Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IT-Manager investieren in Kosteneffizienz

10.04.2007
Mehr als ein Drittel der deutschen Unternehmen wollen ihre IT-Investitionen für 2007 weiter hochschrauben – sieben Prozent mehr als im vergangenen Jahr.

Dabei verfolgen sie mit den Ausgaben für Hard- und Software vor allem die Investitionsziele höhere Effizienz, optimierte Geschäftsabläufe und weniger Kosten. Ertragssteigerungen, Kundenbindung oder eine höhere Rentabilität gehören zwar ebenfalls zu den wichtigsten Unternehmenszielen, sind allerdings häufig nicht der primäre Auslöser für IT-Investitionen.

Nicht einmal jeder vierte IT-Manager denkt bei Investitionen in IT-Lösungen an das konkrete Ziel, Erträge zu steigern. Die Verbesserung des Return-on-Investment durch IT-Anschaffungen hat sogar nur jeder fünfte Betrieb im Auge. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „IT-Budget 2007“ der InformationWeek, die zusammen mit Steria Mummert Consulting ausgewertet wurde.

In der strategischen Gesamtausrichtung für die Unternehmen stehen eine verbesserte Kundenbindung und höhere Erträge ganz weit oben. Mehr als die Hälfte der befragten Entscheider wollen das Thema Kundenzufriedenheit 2007 verstärkt angehen. Für knapp 44 Prozent steht das Ertragswachstum in den kommenden zwölf Monaten im Vordergrund. Die Grundlage für das Erreichen dieser Ziele bilden für viele IT-Entscheider allerdings Effzienzsteigerungen, optimierte Geschäftsabläufe sowie niedrigere Kosten. Deshalb konzentrieren sie ihre Ausgaben vor allem auf diese drei Ziele. Sie sind immer noch die drei Hauptmotive, wenn es um den Kauf neuer Informationstechnologie geht.

Vor allem in größeren Unternehmen, mit mehr als 500 Mitarbeitern, sind die IT-Manager auf Kosteneffizienz getrimmt. Drei von vier der Befragten schaffen IT in erster Linie unter Einspargesichtspunkten an. In kleinen und mittelständischen Betrieben liegt der Anteil nur bei knapp 40 Prozent. Einen verbesserten Return-on-Investement durch neue IT bewerten Mittelstand und Großunternehmen ebenfalls unterschiedlich. Ein Drittel der befragten Großunternehmen nennt die Verbesserung der Kapitalrendite bei IT-Anschaffungen als konkretes Ziel. Bei den Unternehmen mit weniger als 500 Mitarbeitern sind es nicht einmal halb so viele.

Häufig haben Unternehmen noch nicht erkannt, dass der Einsatz von IT nicht nur Kosten spart. Er kann auch direkt zur Steigerung der Kundenbindung beitragen. Kundenmanagementsysteme versorgen beispielsweise Vertriebsmitarbeiter mit sämtlichen relevanten Informationen über den Kunden und dessen Besonderheiten. Der Außendienst ist beispielsweise damit in der Lage, dem Kunden beim Besuch vor Ort Produkte anzubieten, die er bevorzugt. Dies steigert die Kundenzufriedenheit. Bisher haben beim Einkauf von IT allerdings nur etwa 42 Prozent der befragten Entscheider das Ziel Kundenbindung im Hinterkopf.

Hintergrundinformationen
Die Studie „IT-Budget 2007“ untersucht die konkreten Investitions- und Anschaffungsabsichten von Unternehmen in Deutschland. Im Zeitraum zwischen Dezember 2006 und Februar 2007 wurden durch eine Online-Befragung 282 IT-Manager und IT-Verantwortliche aus deutschen Unternehmen interviewt.

Joerg Forthmann | Steria Mummert Consulting
Weitere Informationen:
http://www.steria-mummert.de

Weitere Berichte zu: IT-Manager Kosteneffizienz Kundenbindung Kundenzufriedenheit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Der Klang des Ozeans
12.01.2017 | Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

nachricht Verstädterung wird 300.000 km2 fruchtbarsten Ackerlands verschlingen
27.12.2016 | Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC) gGmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik