Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovative Arbeitsumgebungen

20.01.2012
Wie sieht die optimale Arbeitsumgebung für F&E-Aktivitäten in Zukunft aus?
Diese Frage haben Teilnehmer aus verschiedenen Disziplinen auf dem internationalen Workshop »R&D Workspace 2015+« diskutiert. Die resultierende Broschüre mit Beiträgen der Referenten und Skizzen steht nun zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Die Investitionen in die Forschung und Entwicklung (F&E) in Industrieunternehmen sind im Jahr 2010 in Deutschland laut dem Bericht »2011 EU Industrial Investment Scor eboard« im Vergleich zum Vorjahr um 8,1 Prozent gestiegen. F&E Investitionen stellen zwar einen wichtigen Erfolgsfaktor dar, sind jedoch ohne weitere Informationen kaum aussagefähig.
Ein weiteres Thema, das in Unternehmen eher selten als Erfolgsfaktor berücksichtigt wird, ist die Gestaltung der Arbeitsumgebung in der F&E. Hier geht es darum, die Mitarbeiter bestmöglich in ihrer Arbeit zu unterstützen, Strukturen für heutige und zukünftige Anforderungen zur Verfügung zu stellen und nicht zuletzt ein fortschrittliches Image in den Außenraum zu transportieren.

Um die Gestaltung zukunftsfähiger F&E-Arbeitsumgebungen besser zu verstehen, hat das Fraunhofer IAO das Projekt »F&E 2015+« gestartet. Dabei sollen im W esentlichen folgende Fragen beantwortet werden: Wie werden F&E Aktivitäten in der Zukunft verwirklicht? Wie kann die richtige Arbeitsumgebung die Durchführung von F&E-Aktivitäten unterstützen?

Im Rahmen der Veranstaltung »R&D Workspace 2015+« wurden erste Ergebnisse des Forschungsprojekts vorgestellt, Beispiele aus der industriellen Praxis präsentiert, innovative Beispiele für F&E-Arbeitsumgebungen aufgezeigt und das Thema der Arbeitsplatzgestaltung aus Sicht der Architektur kritisch hinterfragt. Anhand von Skizzen hat die Innovation Factory die Vorträge zeitgleich visuell veranschaulicht.

Die Beiträge der Referenten sowie die entstandenen Skizzen sind in der englischsprachigen Broschüre »R&D Workspace 2015+ – Designing Spatial Solutions for Futur e R&D« zusammengefasst und stehen im IAO-Wiki online unter wiki.iao.fraunhofer.de/r&d-workspace-2015 kostenlos zur Verfügung. Darüber hinaus ist die Veröffentlichung der finalen Projektergebnisse für Anfang 2012 geplant.

Ansprechpartner:
Fraunhofer IAO, Dr. Sven Schimpf, Flavius Sturm
Telefon +49 711 970-2040, -2457
sven.schimpf@iao.fraunhofer.de
flavius.sturm@iao.fraunhofer.de

Claudia Garád | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.rdm.iao.fraunhofer.de/
http://wiki.iao.fraunhofer.de/index.php/R%26D_Workspace_2015

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Statusseminar „Meeresforschung mit FS SONNE“ an der Universität Oldenburg
08.02.2017 | Projektträger Jülich

nachricht Sitzt, passt, wackelt ..... und gilt als neues Gerät
07.02.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie