Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Cheesefondue-Workshop II in Bayreuth: Bildung für menschliche Energie

20.03.2007
Mit dem Titel "Bildung für menschliche Energie: Konzept-Entwicklung und Integration" findet vom 23. bis 26. März 2007 der Cheesefondue-Workshop II an der Universität Bayreuth statt. Er besteht aus Vorträgen an den ersten beiden Tagen und einem sog. "Open-Space Forum" mit dem Titel "Schritte zum Anregen (glücklichen) Lernens" vom 24. -26. März.

Mit dem Titel "Bildung für menschliche Energie: Konzept-Entwicklung und Integration" findet vom 23. bis 26. März 2007 der Cheesefondue-Workshop II an der Universität Bayreuth (Gebäudeteil C der Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften- FAN) statt. Er besteht aus Vorträgen an den ersten beiden Tagen und einem sog. "Open-Space Forum" mit dem Titel "Schritte zum Anregen (glücklichen) Lernens" vom 24. -26. März.

Mit Fragen, wie ethische Prinzipien in wirtschaftlicher, politischer und gesellschaftlicher Praxis konkretisiert werden können, insbesondere warum trotz großen materiellen Wohlstandes in den Industrie-Nationen viele Menschen mit ihrer emotionalen und seelischen Situation unzufrieden sind und warum Armut und Ungerechtigkeit weltweit kaum abgenommen haben, beschäftigt sich die 2006 in St. Marienthal bei Görlitz gegründete "Cheesefondue-Group".

Die Wissenschaftler - unter Ihnen der Bayreuther Umweltchemiker und Ökotoxikologe Prof. Hartmut Frank als Mitinitiator und örtlicher Organisator - , Philosophen, Theologen, Künstler, Studenten, und weitere Teilnehmer aus verschiedensten beruflichen und gesellschaftlichen Bereichen aus Deutschland, Polen, Italien, Norwegen, Brasilien, der Schweiz, Japan und der Ukraine kamen sie zu dem Schluss, dass dies unter anderem daran liegen könnte, dass den emotional-seelischen Quellen und Triebkräften in jeder Lebensphase zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird, auch in Bildung und Erziehung.

... mehr zu:
»Erkenntniswege

Eine um intuitive Erkenntniswege erweiterte Wissenschaft und Bildung ist nach Auffassung der Cheesefondue-Gruppe für die Bewältigung der Herausforderungen der näheren Zukunft notwendig Neue Formen und Institutionen für eine ganzheitliche und wahrhaftige Bildung würden benötigt, indem intellektuelle Fähigkeiten durch Intuitivkräfte als Motor für eine Kultur der Solidarität ergänzt werden. Zusammen mit der herkömmlichen wissenschaftlichen und beruflichen Ausbildung könne so ein höherer Bewusstseinsgrad erreicht werden.

In seiner Einladung formulierte Professor Frank die Zielrichtung des Bayreuther Workshops so: "Trotz - oder gerade wegen ? des kontinuierlichen wissenschaftlich-technischen Fortschritts und steigenden Konsums wird die seelische Situation des Menschen nicht ausreichend berücksichtigt. Wir glauben, dass die Ursache für diese Entwicklung am vorherrschenden Paradigma eines materialistisch und intellektuell geprägten Erkenntnisweges liegt, während die tiefenpsychologischen und konkreten metaphysischen Bedürfnisse der Menschen weitgehend vernachlässigt werden. Dies betrifft alle Lebensbereiche, auch Erziehung und Bildung, in denen junge Menschen ihre Prägung für das gesamte Leben erhalten.

Kontakt:
Professor Dr. Hartmut Frank
Tel. (0921) 55-22 52
e-mail: cheesefondue-workshops@uni-bayreuth.de

Jürgen Abel | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-bayreuth.de/cheesefondue-workshops

Weitere Berichte zu: Erkenntniswege

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Ohne Leistungselektronik kein Elektroauto
14.12.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Seminar „Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau“ im Haus der Technik Berlin am 16. - 17. Januar 2018
23.11.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik