Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Workshop "Exzellente Kooperationen von Wissenschaft und Wirtschaft für den weiblichen Fachkräftenachwuchs" an der RWTH

01.12.2008
In dem Workshop am 5. Dezember 2008 werden vorbildhafte Konzepte, Projekte und Ideen aus der Region Aachen und speziell der Exzellenzhochschule RWTH Aachen vorgestellt. Die Hochschule verfügt über sehr gute Kontakte zur Wirtschaft und hat sich zudem als Exzellenzhochschule dem Aspekt der Chancengleichheit der Geschlechter besonders verpflichtet.

Ziel ist es, die neuen Konzepte der RWTH Aachen und ergänzende beispielhafte Projekte aus NRW einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren und im Dialog mit der Wirtschaft zu optimieren. Welche Konzepte eignen sich besonders, Studentinnen technischer und naturwissenschaftlicher Studiengänge Chancen für Laufbahnen und Karrieren in der Wirtschaft zu eröffnen?

Die Veranstaltung wendet sich an Personalverantwortliche, Gender- und Diversity-Fachleute aus Hochschulen und Wirtschaft, Studierende, Absolventinnen und weitere am Thema interessierte Personen. Im Rahmen der Veranstaltung besteht Gelegenheit, sich mit den Referierenden auszutauschen und Anknüpfungspunkte für gemeinsame Aktivitäten zu finden.

Veranstalter sind die RWTH Aachen und das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V., im Auftrag des Ministeriums für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen. Hintergrund des Workshops ist die vom Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration in Auftrag gegebene Studie "Zeit, dass sich was dreht", in der erfolgreiche Konzepte und Maßnahmen in NRW identifiziert werden, um einen Imagewandel von technischen Ausbildungen und Berufen zu erreichen und jungen Frauen einen erfolgreicheren Zugang zu entsprechenden Studiengängen und Arbeitsplätzen in technisch-orientierten Unternehmen zu ermöglichen.

Wenn Sie an dem Workshop teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte kurzfristig an bei Petra Hagen ( hagen@kompetenzz de ), Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit, Bielefeld.

Freitag, 5. Dezember 2008 von
10:00 - 16:30 Uhr
im Super C der RWTH Aachen (6. Obergeschoss),
Templergraben 57,
52062 Aachen
Kontakt:
Christina Haaf M.A.
Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit
Wilhelm-Bertelsmann-Strasse 10
33602 Bielefeld
fon: +49 521 106-7324
fax: +49 521 106-7171
mail: haaf@kompetenzz.de
www.kompetenzz.de/Features/Workshop-Aachen
Kirsten Kullmann
Zentrum für Lern- und Wissensmanagement und
Lehrstuhl Informatik im Maschinenbau
(ZLW/IMA) der RWTH Aachen
Center of Learning and Knowledge Management and
Department of Computer Science in Mechanical Engineering
Dennewartstraße 27, D-52068 Aachen
Telefon: ++49 241 80911-53
Fax: ++49 241 80911-22
E-Mail: kullmann@zlw-ima.rwth-aachen.de

Christina Haaf | idw
Weitere Informationen:
http://www.zlw-ima.rwth-aachen.de
http://www.kompetenzz.de/Features/Workshop-Aachen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Wärmebildkameras, Infrarotthermometer und deren richtige Anwendung
21.02.2017 | Optris GmbH

nachricht Pflanzen und Böden besser verstehen
21.02.2017 | Hochschule Rhein-Waal

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten