Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bund Deutscher Innenarchitekten bietet Kompetenzworkshops in Zusammenarbeit mit der HAWK

10.08.2011
Wenn der Knall des Luftballons zum Studium gehört

Ein lauter Knall hat jetzt den Schlusspunkt unter eine besondere Reihe von fünf Praxis-Workshops für angehende Innenarchitektinnen und -architekten der HAWK-Fakultät Gestaltung gesetzt.

Das Kompetenzfeld Interior Architecture / Interior Design hatte erneut in Zusammenarbeit mit dem Bund Deutscher Innenarchitekten (BDIA) Experten aus der Wirtschaft eingeladen, die den Studierenden den aktuellen Stand verschiedener Bereiche ihres Fachgebietes vorstellten. Studium am Puls der Zeit eben. Den Knall hatte ein geplatzter Ballon verursacht, den Thomas Plötzner, Referent zum Thema Raumakustik, nutzte, um dessen Nachhallzeit in einer Werkstatt zu messen. Denn auch mit dem Thema Raumakustik müssen sich Innenarchitekten befassen.

Das Spektrum der fünf Workshop-Themen umfasste die Bereiche Textile Bodenbeläge, Holztechnik, Badgestaltung, Lichtplanung und eben Raumakustik. Die Workshops wurden von Michael Jülke und Arnold Derks, als Vertreter des BDIA Niedersachsen und Bremen, sowie Prof. Günter Weber von der Fakultät Gestaltung vorbereitet und moderiert. In einer gesonderten Einführung hatten die Vertreter des BDIA ihren künftigen Kollegen Einblicke in den Berufsalltag von Innenarchitekten gegeben.

In den fünf Workshops sammelten die Studierenden praktische Erfahrungen zu dem jeweiligen Themengebiet. So standen beispielsweise eine konkrete Badplanung, besagte Nachhallberechnung für eine Werkstatt und die Einführung in die Bodenverlegung auf dem Stundenplan.

Nach der Premiere im vergangenen Jahr mit drei Workshops waren wieder kompetente Referenten, renommierte Firmen aus verschiedenen Bereichen des Innenausbaus und arrivierte Innenarchitekten in Hildesheim zu Gast.

Badgestaltung war der Themenschwerpunkt beim ersten Termin mit der Firma Hansgrohe mit drei Fachreferaten zu Grundsätzen und technischen Hinweisen bei der Badgestaltung. Im zweiten Workshop gab Liljana Groh von der Fa. Schorn und Groh Einblicke in die Produktions- und Verarbeitungsmöglichkeiten von Furnieren. Die Studierenden konnten aus der reichhaltigen Sammlung von Proben schöpfen.

Der Workshop Textile Bodenbeläge wurde von den Experten und Anwendungstechnikern der Fa. Anker begleitet. Die Fachreferate hielten die Produktdesignerin Ines Binder sowie der Sachverständige für Bodenbeläge, Peter Schwarzmann. Anschließend referierte Ralf Wershoven von der Fa. Erco sehr anschaulich zum Thema Lichtwirkung und -steuerung. Den Abschluss bildete der Workshop zur Raumakustik mit der Fa. OWA als Firmenpartner.

Die namhaften Experten und Partner aus der Industrie gewährten neue und kompetente Einblicke in die professionelle Praxis. Und nicht zuletzt ergaben sich für die Studierenden wertvolle Kontakte mit den Fachreferenten, den Industriepartnern und den praktizierenden Innenarchitekten aus Niedersachsen für ihre weitere berufliche Laufbahn. Nach der sehr positiven Resonanz ist die Fortsetzung der Workshops geplant.

Sabine zu Klampen | idw
Weitere Informationen:
http://www.hawk-hhg.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Seminar „Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau“ im Haus der Technik Berlin am 16. - 17. Januar 2018
23.11.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Anwender-Workshops „Laserbearbeitung von Faserverbundwerkstoffen“
20.11.2017 | Laser Zentrum Hannover e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rest-Spannung trotz Megabeben

13.12.2017 | Geowissenschaften

Computermodell weist den Weg zu effektiven Kombinationstherapien bei Darmkrebs

13.12.2017 | Medizin Gesundheit

Winzige Weltenbummler: In Arktis und Antarktis leben die gleichen Bakterien

13.12.2017 | Geowissenschaften