Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

ZiF-Tagung zu "The Enculturated Body: Skalen verkörperter Bedeutung in der Kommunikation"

17.06.2008
Einladung zu Performance mit japanischem Tanz

Vom 26. bis 28. Juni findet im Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld unter der Leitung von Scott Jordan (Psychologie, Normal/Illinois), Jürgen Streeck (Sprachwissenschaft, Austin/Texas) sowie Ipke Wachsmuth (KI-Forschung, Bielefeld) die Tagung "The Enculturated Body: Skalen verkörperter Bedeutung in der Kommunikation" statt.

In diesem Workshop soll zunächst der theoretische und empirische Nutzen der Gründung von Bedeutung in der Theorie dynamischer Systeme untersucht und dann im Speziellen auf den Begriff eines Enculturated Body (eines Körpers, wie er durch Normen und Werte kulturellen Kontextes geprägt ist) bezogen werden. Der entscheidende Gedanke liegt in Folgendem: Auf der einen Seite können gängige individuenbezogene, mechanistische Modelle von Bedeutung und Kommunikation zwar Kausalzusammenhängen Rechnung tragen, auf der anderen Seite fällt es allerdings schwer, mit ihrer Zuhilfenahme die Entstehung von Bedeutung zu erklären.

Sämtliche Arbeiten über kausale Modelle befassen sich mit Mechanismen, während Bedeutung, weil sie keine kausalen Wirkungen hat, dann als ein Epiphänomen gesehen werden muss. Die Sichtweise eines Enculturated Body konzipiert diesen dagegen als eine sich selbst erhaltende Verkörperung der multiplen Skalen kulturellen Kontextes, aus dem er hervorgeht und in welchem er sich selbst erhalten muss. Daraus ergibt sich, dass derartige Verkörperungen natürlich und notwendig 'über' den Kontext sind, den sie verkörpert haben und in welchem sie sich selbst erhalten.

... mehr zu:
»ZiF
Eine Konzeption von Bedeutung im Sinne eines verkörperten 'Worübers' stellt den Enculturated Body als ein in natürlicher Weise sinnstiftendes System dar und konzipiert Kommunikation als einen Akt des gemeinsamen Erzeugens, Teilens und Erhaltens von natürlich verkörperter Bedeutung.

Tagungssprache ist Englisch.

Besonders einladen möchten wir zu einer öffentlichen Tanz-Performance mit Professor Tomie Hahn (Rensselaer Polytechnic Institute, Troy) am 26. Juni um 19:00 Uhr im Plenarsaal des ZiF mit dem Titel "Moving Culture - An Evening of Japanese Dance".

Tagungszeiten:
26. Juni, 9:00 Uhr - 20:30 Uhr
27. Juni' 9:30 Uhr - 16:45 Uhr
28. Juni, 9:30 Uhr - 12:30 Uhr
Inhaltliche Fragen bitte direkt an die Veranstaltungsleitung:
Prof. Dr. Ipke Wachsmuth,
E-Mail: ipke@techfak.uni-bielefeld.de
Anfragen zur Tagungsorganisation an:
Marina Hoffmann (Tagungsbüro des ZiF), Tel. 0521 106 2768, Fax: 0521 106 6024,
E-Mail: marina.hoffmann@uni-bielefeld.de

Torsten Schaletzke | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-bielefeld.de/
http://www.uni-bielefeld.de/ZIF/AG/2008/06-25-Jordan.html

Weitere Berichte zu: ZiF

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Ohne Leistungselektronik kein Elektroauto
14.12.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Seminar „Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau“ im Haus der Technik Berlin am 16. - 17. Januar 2018
23.11.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Event News

See, understand and experience the work of the future

11.12.2017 | Event News

Innovative strategies to tackle parasitic worms

08.12.2017 | Event News

AKL’18: The opportunities and challenges of digitalization in the laser industry

07.12.2017 | Event News

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik