Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Den Ursachen von Alzheimer auf der Spur

03.09.2015

Gene sind sowohl für die normale Gedächtnisleistung, als auch für die Entstehung der Alzheimer-Krankheit entscheidend. Wissenschaftler der Universität Basel haben nun nachgewiesen, dass eine bestimmte Gen-Gruppe an beiden Vorgängen zentral beteiligt ist. Es handelt sich dabei um Moleküle, welche die Konzentration der Kalzium-Ionen in Zellen steuern. Die Ergebnisse der Studie erscheinen in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift JAMA Psychiatry.

Wie wichtig ein intaktes Gedächtnis und ein gut funktionierendes Hirn sind, wird oft erst dann deutlich, wenn eine Störung der Gedächtnisleistung vorliegt. Die Alzheimer-Krankheit ist die häufigste Ursache von Gedächtnisstörungen im Alter und aufgrund der steigenden Lebenserwartung in der Schweiz aber auch weltweit auf dem Vormarsch.


Wissenschaftler der Universität Basel haben nachgewiesen, dass Gedächtnisfunktionen (hier im Bild der Hippocampus hervorgehoben) von Kalzium-Genen abhängen.

MCN, Universität Basel

Leider gibt es noch keine effektive Möglichkeit, den Verlauf dieser häufigen Demenzform zu bremsen oder gar zu stoppen. Die Erforschung der Ursachen der Alzheimer-Krankheit ist daher eine Voraussetzung für die Entwicklung der dringend benötigten Therapien.

Seit einigen Jahren ist bekannt, dass Gene sowohl für unsere Merkfähigkeit, als auch für die Entstehung der Alzheimer-Krankheit entscheidend sind. Bisher war es aber unklar, ob es bestimmte Gene gibt, die an beiden unterschiedlichen Prozessen beteiligt sind.

Wissenschaftler der transfakultären Forschungsplattform der Universitären Psychiatrischen Kliniken Basel und der Fakultät für Psychologie der Universität Basel haben nun in einer gross angelegten Studie nachgewiesen, dass eine bestimmte Gruppe von Genen mehrere Prozesse steuert, die für die normale Hirnfunktion aber auch für die Entstehung der Alzheimer-Krankheit entscheidend sind. Für diese Studie hat die Erstautorin Dr. Angela Heck Daten von über 57'000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern gesammelt und ausgewertet.

Kalzium als zentraler Faktor

Die Resultate zeigen, dass Gene, die die Konzentration von Kalzium-Ionen in der Zelle steuern, eine wichtige Schaltstelle für physiologische und krankheits-relevante Prozesse im Gehirn sind. Kalzium-Gene stehen in wechselseitiger Beziehung mit der Gedächtnisleistung von jungen und älteren gesunden Erwachsenen sowie mit dem Hippocampus, einer Hirnregion, welche für ein intaktes Gedächtnis unerlässlich ist.

Darüber hinaus korrelieren Kalzium-Gene mit dem Risiko, an einer Alzheimer-Demenz zu erkranken. Die Ergebnisse der Basler Forscher tragen dazu bei, die komplexen Abläufe zu verstehen, die an der Entstehung von Gedächtnisstörungen wie Alzheimer beteiligt sind.

Die aktuelle Studie ist Teil des Basler Genetik-Gedächtnis-Projekts, welches von den Professoren Andreas Papassotiropoulos und Dominique de Quervain geleitet wird. Die beiden Leiter der transfakultären Forschungsplattform setzen sich dafür ein, diese Ergebnisse aus der Grundlagenforschung schnellstmöglich in Therapieprojekte zu überführen.

Originalbeitrag
Angela Heck, Matthias Fastenrath, David Coynel, Bianca Auschra, Horst Bickel, Virginie Freytag, Leo Gschwind, Francina Hartmann, Frank Jessen, Hanna Kaduszkiewicz, Wolfgang Maier, Annette Milnik, Michael Pentzek, Steffi G. Riedel-Heller, Klara Spalek, Christian Vogler, Michael Wagner, Siegfried Weyerer, Steffen Wolfsgruber, Dominique F. de Quervain, Andreas Papassotiropoulos.
Genetic Analysis of Association Between Calcium Signaling and Hippocampal Activation, Memory Performance in the Young and Old, and Risk for Sporadic Alzheimer Disease.
JAMA Psychiatry.

Weitere Auskünfte:
Prof. Dr. Andreas Papassotiropoulos, Universität Basel, Transfakultäre Forschungsplattform Molecular and Cognitive Neurosciences, Tel. +41 61 267 05 99, E-Mail: andreas.papas@unibas.ch

Olivia Poisson | Universität Basel
Weitere Informationen:
http://www.unibas.ch

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Klimawandel: ungeahnte Rolle der Bodenerosion
11.04.2017 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

nachricht Europaweite Studie zu „Smart Engineering“
30.03.2017 | IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Im Focus: Wonder material? Novel nanotube structure strengthens thin films for flexible electronics

Reflecting the structure of composites found in nature and the ancient world, researchers at the University of Illinois at Urbana-Champaign have synthesized thin carbon nanotube (CNT) textiles that exhibit both high electrical conductivity and a level of toughness that is about fifty times higher than copper films, currently used in electronics.

"The structural robustness of thin metal films has significant importance for the reliable operation of smart skin and flexible electronics including...

Im Focus: Immunzellen helfen bei elektrischer Reizleitung im Herzen

Erstmals elektrische Kopplung von Muskelzellen und Makrophagen im Herzen nachgewiesen / Erkenntnisse könnten neue Therapieansätze bei Herzinfarkt und Herzrhythmus-Störungen ermöglichen / Publikation am 20. April 2017 in Cell

Makrophagen, auch Fresszellen genannt, sind Teil des Immunsystems und spielen eine wesentliche Rolle in der Abwehr von Krankheitserregern und bei der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Forschungsexpedition „Meere und Ozeane“ mit dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft

24.04.2017 | Veranstaltungen

3. Bionik-Kongress Baden-Württemberg

24.04.2017 | Veranstaltungen

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Phoenix Contact übernimmt Spezialisten für Netzleittechnik

24.04.2017 | Unternehmensmeldung

Phoenix Contact beteiligt sich an Berliner Start-up Unternehmen für Energiemanagement

24.04.2017 | Unternehmensmeldung

Phoenix Contact übernimmt Spezialisten für industrielle Kommunikationstechnik

24.04.2017 | Unternehmensmeldung