Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ulysses unterstützt Überwachung der Irischen See

06.11.2002


Sensoren an Autofähre für Messung der Meeresfarbe



Ulysses, die größte kommerzielle Fähre, die die Irische See regelmäßig überquert, wird im Zuge eines dreijährigen Projektes zur Überwachung der Wasserqualität der Irischen See verwendet. Ermöglicht durch eine EU-Förderung unter dem Interreg-Programm arbeiten Forscher des Zentrums für Angewandte Ozeanografie der Universität Wales und der Nationalen Universität von Irland mit der Fährgesellschaft Irish Ferries zusammen, um eine praktische Lösung für die Umweltüberwachung der Irischen See einzuführen.



Zu diesem Zweck sollen an der irischen Fähre optische Sensoren befestigt werden, um während des ganzen Jahres kontinuierlich Farbinformationen über die Oberfläche der Irischen See zu sammeln. Laut Forschern ist dies die ideale Lösung, da es nicht möglich ist, Messungen der Meeresfarbe aus der Ferne durch die Wolken durchzuführen. Zudem ist die Zeit auf Forschungsschiffen begrenzt und teuer. "Die Informationen von den Sensoren an Bord der Fähre liefern uns einmalige Aufzeichnungen über die Wasserqualität in der Mitte der Irischen See, die wir sonst auf keine andere Weise sammeln könnten", erklärt Gay Mitchelson-Jacob von der Universität Wales.

Erwartungsgemäß wird das Wasser in den Wintermonaten brauner sein und mehr Sedimente mitführen. Im Frühling wird das Wasser grüner erscheinen, da das Plankton oder Algen im Wasser blühen, und dann in den Sommermonaten klarer und blauer wird. "Diese neuen Informationen werden uns eine längere Zeitskala des Gesundheitszustands der Irischen See bieten. Die Detektoren werden auch plötzliche Veränderungen durch Schadstoffe wie z.B. Öl wahrnehmen. Die Entdeckung von ausgelaufenem Öl würde z.B. eine Vorhersage ermöglichen, wo der Ölteppich das Ufer erreicht, und Forschern einen Vorsprung bei Küstenschutzmaßnahmen geben", erklärt Dave Bowers von der Universität Wales.

Sandra Standhartinger | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.bangor.ac.uk

Weitere Berichte zu: Fähre Sensor Wasserqualität Überwachung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Mehr wärmeliebende Tiere und Pflanzen durch Klimawandel
20.02.2017 | Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

nachricht Gebietsfremde Arten weltweit auf dem Vormarsch
15.02.2017 | Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten