Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Alzheimer: Gedächtnislücken erste Anzeichen einer Erkrankung

28.06.2006
Schädigungen können erstaunlich gut kompensiert werden

Altersbedingte Gedächtnislücken wie das Vergessen einer erst kürzlich geführten Unterhaltung, dürften Anzeichen jenes Vorganges sein, der zu einer Alzheimererkrankung führen kann. Zu diesem Ergebnis ist eine Studie des Rush University Medical Center gekommen. Das Team um David Bennett untersuchte die Gehirne von 134 älteren Menschen, die abgesehen von einer leichten Vergesslichkeit im Vollbesitz ihrer geistigen Fähigkeiten zu sein schienen. Es zeigte sich, dass mehr als ein Drittel der untersuchten Gehirne jene Proteinansammlungen aufwiesen, die mit Alzheimer in Zusammenhang gebracht werden. Die Ergebnisse der Studie wurden in Neurology veröffentlicht.

Wissenschaftler versuchen den ersten Punkt in jenem Prozess zu identifizieren, der zu Alzheimer führt. Es wird davon ausgegangen, dass eine Behandlung im frühesten Stadium am wirksamsten sein kann. Die meisten Menschen hatten angenommen, dass kleine Anfälle von Vergesslichkeit nichts sind worüber man sich Sorgen machen muss. Die Forscher wiesen in den untersuchten Gehirnen ein Ausmaß an Schädigung nach, dass mit jener bei Patienten mit schwerem Alzheimer zu vergleichen ist. Bennett erklärte laut BBC, dass diese Ergebnisse nahe legten, dass manche Menschen diesen Schaden besser kompensieren könnten als andere. "Diese Menschen können viele Krankheitssymptome ohne offensichtliche Gedächtnisprobleme haben." Die Ursachen dafür müssten erforscht werden. Der Wissenschaftler nimmt an dass ein hohes Bildungsniveau helfen kann die Gehirnfunktionen zu erhalten, da mehr Verbindungen zwischen den Gehirnzellen angeregt werden.

Michaela Monschein | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.rush.edu
http://www.neurology.org

Weitere Berichte zu: Alzheimer Gedächtnislücke Vergesslichkeit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Klimawandel verstärkt Selenmangel
21.02.2017 | Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten