Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Studie HR Barometer 2007: Agenda der strategischen Personal-Top-Themen wird immer umfangreicher

14.06.2007
Personalabteilungen zwischen Aufstieg zum Business Partner und Abstieg zum reinen Verwalter

Die Personalabteilungen in Unternehmen stehen einer immer größeren Bandbreite an Aufgaben gegenüber. Die aktuelle Liste wird angeführt von der Top-Aufgabe Personalentwicklung - auch in beiden Vorgängerstudien bereits auf Platz eins.

Auf den weiteren Positionen folgen Reduktion der Personalkosten, die Rolle der Human Resources (HR)-Abteilung als Business Partner, HR-Strategie sowie Vergütung/Anreizsysteme. Medienwirksame Themen wie der War for Talents oder der demografische Wandel sind aktuell noch im Mittelfeld zu finden. Sie werden jedoch zu den Aufsteigern bei der Prognose für das Jahr 2008 und klettern in der Erwartung ihrer Bedeutung dann an die Spitze.

Für das HR Barometer 2007 hat Capgemini Consulting, die Strategie- und Management-Beratungseinheit von Capgemini, 106 Personalleiter von Großunternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz befragt.

Es ist die dritte Ausgabe der zweijährlichen Studie.

Mehr Wert für die HR-Abteilung an sich

Neben den klassischen HR-Funktionen wie Personalentwicklung stehen drei Themen unter den aktuellen Top sechs, die sich mit der Rolle der HR-Abteilung selbst befassen: HR als Business Partner, HR-Strategie und HR-Organisation. "Das zeigt, dass die Personaler um ihre eigene Wertschätzung im Unternehmen kämpfen. Denn wenn selbst das Controlling inzwischen ein besseres Image besitzt, ist es an der Zeit, die eigene Position zu verbessern", so Martin Claßen, Vice President in der People Practice bei Capgemini Consulting.

Immerhin plant die HR-Abteilung inzwischen bei strategischen Aktivitäten des Unternehmens häufiger mit als in der Vergangenheit. Aber mit 36 Prozent der Befragten ist der Wert noch bescheiden. Besser sieht es bei der Umsetzung aus. Dann ist immerhin die Hälfte der HR Abteilungen aktiv gefragt. Doch auch hier ein Wermutstropfen: im Jahr 2002 lag der Wert noch bei 62 Prozent.

Business Partner Funktion noch nicht sehr ausgeprägt

Der Aufstieg zum Business Partner wird damit zu einem beschwerlichen Weg. Nur jeder zehnte Befragte sieht sich bereits heute in dieser Rolle einer wertschöpfenden Unternehmensfunktion. In einzelnen Aufgabenfeldern ist der Ausblick - ebenfalls in der Selbsteinschätzung - positiver. So sehen sich rund zwei Drittel ausreichend oder sogar voll und ganz in wesentliche Entscheidungsprozesse eingebunden. Ebenfalls gut bedienen sie laut eigener Aussage strategische Aufgaben wie Talent Management, Change Management oder auch Personal- und Organisationsentwicklung. Doch den gerade für das Top-Management so wichtigen Nachweis zum Wertbeitrag bleibt die HR-Abteilung häufig noch schuldig. Nur sieben Prozent der Unternehmen können ihn vollständig führen. "Der Rest patzt also in der Kür", so Claßen und relativiert gleichzeitig: "Viele Unternehmen sind gerade erst auf halbem Weg zum Business Partner oder stehen sogar ganz am Beginn einer wertschöpfenden Tätigkeit für ihr Unternehmen. Wer HR der Zukunft weiterhin als reine Administration begreift, wird sich über kurz oder lang bei einem der zahlreichen Outsourcer wiederfinden."

Foto von Martin Claßen und Studie als PDF unter:
http://www.de.capgemini.com/presse
Über Capgemini und Capgemini Consulting
Capgemini, einer der weltweit führenden Dienstleister für
Management- und IT-Beratung, Technologie-Services sowie Outsourcing, ermöglicht seinen Kunden den unternehmerischen Wandel durch den Einsatz von Technologien. Als Dienstleister stellt Capgemini Wissen und Fähigkeiten zur Verfügung, um seinen Kunden die notwendigen Freiräume für Wachstum und geschäftlichen Erfolg zu schaffen. Grundlage ist eine besondere Form der Zusammenarbeit: Collaborative Business Experience.

Capgemini beschäftigt weltweit rund 75.000 Mitarbeiter und erzielte 2006 einen Umsatz von 7,7 Milliarden Euro. Mehr Informationen finden Sie unter http://www.de.capgemini.com

Capgemini Consulting ist die Strategie- und Management-Beratungseinheit der Capgemini-Gruppe. Sie unterstützt Kunden aller Sektoren dabei, zu wachsen und ihre Geschäftsprozesse zu verbessern. Basierend auf einem umfangreichen funktionalen Wissen und der Fähigkeit, Veränderungen zu beschleunigen, entwickelt Capgemini Consulting mit seinen Kunden Transformationsstrategien und hilft diese umzusetzen. Weltweit sind mehr als 5.000 Management-Berater für Capgemini Consulting tätig.

Achim Schreiber | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.de.capgemini.com/presse
http://www.de.capgemini.com

Weitere Berichte zu: Business Vision Consulting HR-Abteilung Personalentwicklung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Neue Gene für das Risiko von allergischen Erkrankungen entdeckt
21.11.2017 | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft

nachricht Bedeutung von Biodiversität in Wäldern könnte mit Klimawandel zunehmen
17.11.2017 | Deutsches Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) Halle-Jena-Leipzig

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Seminar „Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau“ im Haus der Technik Berlin am 16. - 17. Januar 2018

23.11.2017 | Seminare Workshops

Biohausbau-Unternehmen Baufritz erhält von „ Capital“ die Auszeichnung „Beste Ausbilder Deutschlands“

23.11.2017 | Unternehmensmeldung