Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

China, übernehmen Sie!

15.06.2011
Deloitte-Report: M&A-Markt nimmt Fahrt auf / Asien ist wichtiger Treiber

War noch vor Jahresfrist "Zurückhaltung" angesagt, haben sich die Aussichten für erfolgreiche Transaktionen mit Jahresbeginn deutlich verbessert. Die Kredit- und Anleihenmärkte erholen sich, zudem verfügt eine Vielzahl von Unternehmen über erhebliche Barmittel.

Insgesamt lagen die M&A-Aktivitäten im Januar 2011 um ganze 50 Prozent höher als im Vergleichsmonat 2010. Verantwortlich dafür sind auch die etablierten und aufstrebenden asiatischen Unternehmen, die durch Übernahmen von oder Beteiligungen an westlichen Firmen wachsen wollen. Auch für IPOs verbessern sich die Chancen, wie der Deloitte-Report "Up front - a fine balance" zeigt.

"Der aktuelle Aufschwung wird nicht von exzessiver Verschuldung befeuert. Die Kassen vieler Unternehmen sind voll - und die Shareholder erwarten einen produktiven Einsatz dieser Mittel", erklärt Karsten Hollasch, Partner Transaction Advisory Services bei Deloitte.

Positive Prognosen für 2011/Kreditmärkte in Europa erholen sich

Obwohl Staatsschulden einen Risikofaktor für M&A-Transaktionen darstellen, überwiegen positive Prognosen für 2011: Vereinzelt erwarten Marktteilnehmer sogar eine Renaissance der Mega-Deals. Aber unabhängig davon ist Voraussetzung einer gelungenen Fusion oder Übernahme ein tragfähiges Konzept des Erwerbers, das eine angemessene Gewichtung von Eigenkapital und kreditbasierten Instrumenten vorsieht. Die europäischen Kreditmärkte erholen sich insgesamt, sodass mehr Mittel für die Equity-Märkte zur Verfügung stehen.

Allerdings ist die Finanzierungsbereitschaft der Banken stark vom jeweiligen Asset abhängig.

M&A mit asiatischer Beteiligung auf dem Vormarsch

Die Anzahl der Transaktionen mit asiatischer Beteiligung nahmen im Jahr 2010 gegenüber 2009 um etwa 20 Prozent zu. Der Transaktionswert stieg im selben Zeitraum sogar um etwa 60 Prozent. Verändert haben sich zudem die Beteiligungsstrategien. Bemerkenswert ist bei Transaktionen mit chinesischer Beteiligung (vergleichbar mit der Entwicklung in anderen BRIC-Staaten), dass mittlerweile Übernahmen Vorrang vor Joint Ventures haben. Und zwar in beiden Richtungen. In jüngster Vergangenheit waren nicht nur chinesische Unternehmen attraktives Ziel westlicher Investoren, Firmen aus diesen Ländern gehen heute auch verstärkt Investitionen in den USA und in Europa ein. Asiatische Unternehmen verfügen - nicht zuletzt aufgrund einer gegenüber dem Westen anders gelagerten Kreditbeschaffung - über entsprechende Mittel und investieren diese auch.

IPOs nehmen zu

IPOs als eine interessante Finanzierungsform auch für Portfoliogesellschaften von Beteiligungsgesellschaften werden global wieder attraktiver. Der Wert der IPOs lag im Jahr 2010 weltweit bei etwa 269 Milliarden US-Dollar (mit ca. 1.400 Börsengängen) und war damit nahezu doppelt so hoch wie noch 2009. Diese Zunahme wird vor allem durch die Dynamik der aufstrebenden Märkte, insbesondere durch China und Indien, getragen. In Europa und den USA bleibt hingegen eine gewisse Skepsis gegenüber Börsengängen.

Mehr einseitig getriebene Übernahmeversuche

Die klare Aufwärtsbewegung der M&A-Märkte lässt sich auch an der steigenden Zahl der Übernahmeversuche ablesen, die einseitig von interessierten Erwerbern getrieben werden. Schon im letzten Jahr zeigten dies Übernahmeversuche wie Kraft/Cadbury, Sanofi-Aventis/Genzyme oder Korea National Oil Corp./Dana Petroleum.

"So positiv die Situation auch scheinen mag - globale Risiken wie geopolitische Faktoren, problematische Staatsverschuldungen und steigende Rohstoffpreise bleiben unberechenbar", resümiert Karsten Hollasch.

Den kompletten Report finden Sie unter http://ots.de/7hFiX zum Download.

Über Deloitte

Deloitte erbringt Dienstleistungen aus den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Consulting und Corporate Finance für Unternehmen und Institutionen aus allen Wirtschaftszweigen. Mit einem Netzwerk von Mitgliedsgesellschaften in mehr als 150 Ländern verbindet Deloitte erstklassige Leistungen mit umfassender regionaler Marktkompetenz und verhilft so Kunden in aller Welt zum Erfolg. "To be the Standard of Excellence" - für rund 170.000 Mitarbeiter von Deloitte ist dies gemeinsame Vision und individueller Anspruch zugleich.

Die Mitarbeiter von Deloitte haben sich einer Unternehmenskultur verpflichtet, die auf vier Grundwerten basiert: erstklassige Leistung, gegenseitige Unterstützung, absolute Integrität und kreatives Zusammenwirken. Sie arbeiten in einem Umfeld, das herausfordernde Aufgaben und umfassende Entwicklungsmöglichkeiten bietet und in dem jeder Mitarbeiter aktiv und verantwortungsvoll dazu beiträgt, dem Vertrauen von Kunden und Öffentlichkeit gerecht zu werden.

Deloitte bezieht sich auf Deloitte Touche Tohmatsu Limited, eine "private company limited by guarantee" (Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach britischem Recht), und/oder ihr Netzwerk von Mitgliedsunternehmen. Jedes dieser Mitgliedsunternehmen ist rechtlich selbstständig und unabhängig. Eine detaillierte Beschreibung der rechtlichen Struktur von Deloitte Touche Tohmatsu Limited und ihrer Mitgliedsunternehmen finden Sie auf www.deloitte.com/de/UeberUns.

© 2011 Deloitte & Touche GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

Pressekontakt:
Isabel Milojevic
Leiterin Presse
Tel: +49 (0)89 29036 8825
imilojevic@deloitte.de

Isabel Milojevic | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.deloitte.com/de/UeberUns

Weitere Berichte zu: Deloitte IPOs M&A-Aktivitäten Mega-Deals Übernahmeversuche

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Neue Studie „Education first! Bildung entscheidet über die Zukunft Sahel-Afrikas“
29.11.2017 | Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung

nachricht Zukunftsstudie zum Autoland Saarland veröffentlicht
29.11.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik