Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Welt ist mein Zuhause – Wissenschaftler diskutieren psychische Folgen der Globalisierung

24.05.2013
Unsere Kultur und wie wir uns verstehen, wird stark beeinflusst durch den Globalisierungsprozess mit einer weltweit vernetzten Wirtschaft, transnationaler Politik und Migration. Wie und mit wem identifizieren wir uns in dieser globalisierten Welt?
Mit diesen Fragen beschäftigen sich 22 Wissenschaftlerinnen und Wissenschafter aus neun Ländern während eines dreitägigen Expertenworkshops ab 31. Mai 2013 auf der Ostsee-Insel Vilm.

Unter dem Titel „Identität in einer globalisierten Welt“ diskutieren die Forscher bis 3. Juni 2013 in der Internationalen Naturschutzakademie der Insel Vilm über die psychologischen Konsequenzen dieser Veränderungen. Dabei werden Fragen zu Bildung, Menschenrechten, Integration und Identitätsbildung thematisiert.

So wird etwa Sam McFarland von der Western Kentucky University (USA) aufzeigen, dass wir uns mit Menschen auf der ganzen Welt identifizieren können und dies zu mehr Harmonie zwischen Nationen führen kann. Eine weitere Hauptrednerin, Sylvia Chen von der Hong Kong Polytechnic University, spricht über die psychologischen Reaktionen auf Globalisierung und bi-kulturelle Identitäten.

Organisiert wird die Konferenz von vier jungen Wissenschaftlern aus drei Ländern: Dr. Gerhard Reese (Universität Luxemburg), Dipl.-Psych. Jutta Proch (Friedrich-Schiller-Universität Jena), Prof. Dr. Christopher Cohrs (Jacobs University Bremen) und Dr. Ilka Gleibs (London School of Economics and Political Science). Hauptziel der Veranstalter ist es, ein länderübergreifendes Netzwerk aufzubauen, das die psychologische Erforschung der Globalisierung bündelt und zukünftige Zusammenarbeit erleichtert.

Finanzielle Unterstützung erfolgte durch die Fachgruppe Sozialpsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, der „International Society of Political Psychology“ sowie der Universität Luxemburg.

Weitere Informationen und Konferenzprogramm auf Anfrage per E-Mail an gerhard.reese@uni.lu.

Ansprechpartner für Medien: Dr. Gerhard Reese, gerhard.reese@uni.lu

Britta Schlüter | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni.lu

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics