null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens liefert vier Industriedampfturbinen im Enhanced Platform Design

03.06.2014

Siemens Energy liefert vier Industriedampfturbinen im Enhanced Platform Design. Alle vier Maschinen basieren auf der bewährten SST-600 Dampfturbinenbaureihe mit erhöhter Effizienz.


Das Foto zeigt die Siemens Industriedampfturbinen im Enhanced Platform Design.

Eine der Maschinen kommt in einer Düngemittelfabrik in Ost-Java in Indonesien zum Einsatz und verfügt über eine elektrische Leistung von 12 Megawatt (MW). Zwei Turbinen mit jeweils einer Leistung von 61 MW dienen der Stromerzeugung aus Biomasse in Pakistan, und eine Turbine wird in Deutschland eingesetzt.

Bei diesen Dampfturbinen des Typs SST-600 Enhanced Platform handelt es ich um Weiterentwicklungen der bewährten SST-600 Baureihe in drei verschiedene Ausführungsvarianten.

So werden die Turbinen jeweils als Entnahme-Gegendruck-, Entnahme-Kondensations- und Kondensationsturbine ausgeliefert. Mit den verschiedenen Ausführungsvarianten werden die spezifischen Kundenanforderungen bedient.

Das Enhanced Platform Design von Siemens für Industriedampfturbinen ermöglicht einen flexiblen Einsatz der Maschinen für verschiedenste Anwendungsbereiche in Leistungsklassen von 15 bis 250 MW.

Die weiterentwickelte Technologie-Platform bietet höhere Wirkungsgrade unter anderem durch den Einsatz der im Großkraftwerksbau langjährig bewährten und hocheffizienten Schaufelsystematik, einem optimierten Dampfpfad, effizienteren Entnahmeregelorganen sowie einem fortschrittlichen Gehäusedesign.

Zusätzlich können je nach Anwendungsgebiet kürzere Anfahrzeiten erreicht werden bei gleichzeitiger Steigerung der Verfügbarkeit und erhöhter Servicefreundlichkeit.

Die Enhanced Platform beruht auf regelbasiert kombinierbaren, einzelnen standardisierten Bausteinen, die entsprechend dem jeweiligen Einsatzgebiet und den dafür benötigten Dampfparametern zusammengestellt werden, so dass für jede Anwendung ein optimales Produkt mit bewährten Komponenten zur Verfügung steht.

"Verbesserte Effizienz, kürzere Anfahrzeiten und eine optimale CO2-Bilanz sind die Anforderungen an moderne Dampfturbinen. Wir haben mit der Enhanced Platform einen Quantensprung in der technologischen Entwicklung der Dampfturbinen gemacht – und zwar durch gezielte Optimierung bewährter Technologien aus Siemens Dampfturbinenbaureihen und der Einbindung technologischer Features aus dem Großkraftwerksbau", sagte Lutz Völker, Leiter der Abteilung Forschung und Entwicklung für Industriedampfturbinen bei Siemens Energy.

Ansprechpartner

Frau Kerstin Eckert
Sektor Energy

Tel: +49 (9131) 18-83481

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie