Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Workshop zur Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)

05.03.2007
Am 1. März 2007 fand der Workshop "Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) im Themenbereich Geräte- und Informationstechnik" an der Deutschen Telekom Hochschule für Telekommunikation Leipzig (HfTL), Gustav-Freytag-Straße 43-45 in 04277 Leipzig statt.
Seitdem Handys und mobile Kommunikationsgeräte den Massenmarkt erobert haben wird über deren gesundheitliche Auswirkungen auf den menschlichen Organismus kontrovers diskutiert.Dabei ist jedoch der Themenkomplex Elektromagnetische Verträglichkeit bedeutend größer und wird in seiner Komplexität von der breiten Öffentlichkeit so nicht wahrgenommen.

An der HfTL fand zum wiederholten Mal ein Workshop in Kooperation mit sächsischen Berufsschulzentren statt.Professor Dr. Ing. Detlef Schlayer (Dipl. Ing. FH), Rainer Herrmann (Dipl. Ing. FH), sowie Carsten Rabe (Dipl. Ing. FH) aus dem Fachbereich EMV/ Nanotechnik der HfTL organisierten und führten den Workshop durch.

Der Bereich EMV/Nanotechnik ist neben der Telekommunikationsinformatik, Photonik und Hochfrequenztechnik einer der Kompetenzbereiche der HfTL in Forschung und Lehre.

In Zusammenarbeit mit Partnern aus der Mobilkommunikation steht die Entwicklung und Realisierung von effizienten Systemen zur Minimierung der auftretenden Elektromagnetischen Abstrahlung bzw. deren Schirmung.

Zu den Inhalten des Workshops gehörten:

1. CE-Kennzeichnung für elektronische Geräte

2. EMV - Gesetzgebung, aktuelle Standards, allg. Fachgrundnormen, Produktnormen wie z.B. EN55022

3. Auswirkungen der EMV-Gesetzgebung auf Hersteller und Vertrieb

4. Überblick zu Prüfmethoden und technischen Einrichtungen zur Sicherstellung der EMV

5. Praktische Messungen zur Überprüfung der Störaussendung sowie Prüfung der Stör- und ESD-Festigkeit

6. Konstruktive Beispiele zur Verminderung von EMV-Effekten

Die Hochschule für Telekommunikation in Leipzig ist eine staatlich anerkannte Fachhochschule in privater Trägerschaft der Deutschen Telekom. Sie bietet die Bachelor-Studiengänge Nachrichtentechnik und Telekommunikations-informatik, sowie den Masterstudiengang Informations- und Kommunikationstechnik an. An der HfTL studieren aktuell 550 Studentinnen und Studenten aus dem In- und Ausland.

Kontakt:

Rainer Herrmann, Dipl.Ing.(FH)

Deutsche Telekom Fachhochschule Leipzig
Postanschrift: 04251 Leipzig, Postfach 71
Telekontakte: Tel.: (03 41) 3062-239
E-Mail: mailto:herrmann@fh-telekom-leipzig.de
Intranet:
Torsten Büttner
Referent für Public Relations
Deutsche Telekom
Fachhochschule Leipzig
Gustav-Freytag-Str. 43 - 45
04277 Leipzig
Telefon: 0341/3062-120
Mobil : 0160/90522060
Telefax: 0391/53478139
E-Mail: Torsten.Buettner@fh-telekom-leipzig.de

Torsten Büttner | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-telekom-leipzig.de

Weitere Berichte zu: EMV HfTL

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Statusseminar „Meeresforschung mit FS SONNE“ an der Universität Oldenburg
08.02.2017 | Projektträger Jülich

nachricht Sitzt, passt, wackelt ..... und gilt als neues Gerät
07.02.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung