Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

130 Mio. Chinesen vom größten Sandsturm bedroht

25.03.2002


Massive Abholzung und Dürre vergrößern Wüste – Altlasten bedrohen Trinkwasserversorgung

Eine Umweltkatastrophe von nie dagewesener Größe bedroht Millionen Menschen in China. Nach verheerenden Sandstürmen, die das Leben von 130 Mio. Menschen beeinflusst haben und zu zahlreichen Verkehrsbehinderungen geführt haben, ist die Lage noch immer angespannt. In Peking lag ein dicker gelber Smog über der Stadt, die Sicht betrug weniger als 100 Meter. Nach Expertenmeinung führen massive Abholzungen zu einer schnellen Ausbreitung der Wüste, berichtet die Straits-Times in ihrer aktuellen Ausgabe.

Experten fürchten auch, dass die olympischen Spiele 2008 durch die Umweltveränderungen in Zentral-Asien gefährdet sind. Der Sandsturm hat eine Landfläche von 1,4 Mio. Quadratkilometer in dicken Nebel gehüllt. Rund acht Provinzen sind davon betroffen gewesen: Gansu, die Innere Mongolei, Ningxia, Shanxi, Shaanxi, Hebei, Peking und Tiajing.

"Sandstürme dieser Art sind typisch für die Region und diese Jahreszeit", erklärte ein Sprecher der Chinesischen State Forestry Administration. Allerdings sei dies in bisheriger Form noch nie passiert, meinte ein anderer Experte. Schuld an den immer stärker werdenden Sandstürmen hat nach Expertenmeinungen die Ausdehnung der Wüsten durch Abholzung. Der Sandsturm, der in der mongolischen Wüste Gobi begonnen hat, hat sich in der vergangenen Nacht Richtung Südkorea bewegt und Seoul in dicken gelben Smog gehüllt.

China gilt unter Umweltexperten als eines der Länder, das am stärksten von Umweltkatastrophen bedroht sind. Das Kraftwerk-Projekt des Jangtse, mit einer Länge von 600 Kilometern einer der größten Stauseen der Welt, könnte zu einer gigantischen Umweltkatastrophe führen, denn die gefluteten Gebiete sind mit Altlasten wie Mülldeponien und Friedhöfen verseucht. Mehr als 1,3 Mio. Menschen müssen wegen des gigantomanischen Kraftwerksbaus zwangsumgesiedelt werden. 2009 soll der Stausee auch als Trinkwasserspeicher dienen.

Wolfgang Weitlaner | pte.online
Weitere Informationen:
http://straitstimes.asia1.com.sg/asia/story/0,1870,109686,00.html

Weitere Berichte zu: Abholzung Sandsturm Wüste

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Online-Karten: Schweinswale und Seevögel in Nord- und Ostsee
15.12.2017 | Bundesamt für Naturschutz

nachricht Wie Brände die Tundra langfristig verändern
12.12.2017 | Gesellschaft für Ökologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik