Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Tourismus als größter Umsatztreiber im Internet

21.08.2006
Privater Online-Tourismus macht 24,5 Prozent aller Online-Umsätze aus

Die Tourismus-Branche ist der größte Umsatztreiber im Internet. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie "Web-Tourismus 2006", die nun vom Forschungsinstitut Web-Tourismus veröffentlicht wurde. Mit 6,4 Mrd. Euro macht der touristische B2C-Onlineumsatz 24,5 Prozent aller in Deutschland privat erwirtschafteten Online-Umsätze aus. Insgesamt gaben in Deutschland private Käufer rund 26,3 Mrd. Euro bei Online-Käufen aus.

"Der E-Commerce-Bereich ist im Vergleich zu 2004 um insgesamt knapp 18 Prozent gewachsen", so Dominik Rossmann, CEO von Web-Tourismus, im pressetext-Gespräch. Aufgrund der großen Bandbreite der beteiligten Branchen sei eine Erfassung der Umsätze allerdings sehr schwierig, erklärt Rossmann. "Einig sind sich die Experten allerdings darüber, dass E-Commerce weiterhin zweistellig wachsen wird." Insgesamt beträgt der durch touristische Leistungen im Internet erzielte Umsatz insgesamt 9,45 Mrd. Euro - das ist fast ein Viertel aller touristischen Umsätze in Deutschland. "Rechnet man den 30-prozentigen Anteil der seit Jahren stabilen Geschäftsreisen (B2B) heraus, wird die Bedeutung des Online-Tourismus im Privat-Bereich erst richtig deutlich", so Rossmann, der betont, dass dieser Markt noch vor den Branchen Bekleidung, Bücher, CDs und PC-Zubehör rangiert. "Zwar werden Bücher und CDs in größeren Stückzahlen über das Netz vertrieben, doch sind die Erlöse durch den Online Tourismus deutlich größer."

Rossmann ist davon überzeugt, dass die Position des Online-Tourismus in den kommenden Jahren weiter ausgebaut wird. "Die gesamtwirtschaftliche Bedeutung des E-Commerce wächst stetig an, und während der deutsche Versandhandel in den letzten Jahren stagnierte, verfünffachte sich im gleichen Zeitraum der E-Commerce-Umsatzanteil", interpretiert Rossmann die Studie. Eine Erfolgskomponente des Internets sei vor allem die objektive Informations- und Vergleichsmöglichkeit. "In vorangegangenen Studien war die Rede davon, dass sich Kunden im Internet informieren, um das beste Angebot einzuholen. Tätsächlich erhöht E-Commerce die Preistransparenz, weil den Konsumenten hier schnell und einfach verschiedene Angebote zu ein und dem selben Objekt vorgelegt werden können", erklärt der Experte. Notwendig sei in erster Linie seitens der Online-Anbieter den Webkauf sicher, zuverlässig und verständlich zu machen. "Je besser dies gelingt, desto größer wird der Erfolg sein." Gestützt werde diese Entwicklung auch durch den Trend zum "multi-channel shopping", bei dem sich die Konsumenten online über den günstigsten Preis informieren und das gesuchte Objekt dann dort kaufen, wo es am günstigsten zu haben ist.

Wolfgang Weitlaner | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.web-tourismus.de

Weitere Berichte zu: E-Commerce Online-Tourismus Online-Umsatz Umsatztreiber

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Massenverlust des Antarktischen Eisschilds hat sich beschleunigt
14.06.2018 | Technische Universität Dresden

nachricht Teure Flops: Nur 5% der Innovationsideen werden erfolgreich
12.06.2018 | Institut für angewandte Innovationsforschung e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Im Focus: First real-time test of Li-Fi utilization for the industrial Internet of Things

The BMBF-funded OWICELLS project was successfully completed with a final presentation at the BMW plant in Munich. The presentation demonstrated a Li-Fi communication with a mobile robot, while the robot carried out usual production processes (welding, moving and testing parts) in a 5x5m² production cell. The robust, optical wireless transmission is based on spatial diversity; in other words, data is sent and received simultaneously by several LEDs and several photodiodes. The system can transmit data at more than 100 Mbit/s and five milliseconds latency.

Modern production technologies in the automobile industry must become more flexible in order to fulfil individual customer requirements.

Im Focus: ALMA entdeckt Trio von Baby-Planeten rund um neugeborenen Stern

Neuartige Technik, um die jüngsten Planeten in unserer Galaxis zu finden

Zwei unabhängige Astronomenteams haben mit ALMA überzeugende Belege dafür gefunden, dass sich drei junge Planeten im Orbit um den Säuglingsstern HD 163296...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz – Schafft der Mensch seine Arbeit ab?

15.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Tag it EASI - neue Methode zur genauen Proteinbestimmung

19.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Live-Verfolgung in der Zelle: Biologische Fussfessel für Proteine

19.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Können Reaktionen in kondensierten Biomaterialien beschleunigt werden?

19.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics