Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

In einem Boot mit Griechenland

28.04.2010
Workshop „Staatsbankrott in der Eurozone?“ am 30. April bei den Juristen der Universität Jena

Ganz Europa schaut auf Griechenland. Die aktuelle finanzielle Schieflage der Hellenen schürt nicht nur bei Politikern die Ängste, ein Staatsbankrott könnte unabsehbare Folgen für die gesamte Eurozone nach sich ziehen.

Diese Ängste seien durchaus nicht aus der Luft gegriffen, sagt Prof. Dr. Christoph Ohler. Der Rechtswissenschaftler der Friedrich-Schiller-Universität Jena lädt am Freitag (30. April) in den Kleinen Rosensaal (Fürstengraben 27) zu einem Workshop des Graduiertenkollegs „Global Financial Markets“ ein. Der Titel: „Staatsbankrott in der Eurozone?“.

„Auf dem Finanzmarkt sind alle Akteure viel stärker miteinander verwoben als auf den Realgütermärkten“, sagt Christoph Ohler, der Sprecher des Graduiertenkollegs ist. Ergo wirken sich Turbulenzen viel heftiger und auf alle Akteure aus. Der „Fall Griechenland“ werde zum Prüfstein für die gesamte Eurozone, sagt Ohler. Obwohl der Finanzverbund äußerst sorgfältig und bedacht geschaffen wurde, zeige sich aktuell eine gewisse Hilflosigkeit der politischen Akteure. Aber, so Ohler deutlich, ein kurzfristiger Austritt Griechenlands aus der Eurozone sei schlicht undenkbar: „Bei der Euro-Einführung gab es eine dreijährige Übergangsfrist, einen entsprechend langen Übergang müsste es für den Rückzug eines der Beteiligten geben.“

Beim Workshop der Jenaer Rechtswissenschaftler kommen ausgewiesene Experten zu Wort. So spricht Prof. Dr. Christoph Herrmann von der Universität Passau über „Rettung, Austritt oder Ausschluss von insolventen Mitgliedern der Eurozone“, während Prof. Dr. Fabian Amtenbrink von der Erasmus-Universität Rotterdam die Frage der europarechtlichen Grenzen des Umgangs mit Defizitsündern erörtern wird. Die enge Verbindung zur Praxis gewährleisten Dr. Nicolaus Heinen von Deutsche Bank Research, einem Think-Tank des Frankfurter Geldinstituts, und der Wirtschaftsredakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, Stefan Ruhkamp. Nicolaus Heinen thematisiert die Frage, welche Rolle Stabilitätspakt, Politik und Finanzmärkte in der EWU spielen, Stefan Ruhkamp hat seinen Beitrag „In einem Boot mit Griechenland“ überschrieben.

Historisch gesehen sind Staatsbankrotte kein neues Phänomen. Deshalb gibt es auch verschiedene Wege aus der Krise. Dazu gehört, dass die Zentralbank des Landes die Staatsschulden finanziert, indem immer mehr Geld gedruckt wird. „Die Inflation ist Diebstahl am Geldvermögen der Bürger“, sagt Christoph Ohler. Ein Weg, der sich wegen der unheilvollen historischen Erfahrungen verbiete und in der Eurozone verboten sei. Kaum praktikabel dürfte zudem sein, was Argentinien 2002 versuchte: Im Zuge des Staatsbankrotts wurden die Gläubiger kurzerhand auf kaltem Weg enteignet, weil Argentinien sich weigerte, weitere Zahlungen zu leisten. Der mühevollste aber wohl einzig gangbare Weg heißt: Strikter Sparkurs und vorsichtige Steuererhöhungen.

Die Teilnehmer des Workshops werden die rechtlichen Grundlagen des Krisenmanagements analysieren und ordnungsökonomische Aspekte beleuchten. Die Nachrichten dieser Tage zeigen, dass sie damit direkt am Puls der Zeit sind.

Kontakt:
Prof. Dr. Christoph Ohler
Rechtswissenschaftliche Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Carl-Zeiß-Straße 3, 07743 Jena
Tel.: 03641 / 942260
E-Mail: christoph.ohler[at]recht.uni-jena.de

Stephan Laudien | idw
Weitere Informationen:
http://www.gfinm.de/
http://www.uni-jena.de

Weitere Berichte zu: Eurozone Finanzmarkt Rechtswissenschaft Staatsbankrott

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Neues Masterclass - Seminar zur DoE - Versuchsmethodik am 06.- 07. März 2018 im HDT Berlin

30.01.2018 | Haus der Technik e.V.

nachricht Kostenfreie Workshops zur berührungslosen Infrarot-Messtechnik
25.01.2018 | Optris GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics