Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Skihelm: Vorteile überwiegen klar

14.02.2011
Risiko einer Kopfverletzung sinkt bei Kindern um 59 Prozent

Dass Helme vor Kopfverletzungen beim Skifahren und Snowboarden schützen, ist hinreichend erwiesen. Zu diesem Schluss kommen Sportmediziner der Universität Innsbruck im Editorial des British Medical Journal hin.

Ihr Überblick über jüngste wissenschaftliche Studien zum Thema verdeutlicht, dass die Vorteile des Helms mögliche Nachteilen bei weitem ausgleichen. "Der Helmgebrauch auf der Piste ist auf jeden Fall und in allen Altersgruppen sinnvoll", erklärt Erstautor Gerhard Ruedl im pressetext-Interview.

Helm senkt das Risiko

... mehr zu:
»Helmgebrauch »Helmquote »PISTE »Skihelm

Der Kopf ist bei zehn Prozent aller Skiunfällen auf Österreichs Pisten involviert. Zurück gehen Kopfverletzungen auf der Piste laut einer großen US-Studie zu 70 Prozent auf selbstverschuldete Stürze, der Rest auf teils unverschuldete Kollisionen mit anderen Pistennutzern oder mit Objekten. Ist ein Helm im Einsatz, sinken allgemeine Kopfverletzungen um 35 Prozent, bei Kindern unter 13 Jahren sogar um 59 Prozent.

Einige Gegentheorien zum Helm konnten mitterweile widerlegt werden, berichtet Ruedl. "Das Argument, dass der Helmgebrauch ein falsches Sicherheitsgefühl gibt und die Risikobereitschaft erhöht, konnte in einer neuen Studie von Ruedl und Kollegen nicht bestätigt werden. Vielmehr scheint, als ob vor allem gute Skifahrer den Helm benützen." Falsch ist auch, dass der Helm die Sicht einschränkt. "Dass das Hören etwas vermindert ist, bestätigt allerdings eine internationale Studie. Warnrufe sind dennoch gut zu hören", so der Forscher.

Prominente Unfälle sind eine Hilfe

Die Schweiz und Österreich sind weltweit die beiden Vorzeigeländer, was die Helmquote betrifft. "Die Schweiz erreicht bereits 95 Prozent bei den Unter-17-Jährigen und 75 Prozent insgesamt, in Österreich liegt man bei rund 92 Prozent bei Kindern bis 15 Jahre und 69 Prozent aller Pistenbenützer." Von diesen Verbreitungsgraden können andere Länder wie die USA mit 50 Prozent nur träumen. Helmverweigerer gibt es in den Alpen am ehesten noch bei der älteren Generation und bei Touristen.

Zu einer höheren Helmnutzung trägt vor allem die öffentliche Diskussion bei, ist sich Ruedl sicher. "In Regionen mit niedriger Skihelmquote hilft die Helmpflicht, bei ohnehin guter Ausgangslage scheinen Präventionskampagnen ausreichend", so Ruedl. Wichtig dürften jedoch auch prominente Skiunfälle sein, wie etwa jener von Thüringens Ex-Ministerpräsidenten Dieter Althaus. "In der Saison des Unglücks stieg bei Verletzten die Helmquote von 44 auf 55 Prozent", so der Sportwissenschafter.

Johannes Pernsteiner | pressetext.redaktion
Weitere Informationen:
http://www.uibk.ac.at/isw

Weitere Berichte zu: Helmgebrauch Helmquote PISTE Skihelm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave
02.12.2016 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT

nachricht Europaweite Studie zu Antibiotikaresistenzen in Krankenhäusern
18.11.2016 | Deutsches Zentrum für Infektionsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie