus-Konzerne wachsen können und welche Anforderungen an Marken und Vertrieb gestellt werden, beantwortet Rüdiger Firlus (Coty Prestige Lancaster Group). Die Bedeutung des Dreiklangs von Funktion, Design und Materialität für eine Hausgeräte-Premium-Marke erörtert Peter Bruns, Geschäftsführer der Gaggenau Hausgeräte GmbH.


Kontakt:
Julia Batzing
Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH
Konzeption und Organisation für WirtschaftsWoche-Konferenzen und -Seminare
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211/96 86-33 81
Fax: +49 211/96 86-43 81
E-Mail: julia.batzing@informa.com


Die WirtschaftsWoche ist mit über 800.000 Leserinnen und Lesern das große aktuelle Wirtschaftsmagazin für Entscheider in Deutschland. Jede Woche analysieren rund 100 Experten mit Hilfe eines weltweiten Korrespondenten- und Partnernetzes die wichtigsten Entwicklungen in Politik und Weltwirtschaft, Unternehmen und Branchen, Technik und Wissen, Beruf und Karriere, Börse und Geldanlage sowie alle für den deutschen Markt wichtigen globalen Trends. Aufgrund ihres anerkannten Qualitätsjournalismus ist die WirtschaftsWoche seit Jahren das mit Abstand meistzitierte Wirtschaftsmagazin Deutschlands. Die WirtschaftsWoche führt in Kooperation mit der EUROFORUM Deutschland GmbH „WirtschaftsWoche-Konferenzen und Seminare“ durch. Diese bieten Führungskräften aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik ein optimales Forum, um sich auszutauschen und Netzwerke zu knüpfen.

Julia Batzing | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht „Microbiology and Infection“ - deutschlandweit größte Fachkonferenz in Würzburg
25.04.2017 | Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.

nachricht Berührungslose Schichtdickenmessung in der Qualitätskontrolle
25.04.2017 | Optence e.V. - Kompetenznetz Optische Technologien Hessen/Rheinland-Pfalz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Im Focus: Wonder material? Novel nanotube structure strengthens thin films for flexible electronics

Reflecting the structure of composites found in nature and the ancient world, researchers at the University of Illinois at Urbana-Champaign have synthesized thin carbon nanotube (CNT) textiles that exhibit both high electrical conductivity and a level of toughness that is about fifty times higher than copper films, currently used in electronics.

"The structural robustness of thin metal films has significant importance for the reliable operation of smart skin and flexible electronics including...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ - deutschlandweit größte Fachkonferenz in Würzburg

25.04.2017 | Veranstaltungen

Berührungslose Schichtdickenmessung in der Qualitätskontrolle

25.04.2017 | Veranstaltungen

Forschungsexpedition „Meere und Ozeane“ mit dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft

24.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Microbiology and Infection“ - deutschlandweit größte Fachkonferenz in Würzburg

25.04.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Auf dem Weg zur lückenlosen Qualitätsüberwachung in der gesamten Lieferkette

25.04.2017 | Verkehr Logistik

Digitalisierung bringt Produktion zurück an den Standort Deutschland

25.04.2017 | Wirtschaft Finanzen