Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Entscheider wollen Handelsregisteranzeigen als Pflichtveröffentlichung in der Zeitung

23.11.2005


Die große Mehrheit der Unternehmen in Deutschland hält die Handelsregisteranzeigen in der Zeitung für unverzichtbar. Für zwei Drittel der Entscheider in den Bereichen Handel, Handwerk, Dienstleistung und Herstellung ist die Pflichtveröffentlichung von Handelsregisteranzeigen in der Zeitung sinnvoll. Die Ergebnisse der vom Hamburger Institut BIK Umfrageforschung GmbH vorgelegten repräsentativen Studie bestätigten, welch hohe Relevanz die Handelsregisteranzeigen insbesondere für mittelständische Unternehmen hätten, erklärte das Erweiterte Präsidium (Präsidium und Vorsitzende der Landesverbände) des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) gestern Abend in Berlin.


Die Studie liefere auch für die Politik wichtige Erkenntnisse für das weitere Vorgehen. Zwar spreche grundsätzlich nichts dagegen, die EU-Richtlinie über elektronische Handelsregister, die die Abrufbarkeit im Internet ab 1. Januar 2007 vorschreibt, in nationales Recht umzusetzen. Doch sollte die Pflichtveröffentlichung in der Zeitung auch langfristig beibehalten werden. Hierfür habe sich im Übrigen das EU-Parlament ausdrücklich ausgesprochen. Gerade in der Verbindung von gedruckter Information und Inhalten im Internet lägen der Studie zufolge die Herausforderungen für die Zukunft, so die Zeitungsverleger. Hier könnten die Verlage vor allem für die Unternehmen in der Region gedruckte und elektronische Informationspakete zusammenstellen.

BDZV-Präsidium und Landesverbände hoben hervor, wie wichtig es sei, dass nicht nur Unternehmensentscheider, sondern auch die breite Öffentlichkeit über Handelsregistereintragungen informiert werden sollte. Dies könne in idealer Weise über die gedruckte Zeitung sichergestellt werden, bei der die Handelsregister ein wesentlicher Bestandteil des umfassenden Informationsangebots für die Leser seien.


In der vom BDZV in Auftrag gegebenen Studie wurden im Zeitraum Oktober/November bundesweit 1.400 Unternehmensentscheider gefragt. Jeweils rund ein Drittel der Unternehmen entstammt dem Dienstleistungssektor (35 Prozent) und dem Handel (30 Prozent), bei etwa jedem vierten handelt es sich um einem Hersteller; auf das Handwerk entfiel ein Zehntel der befragten Unternehmen.

Hans-Joachim Fuhrmann | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.bdzv.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Klimawandel verstärkt Selenmangel
21.02.2017 | Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten

Wie Proteine zueinander finden

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie