Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deloitte-"Value Map für die Wohnungswirtschaft" sichert Unternehmenszukunft

08.05.2008
Innovatives Tool für individuelle Unternehmenswertanalyse für Wohnungsunternehmen schlägt Brücke von Strategie zu Prozessen
Die von Deloitte entwickelte "Value Map der Wohnungswirtschaft"
zeigt auf wie in Wohnungsunternehmen Werte entstehen. Als wertvolles Werkzeug unterstützt es Unternehmen, ihre Geschäftsmodelle zu überprüfen, um weiterhin Gewinne zu erzielen und in Zukunft wettbewerbsfähig zu bleiben.

Ergänzend wurden bundesweit die dafür maßgeblichen Branchen-Benchmarks ermittelt. Die Integration von strategischen, taktischen und prozessorientierten Aspekten in den relevanten Bereichen des Unternehmenswerts garantiert den systematischen Übergang von Strategie zum Operativen.

"Die Wohnungswirtschaft wandelt sich: Die Bevölkerung Deutschlands schrumpft, wird älter, aber die Wohnungsfläche pro Kopf steigt, die Zuwanderung und Integration von Mitbürgern mit anderen kulturellen Wurzeln erfordert neue Antworten. Die Wohnungsunternehmen müssen ihre Geschäftsmodelle entsprechend anpassen, um sich als Sieger im Qualitätskampf zu behaupten und weiterhin auskömmliche Renditen im gereiften Wohnungsmarkt erzielen zu können.

... mehr zu:
»Wohnungswirtschaft

Nach der Restrukturierungsphase um die Jahrtausendwende rücken nunmehr die letzten betriebswirtschaftlichen Potenziale und die Wohnungsqualität in den Fokus", erklärt Herbert Reiß, Geschäftsführender Partner und Industry Leader Real Estate bei Deloitte. "Wettbewerb fördert Effizienz - die Deloitte-Value Map ist hierbei ein wertvolles Werkzeug, denn sie zeigt nachvollziehbar Optimierungspotenzial für alle relevanten Unternehmenswertbereiche auf, gibt praktische Handlungsempfehlungen und fördert den innovativen Umgang mit den Geschäftsprozessen."

Unterschiedliche Analyseebenen

Die Value Map definiert vier Kernbereiche des ökonomischen Unternehmenswerts für Wohnungsunternehmen: Mieterlös, Betriebsergebnis, Verwaltungsvermögen sowie Strategie - hier geht es um die Konzepte zur Wertsteigerung. Auf der Detailebene analysiert die Value Map die Geschäftsprozesse und identifiziert 49

Handlungsfelder: Das Spektrum reicht von Objektverbesserung über Account Management, Mieterbetreuung, Marketing und Werbung sowie Personalmanagement bis hin zu Partnern und Netzwerken, lokaler Lobbyarbeit und Governance. Hierin werden alle relevanten Maßnahmen aufgezeigt, die zur Steigerung des Unternehmenswerts beitragen. Diese können den sechs Geschäftsprozessgruppen Geschäftsstrategie und Management, Mieterportfolio und Geschäftsbeziehungen, Objektstrategie, Personal, IT sowie prozessübergreifende interne Dienstleistungen zu geordnet werden.

Für nahezu alle Handlungsfelder wurden dazu quantitative Messgrößen entwickelt, die aus dem Controlling abgeleitet, betriebswirtschaftlich begründet und einfach zu berechnen sind - diese Kennzahlen belegen die Notwendigkeit eines Werttreibermodells.

Bundesweite Benchmarkanalyse

Neben wertorientierten Projekt- und Investitionsanalysen lassen sich auch Benchmarkuntersuchungen durchführen - dazu hat Deloitte in einer bundesweiten Untersuchung die relevanten Benchmarks ermittelt.

Hiermit können Unternehmen eine detaillierte Kennzahlenanalyse mit Branchenbenchmarks vornehmen und so gezielt Handlungsfelder zur Verbesserungen betrieblicher Abläufe ermitteln. Überdies lassen sich damit auch gängige Thesen zur betriebswirtschaftlichen Grundlage der Wohnungswirtschaft überprüfen. So zeigte sich, dass die Annahme, große Gesellschaften können vom Skaleneffekt profitieren, zutrifft - allerdings nutzen nicht alle diesen Vorteil. Dagegen erweist sich die Annahme, öffentliche Wohnungsgesellschaften seien weniger effizient als private Wohnungsunternehmen falsch. Wiederum zutreffend ist die These, Unternehmen mit weit verstreutem und dezentralen Objekten seien verwaltungstechnisch weniger effektiv als Unternehmen mit kompakten, zentral gelegenen Objekten. Nicht zuletzt zeigte die Datenbankanalyse, dass Wohnungsunternehmen in den neuen Bundesländern deutlich homogenere Organisationsstrukturen aufweisen als ihre westlichen Pendants, was unter anderem dem hohen Konsolidierungsdruck zuzuschreiben ist.

"Entscheidend ist, dass die "Value Map für die Wohnungswirtschaft"
durch individuell ausgerichtete Analysen auf Grundlage eines Werttreibermodells konkrete Handlungsanweisungen liefert. Damit überwindet sie den methodischen Bruch zwischen Kennzahlen- und Prozessbenchmarking", resümiert Herbert Reiß.
Die vollständige Studie finden Sie unter http://www.deloitte.com/dtt/research/0,1015,cid%253D204946,00.html

zum Download.

Deloitte Deutschland

Deloitte ist eine der führenden Prüfungs- und Beratungsgesellschaften in Deutschland. Das breite Leistungsspektrum umfasst Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Consulting und Corporate Finance-Beratung. Mit 4.000 Mitarbeitern in 18 Niederlassungen betreut Deloitte seit mehr als 100 Jahren Unternehmen und Institutionen jeder Rechtsform und Größe aus allen Wirtschaftszweigen. Über den Verbund Deloitte Touche Tohmatsu ist Deloitte mit rund 150.000 Mitarbeitern in über 140 Ländern auf der ganzen Welt vertreten.

Deloitte bezieht sich auf Deloitte Touche Tohmatsu, einen Verein schweizerischen Rechts, dessen Mitgliedsunternehmen einschließlich der mit diesen verbundenen Gesellschaften. Als Verein schweizerischen Rechts haften weder Deloitte Touche Tohmatsu als Verein noch dessen Mitgliedsunternehmen für das Handeln oder Unterlassen des/der jeweils anderen. Jedes Mitgliedsunternehmen ist rechtlich selbstständig und unabhängig, auch wenn es unter dem Namen "Deloitte", "Deloitte & Touche", "Deloitte Touche Tohmatsu" oder einem damit verbundenen Namen auftritt. Leistungen werden jeweils durch die einzelnen Mitgliedsunternehmen, nicht jedoch durch den Verein Deloitte Touche Tohmatsu erbracht. Copyright © 2008 Deloitte & Touche GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Alle Rechte vorbehalten.

Isabel Milojevic | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.deloitte.de

Weitere Berichte zu: Wohnungswirtschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Klimawandel: ungeahnte Rolle der Bodenerosion
11.04.2017 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

nachricht Europaweite Studie zu „Smart Engineering“
30.03.2017 | IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Ballungsräume Europas

26.04.2017 | Veranstaltungen

200 Weltneuheiten beim Innovationstag Mittelstand in Berlin

26.04.2017 | Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Wie digitale Technik die Patientenversorgung verändert

26.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Akute Myeloische Leukämie: Ulmer erforschen bisher unbekannten Mechanismus der Blutkrebsentstehung

26.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

Naturkatastrophen kosten Winzer jährlich Milliarden

26.04.2017 | Interdisziplinäre Forschung

Zusammenhang zwischen Immunsystem, Hirnstruktur und Gedächtnis entdeckt

26.04.2017 | Biowissenschaften Chemie