null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

München und Siemens stellen ersten Avenio vor

04.11.2013
Die neue Tram für München ist da: Der erste Zug vom Siemens-Typ Avenio befindet sich seit wenigen Tagen im Betriebshof der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG). Heute hatte er seinen ersten großen Auftritt: Die neue Straßenbahn mit der MVG-Typbezeichnung T1 wurde Ehrengästen aus Stadtverwaltung, Politik und Wirtschaft, Mitarbeitern und Medien vorgestellt.


Die erste von acht neuen Straßenbahnen für München verlässt das Produktionswerk in Wien. Der Innenraum ist hell und großzügig gestaltet. Für angenehme Temperaturen bei jedem Wetter sorgen Klimaanlagen. 216 Fahrgäste haben Platz, es gibt 69 ergonomisch geformte Sitze und genügend Griffe zum Festhalten. Auch für Information und Unterhaltung über große Monitore und für Fahrscheinautomaten ist gesorgt. Damit nichts den Fahrgastraum beeinträchtigt und die Böden leicht zu reinigen sind, haben wir die elektrische Ausrüstung in Containern auf dem Dach untergebracht.



„Trotz des außergewöhnlich engen Zeitplans ist es uns gelungen, den Avenio in Rekordzeit zu produzieren. Dem gerade ausgelieferten ersten Zug für München werden in den nächsten Wochen sieben weitere folgen.

Der Avenio für München unterstreicht unseren Anspruch, im deutschen und europäischen Markt zurückzukehren zu einer führenden Rolle. Wir wollen wieder erster Ansprechpartner der Städte sein, wenn es um Straßenbahnen geht“, sagte Sandra Gott-Karlbauer, Leiterin des weltweiten Geschäfts mit Nahverkehrsfahrzeugen bei Siemens.

Überall auf der Welt rückt die Straßenbahn als leistungsstarkes, umweltfreundliches und dabei höchst wirtschaftliches Verkehrsmittel wieder in den Fokus der Stadtplaner und Verkehrsbetriebe. Siemens rechnet in den kommenden Jahren mit rund 500 neuen Beschaffungsprojekten im Weltmarkt.

Dem ersten Avenio werden in den nächsten Wochen sieben weitere folgen. Der Avenio ist die neue Straßenbahn-Generation von Siemens, die in München weltweit erstmals zum Einsatz kommen wird. Wann die ersten Züge genau in den Fahrgastbetrieb gehen können, ist derzeit noch offen. Das Zulassungsverfahren ist auf einem guten Weg, alle Anforderungen wurden parallel zur Produktion zwischen Technischer Aufsichtsbehörde (TAB), Siemens und MVG abgestimmt. Nun beginnen der Inbetriebnahmeprozess und die erforderlichen Tests für die Zulassung.

Hierzu wird parallel gearbeitet: Während das erste Fahrzeug die notwendigen Testfahrten auf der Siemens-Teststrecke in Wegberg-Wildenrath absolvieren wird, erfolgen mit dem zweiten Fahrzeug umfängliche Einstellungsarbeiten und Tests in München. Zeitgleich erstellen die Gutachter der TAB ihre Prüfgutachten.

Der Zeitplan war von Anfang an sehr ehrgeizig: Zwischen Bestellung Ende September 2012 und angestrebtem Einsatzbeginn lagen nur 15 Monate. Ziel des beschleunigten Beschaffungs- und Herstellungsprozesses war eine möglichst rasche Reaktion auf die hohen Nachfragezuwächse bei der Tram in München.

Ansprechpartner für Journalisten:
Peter Gottal, Tel: +49 30 386-20280
E-Mail: peter.gottal@siemens.com
Pressebilder und weitere Informationen finden Sie unter www.siemens.com/presse/avenio-muenchen

Folgen Sie uns auf Twitter: www.twitter.com/rollingonrails

Der Siemens-Sektor Infrastructure & Cities (München) mit rund 90.000 Mitarbeitern bietet nachhaltige Technologien für urbane Ballungsräume und deren Infrastrukturen. Dazu gehören Produkte, Systeme und Lösungen für intelligentes Verkehrsmanagement, Schienenverkehr, Smart Grids, energieeffiziente Gebäude und Sicherheitslösungen. Der Sektor setzt sich aus den Divisionen Building Technologies, Low and Medium Voltage, Mobility and Logistics, Rail Systems und Smart Grid zusammen. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com/infrastructure-cities

Die Siemens-Division Rail Systems (Berlin) ist ein international führender Anbieter von Schienenfahrzeugen und den dazugehörigen Service-Leistungen. Das Portfolio umfasst das gesamte Spektrum an Fahrzeugen – von den Eisenbahnen über Metros und Lokomotiven bis hin zu Straßen- und Stadtbahnen. Dabei vereint die Division Kompetenzen aus dem Bereich Nah-, Fern- und Logistikverkehr zu einem umfassenden Know-how für umweltfreundliche, effiziente und zuverlässige Schienenfahrzeuge, die weltweit bereits in mehr als 40 Ländern im Einsatz sind. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com/rail-systems


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie