Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Vielschichtige Mehrsprachigkeit – Workshop

01.04.2011
Mehrsprachigkeit hat viele Facetten: Die öffentliche und politische Diskussion zielt meist darauf ab, dass es in Zeiten der Globalisierung ein wichtiges Merkmal für die berufliche Karriere sei, mehrere Sprachen zu beherrschen; die mangelnde Kenntnis der Sprache des Aufenthaltslandes wird dagegen als ein Hindernis für Bildung und Beruf dargestellt.

Mehrsprachigkeit hat viele Facetten: Die öffentliche und politische Diskussion zielt meist darauf ab, dass es in Zeiten der Globalisierung ein wichtiges Merkmal für die berufliche Karriere sei, mehrere Sprachen zu beherrschen; die mangelnde Kenntnis der Sprache des Aufenthaltslandes wird dagegen als ein Hindernis für Bildung und Beruf dargestellt.

Die pädagogische und entwicklungspsychologische Diskussion kreist eher um die Frage, unter welchen Bedingungen der Erwerb mehrerer Sprachen geschieht und wie das jeweils persönliche Spracherleben sich mit der psychischen Entwicklung verbindet.

Die Psychoanalyse versteht Sprache nicht nur als verbale Sprache, sondern auch als Ausdruck der frühen Beziehungen, in denen die Grundlagen der Symbolbildung erworben werden. Sie beleuchtet den Sprachentwicklungsprozess daher im Zusammenhang bedeutsamer Beziehungen und biografischer Einschnitte. Die Soziolinguistik stellt hier ebenfalls das Erleben von Mehrsprachigkeit in verschieden sozialen Zusammenhängen und deren biografische Bedeutung in den Mittelpunkt.

In einem zweitägigen Workshop am 15. und 16. April wird das Thema ‚Begegnung mit Sprache: Mehrsprachigkeit transdisziplinär’ unter Leitung von Dr. phil. Christiane Winter-Heider, Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Soziale Therapie und Psychoanalyse an der Universität Kassel, angeboten.

Er wendet sich an Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Sprach- und Gesellschaftswissenschaften, der Psychotherapie und Sozialen Beratung ebenso wie an Lehrerinnen und Lehrer. Das ausführliche Programm und die Referent/inn/en unter http://www.uni-kassel.de/fb01/aktuelles.html.

Ort der Veranstaltung: Am 15. April im Eulensaal der Universitätsbibliothek, Murhardschen Bibliothek, Brüder-Grimm-Platz 4 a und am 16. April nach Absprache.

Kostenbeitrag: Für Berufstätige 20 Euro, für Studierende und Promovenden 5 Euro, für Pressevertreter nach vorheriger Anmeldung frei.

Info

Dr. Christiane Winter-Heider
Universität Kassel
Fachbereich 01 - Humanwissenschaften
E-Mail: winterheider(at)uni-kassel.de
Telefon: 0561/804-2949 (Gudrun Seitz)

Christine Mandel | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-kassel.de/fb01/aktuelles.html

Weitere Berichte zu: Globalisierung Mehrsprachigkeit Psychoanalyse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Statusseminar „Meeresforschung mit FS SONNE“ an der Universität Oldenburg
08.02.2017 | Projektträger Jülich

nachricht Sitzt, passt, wackelt ..... und gilt als neues Gerät
07.02.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung