Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

2.TU9 DANA Netzwerkkonferenz in der LV Baden-Württemberg in Berlin

24.09.2009
Einladung zur "2.TU9 DANA Netzwerkkonferenz" (Beginn: 10 Uhr) in der Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin
Am 05.10.2009 findet in der Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin
die "2.TU9 DANA Netzwerkkonferenz" statt. Ziel der Veranstaltung ist es, Absolventen Deutscher Schulen, die an TU9 Universitäten studieren, untereinander zu vernetzen und mit Vertretern aus Hochschulpolitik und deutschen Firmen zusammen zu bringen.

Die Studierenden sind alle Teil des Netzwerkes TU9 DANA Netzwerkes, das der Verband der führenden Technischen Universitäten Deutschland (TU9) im vergangenen Jahr gegründet hat.

Nach dem offiziellen Teil von 10 bis 12 Uhr werden die TU9 DANA Mitglieder in ihrer Rolle als Botschafter und Paten geschult und nehmen an Workshops teil.

Wir laden Sie herzlich ein, an "2.TU9 DANA Netzwerkkonferenz" teilzunehmen!

Programm 05.10.2009 (Beginn: 10 Uhr)

10.00 Begrüßung durch TU9 GF Venio Piero Quinque

10.20 Grußwort von Herrn MinDir Michael Zenner, Abteilung Kultur und Kommunikation im Auswärtigen Amt

10.30 Testimonials zu Praktikumserfahrungen von TU9 DANA Mitgliedern: Hale Yilmaz, Klaus Friedel, Vladislav Nenchev

Motto: "Kaffekochen und Kopieren - Junior Management"

11.00 Firmenprogramme für Studenten und Praktikumsangebote: die Siemens AG, die Technik Stiftung Berlin und THINK ING. stellen sich und ihre Angebote vor.

Moderation: Mareile Hankeln, M.A. und Anne Sophie Overkamp, Dipl.-Kulturwiss.

- Ende des offiziellen Teils -

Sie sind Journalist oder möchten als Gast an der "2.TU9 DANA Netzwerkkonferenz" teilnehmen?

Dann melden Sie sich bitte bis zum 29.09.2009 an:
auslandsschulen@tu9.de
Telefon: 030/386-39003
Telefax: 030/386-39016
Veranstaltungsort:
Tiergartenstraße 15
10785 Berlin
+++ Hintergrund+++:
Der Verband der führenden Technischen Universitäten in Deutschland (TU9) hat den Service für Deutsche Schulen im Ausland im vergangenen Jahr mit der Gründung von TU9 DANA ("Deutsche Auslandsschulen - Netzwerk für Absolventen") weiter ausgebaut. Absolventen Deutscher Schulen im Ausland, die ihr Studium an einer der TU9 Universitäten aufgenommen haben, werden durch dieses Netzwerk noch besser betreut. Diese TU9 Studierenden und Absolventen Deutscher Schulen sind auch Botschafter für die TU9 an ihren früheren Heimatschulen und werben für ein Studium der Ingenieur- und Naturwissenschaften.

Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Der erworbene Bildungsabschluss, meistens das deutsche Abitur, ist die Eintrittskarte für ein Studium in Deutschland. Die Sprach- und Auslandskenntnisse der Absolventen sind an den international ausgerichteten TU9 Universitäten hoch begehrt. Ein breites Studienangebot und eine fundierte Ausbildung eröffnen den Absolventen hervorragende Berufsaussichten.

Das TU9 Projekt "TU9 DANA Deutsche Auslandsschulen - Netzwerk für Absolventen" wird im Rahmen der BetreuungsIntitiative Deutsche Schulen im Ausland (BIDS) (http://www.daad.de/hochschulen/kooperation/partnerschaft/bids/09564.de.html) des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) gefördert. Das BIDS-Programm ist Teil der Partnerschulinitiative (http://www.pasch-net.de) des Auswärtigen Amtes.

Studieninformationen, hochschulpolitische Statements und Informationen rund um Ingenieur- und Naturwissenschaften: Hier finden Sie TU9 German Institutes of Technology im Internet.

http://www.tu9.de (Informationen über TU9)
http://www.tu9.de/dana (TU9 Webpräsenz für Absolventen Deutscher Schulen)
http://www.self-assessment.tu9.de (TU9 SelfAssessment international)
Informationen zu Masterstudiengängen in Ingenieurwissenschaften an den TU9:
http://www.master-automotive-engineering.de
http://www.master-civil-engineering.com
http://www.master-civil-engineering.de
http://www.master-communications-engineering.de
http://www.master-computer-engineering.de
http://www.master-computer-science.de
http://www.master-construction-engineering.com
http://www.master-construction-engineering.de
http://www.master-electrical-engineering.com
http://www.master-electrical-engineering.de
http://www.master-engineering-management.com
http://www.master-engineering-management.de
http://www.master-industrial-engineering.com
http://www.master-industrial-engineering.de
http://www.master-informatics.de
http://www.master-information-technology.com
http://www.master-information-technology.de
http://www.master-mechanical-engineering.de
http://www.master-power-engineering.com
http://www.master-power-engineering.de
http://www.master-production-engineering.de
http://www.mba-engineering.de
++Informationen zu Ingenieurwissenschaften und Naturwissenschaften++
http://www.engineering-germany.info
http://www.engineering-germany.biz
http://www.engineering-germany.org
http://www.engineering-germany.de
http://www.engineering-germany.net
http://www.engineering-germany.eu
http://www.natural-sciences-germany.eu
http://www.natural-sciences-germany.biz
http://www.natural-sciences-germany.info
http://www.natural-sciences-germany.net
http://www.natural-sciences-germany.org
http://www.natural-sciences-germany.com
http://www.natural-science-germany.de
http://www.natural-science-germany.biz
http://www.natural-science-germany.com
http://www.natural-science-germany.eu
http://www.natural-science-germany.info
http://www.natural-science-germany.net
http://www.natural-science-germany.org
http://www.science-germany.com
http://www.science-germany.biz
http://www.science-germany.eu
http://www.science-germany.info
http://www.science-germany.net
http://www.science-germany.org
http://www.sciences-germany.de
http://www.sciences-germany.com
http://www.sciences-germany.eu
http://www.sciences-germany.info
http://www.sciences-germany.net
http://www.sciences-germany.org
http://www.sciences-germany.biz

Venio Piero Quinque | idw
Weitere Informationen:
http://www.tu9.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW
08.12.2016 | Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

nachricht NRW Nano-Konferenz in Münster
07.12.2016 | Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie