Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bauwirtschaft im ersten Quartal 2008: - Bereinigte Produktion um 2,4 % im Plus

21.05.2008
Umsätze um 7,5 %, Auftragseingänge um 4 % gestiegen - Konjunkturelles Gefälle zwischen Ost und West nimmt zu

Der Bauaufschwung hat sich im ersten Quartal 2008 etwas verhaltener fortgesetzt.

Wie der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie in der neuesten Ausgabe seines Aktuellen Zahlenbildes mitteilt, lagen die geleisteten Arbeitsstunden im Bauhauptgewerbe zwar um 0,5 % unter dem Niveau des Vorjahresquartals, der leichte Rückgang ist aber ausschließlich darauf zurückzuführen, dass im März drei Arbeitstage (im ersten Quartal zwei Arbeitstage) weniger zur Verfügung standen als im Vorjahresmonat.

Um diesen Effekt bereinigt stieg die Produktion im ersten Quartal um 2,4 % an. Entsprechend lag der baugewerbliche Umsatz im Bauhauptgewerbe zwar im März um 1,0 % unter dem Niveau des Vorjahresmonats; aufgrund der guten Entwicklung in den Vormonaten stieg der Umsatz über das gesamte Quartal aber um 7,5 %.

... mehr zu:
»Baugewerbe

Für die Zukunft ist die Branche weiterhin gut aufgestellt: Der Auftragseingang im Bauhauptgewerbe ist im ersten Quartal 2008 im Vergleich zum Vorjahresquartal um nominal 3,6 % gestiegen (März: - 4,1 %). Trotz der hohen Preissteigerung lag der Ordereingang real noch auf dem guten Vorjahresniveau. Nach wie vor profitierten allerdings die Bauunternehmen in West- und Ostdeutschland von der regen Baunachfrage sehr unterschiedlich: Während die westdeutschen Baubetriebe weiterhin konjunkturellen Rückenwind spürten und im ersten Quartal ein Auftragsplus von nominal 6,1 % meldeten, hatten die ostdeutschen Baubetriebe ein Minus von nominal 5,0 % zu verkraften.

Der Wirtschaftsbau machte im März eine kleine Pause: Die Unternehmen meldeten einen Orderrückgang von nominal 12,5 %. Aufgrund der guten Entwicklung Anfang des Jahres wies der Auftragseingang für das erste Quartal aber noch ein Plus von 1,6 % aus. Die Umsätze lagen sogar um 9,7 % über dem Vorjahresniveau, die Arbeitsstunden stiegen um 3,2 % (März: 4,3 %, - 5,8 %). Dass die Effekte der Kapitalmarkt-Krise aber noch nicht bei den Bauunternehmen angekommen sind, sieht man an den Baugenehmigungen: Diese lagen im Wirtschaftsbau in den ersten zwei Monaten dieses Jahres um knapp 30 % über dem entsprechenden Vorjahreszeitraum.

Der Öffentliche Bau hat im ersten Quartal dieses Jahres die Rolle der Lokomotive übernommen. Nicht nur die Kommunen, auch Bund und Länder investierten - aufgrund gestiegener Steuereinnahmen - wieder verstärkt in die Infrastruktur: Beide gaben in den ersten zwei Monaten 10 % mehr für Baumaßnahmen aus als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Dies wirkte sich positiv auf die Produktion aus: Der Umsatz lag im ersten Quartal 2008 um 11,8 %, das Volumen der geleisteten Arbeitsstunden um 1,2 % über dem ersten Quartal 2007 (März: 1,8 % bzw. - 16,4 %). Aber auch der Ordereingang legte um nominal 8,4 % zu (März: 4,8 %).

Die Unternehmen des Wohnungsbaus wiesen für das erste Quartal im Vergleich zum Vorjahr ein Umsatzplus von 1,5 % aus (März: - 9,5 %). Die Produktion lag allerdings um 4,8 % (März: - 21,8 %) unter dem Vorjahresniveau, der Auftragseingang um 1,8 % (März: 2,5 %). Einen ersten Hoffnungsschimmer bringen die Neubaugenehmigungen: Die Zahl der genehmigten Wohnungen lag von Januar bis Februar 2008 um 1,9 % über dem Wert des Vorjahres.

Dr. Heiko Stiepelmann | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.bauindustrie.de

Weitere Berichte zu: Baugewerbe

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Statistiken:

nachricht Frauenanteil in Professorenschaft 2015 auf 23 % gestiegen
14.07.2016 | Statistisches Bundesamt

nachricht Mehr Habilitationen von Frauen im Jahr 2015
28.06.2016 | Statistisches Bundesamt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher ahmen molekulares Gedränge nach

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen Bedingungen nun erstmals in künstlichen Vesikeln naturgetreu simulieren. Die Erkenntnisse helfen der Weiterentwicklung von Nanoreaktoren und künstlichen Organellen, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Small».

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen...

Im Focus: Researchers Imitate Molecular Crowding in Cells

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to simulate these confined natural conditions in artificial vesicles for the first time. As reported in the academic journal Small, the results are offering better insight into the development of nanoreactors and artificial organelles.

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to...

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

CeBIT 2017: Automatisiertes Fahren: Sicheres Navigieren im Baustellenbereich

01.03.2017 | CeBIT 2017

Hybrid-Speicher mit Marktpotenzial: Batterie-Produktion goes Industrie 4.0

01.03.2017 | Energie und Elektrotechnik