Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gegenwart und Zukunft des Hotels

15.11.2011
Die neue Studie »FutureHotel Hoteliersbefragung« des Fraunhofer IAO aus dem Verbundprojekt »FutureHotel – Visionen und Lösungen für die Hotels von morgen« ermittelt auf Grundlage einer Befragung von mehr als 2500 Hoteliers den Status Quo bezüglich Anwendung und Umsetzung verschiedener Maßnahmen in der Praxis sowie Trends und Bedürfnisse in der Hotellerie. Im Fokus steht der Umgang der Verantwortlichen mit baulichen Maßnahmen, technischen Lösungen und besonderen Dienstleistungsangeboten für Gäste.

Die Entscheidung für Neuerungen basiert im Hotelalltag laut Umfrage zu 78 Prozent auf Gesprächen mit den Gästen, zu 55 Prozent auf Besichtigungen anderer Hotels, 49 Prozent nutzen das Feedback aus Online-Gästeforen, danach folgen Mitarbeitergespräche oder die Analyse von Trendberichten. Obwohl geregelte Innovations- und Entscheidungsprozesse zunehmend notwendig sind, um den Hotelbetrieb strategisch zu gestalten und den Hotelerfolg nicht dem Zufall zu überlassen, sind Prozesse für ein kontinuierliches Innovationsmanagement bisher nur in 15 Prozent der Hotels etabliert.

Als wichtigste Gestaltungsbereiche für neuartige Produkte und Lösungen werden Nachhaltigkeit & Energieeffizienz, das Badezimmer, Informations- und Kommunikationstechnik & Entertainment sowie Internet & Social Media genannt. Erst danach folgen Maßnahmen im Bereich Finanzierung, Architektur & Design, Beleuchtung, Wellness & Gesundheit. Die sinnvollsten Maßnahmen über alle Themenfelder hinweg sind nach Aussage der Hoteliers eine schnelle Reaktion auf Online-Bewertungen der Gäste, ein kostenloser kabelloser Internetzugang für Gäste im Hotel, der Einsatz strom- und wassersparender Produkte im Hotel, die Nutzung von eige- nen sowie externen Buchungsplattformen sowie intelligente Steuerungs- und Regelungsanlagen im Gebäude.

Die Hoteliers sehen ihre Hotels in Zukunft insbesondere von einem verstärkten Preisbewusstsein des Gastes und dessen Bewertung des Preis-Leistungsverhältnisses geprägt sowie von technischen Entwicklungen, Neuerungen in der Informations- und Kommunikationstechnik, so z.B. Einchecken über das Mobiltelefon, intelligente Steuerungssysteme für Raumtemperatur, Lüftung und Beleuchtung oder ein besonderes Entertainmentangebot in den Hotelzimmern. Diese Lösungen bieten dem Hotelier die Möglichkeit, noch individueller, persönlicher und direkter auf die Wünsche und Bedürfnisse des Gastes einzugehen.

Hoteliers und Planern dienen die Ergebnisse der Studie für einen Benchmark ihres Hotels im Wettbewerb sowie als Unterstützung bei Neuanschaffungen, Renovierungen oder Bauvorhaben. Die Publikation kann ab sofort unter dem Titel »FutureHotel Hoteliersbefragung« im IAO-Shop unter

https://shop.iao.fraunhofer.de/details.php?id=501 oder im Buchhandel bezogen werden.

Ansprechpartner
Fraunhofer IAO, Vanessa Borkmann
Telefon +49 711 970-5486
vanessa.borkmann@iao.fraunhofer.de

Claudia Garád | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.futurehotel.de/
http://www.inhaus.fraunhofer.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Neue Studie „Education first! Bildung entscheidet über die Zukunft Sahel-Afrikas“
29.11.2017 | Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung

nachricht Zukunftsstudie zum Autoland Saarland veröffentlicht
29.11.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mitochondrien von Krebszellen im Visier

14.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Grazer Forscher stellen Methode zur dreidimensionalen Charakterisierung vulkanischer Wolken vor

14.12.2017 | Geowissenschaften

Leibniz-Preise 2018: DFG zeichnet vier Wissenschaftlerinnen und sieben Wissenschaftler aus

14.12.2017 | Förderungen Preise