Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gutes Beschwerdemanagement bringt Geld

19.08.2003


Wer sich bei seiner Bank beschwert, hat gute Chancen, dass die beklagten Mängel schnell beseitigt werden. Denn: Deutsche Kreditinstitute liegen beim erfolgreichen Beschwerdemanagement vorn. Gut jeder zweite Kunde ist mit dem Ergebnis seiner Beschwerde mindestens zufrieden. Viele Branchen, wie die Krankenkassen oder die Reiseveranstalter, schneiden erheblich schlechter ab. Der Grund: Oft fehlt die konsequente Unterstützung durch das Top-Management. Zu diesem Ergebnis kommt der Managementkompass Vertrieb von Mummert Consulting und dem F.A.Z.-Institut.



Mehr als 30 Prozent der Bankkunden sind mit der Art der Beschwerdebehandlung sehr zufrieden, weitere 25 Prozent sind zufrieden. Der Wermutstropfen: Vier von zehn Beschwerdeführern sind von den Ergebnissen enttäuscht. Schlechter sieht es beispielsweise bei den Krankenversicherungen aus. Hier sind 65 Prozent der reklamierenden Kunden enttäuscht, knapp 19 Prozent sind zufrieden und 16 Prozent sind sehr zufrieden.

... mehr zu:
»Beschwerdemanagement


Dabei sind Beschwerdekunden die wichtigste Zielgruppe für Kundenbindungsmaßnahmen. Der Grund: Sie sind akut abwanderungsgefährdet, geben dem Unternehmen aber gleichzeitig die Chance, die Kundenbeziehung zu retten. Gut und schnell bearbeitete Beschwerden verleihen dem Kunden das Gefühl, ernst genommen zu werden. Die Folge: Seine Zufriedenheit und Kaufbereitschaft steigen wie-der. Allerdings gehört das Beschwerdemanagement nur bei knapp einem Drittel der Unternehmen zum Kundenservice. Bei 43 Prozent fällt es in das Qualitätsmanagement – und ist damit nicht optimal plat-ziert. Die Mehrheit der Unternehmen nutzt die Chancen, die in Beschwerden der Kunden liegen, des-halb nicht ausreichend.

Für den erfolgreichen Beschwerdebearbeiter spielt die Erfolgskontrolle eine wichtige Rolle. Aus Sicht der Experten nehmen gute Beschwerdemanager mindestens 80 Prozent aller Anrufe spätestens nach dem dritten Klingeln an. 90 Prozent der Beschwerden erreichen die zuständige Stelle bereits nach nur einer Weiterleitung, und möglichst mehr als 70 Prozent aller Beschwerden werden bereits beim ersten Kontakt zur Zufriedenheit der Kunden erledigt. Das Ziel: die Quote der Folgebeschwerden deutlich unter fünf Prozent zu reduzieren. Im Optimalfall kann so erreicht werden, dass bis zu 85 Prozent der überzeugten Beschwerdeführer weiterhin bereit sind, Produkte und Dienstleistungen des jeweiligen Unternehmens zu kaufen.

Für Unternehmen, die ein konsequentes Beschwerdemanagement betreiben und dieses regelmäßig analysieren, steht die Nützlichkeit einer effektiven Reklamationsbearbeitung außer Frage.

Joerg Forthmann | Mummert Consulting
Weitere Informationen:
http://www.mummert.de

Weitere Berichte zu: Beschwerdemanagement

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Neue Studie „Education first! Bildung entscheidet über die Zukunft Sahel-Afrikas“
29.11.2017 | Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung

nachricht Zukunftsstudie zum Autoland Saarland veröffentlicht
29.11.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Was für IT-Manager jetzt wichtig ist

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

30 Baufritz-Läufer beim 25. Erkheimer Nikolaus-Straßenlauf

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten