Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

3M HIS informiert: Sechs Themen, 38 Termine

07.05.2013
Kostenfreie Webinare und bundesweite Workshops
Für die Kunden und Interessenten seiner Software-Lösungen zum Krankenhaus-Management, Medizin-Controlling und Qualitätsmanagement hat 3M Health Information Systems (HIS) sein Programm an Informationsveranstaltungen erweitert. An 38 Terminen ab Mai 2013 werden Webinare und Workshops zu sechs Themen angeboten. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Webinare sind die optimale Lösung für all jene, die sich mit wenig Aufwand informieren möchten. Sie verfolgen die rund eineinhalbstündige Präsentation von ihrem Arbeitsplatz aus am Monitor und sparen so Reisekosten und Zeit. Per Chat oder Videokonferenz haben sie die Möglichkeit, sich mit den Experten auszutauschen.

Das Webinar-Programm 2013 – Themen & Termine:

Webinar MDK-Management: An zwei Terminen im Mai und Juli 2013 bietet dieses Webinar einen Einblick in die Grundlagen und den Ablauf einer MDK-Prüfung im Krankenhaus. Zusätzlich wird das Werkzeug von 3M HIS zur effizienten IT-Unterstützung von MDK-Prozessen vorgestellt.

Webinar 3M ScorePortal: Die modular aufgebaute, webbasierte Clinical Business Intelligence Lösung 3M ScorePortal führt die bewährten Management- und Reporting-Tools mit modernster Intranet-Technologie zusammen. Sie versorgt die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unabhängig vom jeweiligen Krankenhaus-Informationssystem schnell und zuverlässig mit aktuellen Analysemöglichkeiten und Reports. Vorgestellt werden an zwei Terminen im Juli und September 2013 die zentralen Module Leistungs-/Erlöscontrolling, Medizinische Qualität, Finanzanalysen und Bereichsergebnis- bzw. Deckungsbeitragsrechnung sowie Benchmarking.

Webinar 3M FileInspector Psych: Auf Basis der aus dem somatischen Bereich bekannten Lösung 3M FileInspector Workplace wurde das Zusatzmodul Psych entwickelt, dessen Funktionsweise in sieben Webinaren zwischen Juni und Dezember 2013 vorgestellt wird. Demonstriert werden die umfangreiche Überprüfung des §21-Datensatzes auf Vollständigkeit, Plausibilität und Qualität hinsichtlich der spezifischen Kodierung sowie die Analyse und Interpretation der Ergebnisse.

Webinar 3M KODIP Suite: Alle relevanten Werkzeuge für die Kodierung, Gruppierung und Fallprüfung (DRG und PEPP) fasst die 3M KODIP Suite zu einer Gesamtlösung zusammen, unterstützt durch modernste .NET-Technologie. Demonstriert wird sie in zehn Webinaren zwischen Juni und Dezember 2013.

Webinar 3M QS-MED Suite: Mit mehr als 1.000 Installationen im Klinikbereich ist 3M QS-MED professional die marktführende Software im Bereich der externen Qualitätssicherung nach §137 SGB V. Als Weiterentwicklung steht jetzt 3M QS-MED Suite mit neuer Technologie und erweiterter Funktionalität zur Verfügung. Zehn Webinare zwischen Juni und Dezember 2013 zeigen die Vorteile der neuen 3M QS-MED Suite.

Workshops rund um den Qualitätsbericht

In 2013 erstellen alle Krankenhäuser erneut einen „strukturierten Qualitätsbericht“ für das abgelaufene Jahr. In einer bundesweiten Workshop-Reihe informiert 3M HIS über die geänderten gesetzlichen Vorgaben und die professionelle Umsetzung mit der Dokumentations-Software 3M QS-Bericht, die – eingebettet in das 3M QM-Portal – bereits mehr als 250 Krankenhäuser nutzen. Die eintägigen Seminare, die 3M HIS zur kostenfreien Teilnahme anbietet, finden im Juni und Juli 2013 in zwölf deutschen Städten statt. In modernen EDV-Trainingszentren mit individuellen PC-Arbeitsplätzen wird neben praktischen Tipps auch umfangreiches theoretisches Wissen vermittelt. Hinzu kommen Online-Übungen zur optimalen Darstellung der Leistungen des jeweiligen Krankenhauses.


50.000 Produkte, 25.000 Patente. Wie macht 3M das?
www.Youtube.de/Innovation


Über 3M
3M beherrscht die Kunst, zündende Ideen in Tausende von einfallsreichen Produkten umzusetzen – kurz: ein Innovationsunternehmen, welches ständig Neues erfindet. Die einzigartige Kultur der kreativen Zusammenarbeit stellt eine unerschöpfliche Quelle für leistungsstarke Technologien dar, die das Leben besser machen. Bei einem Umsatz von fast 30 Mrd. US-Dollar beschäftigt 3M weltweit etwa 88.000 Menschen und hat Niederlassungen in mehr als 70 Ländern.

Weitere Informationen mit Terminen und Anmeldung zu den Veranstaltungen unter www.3M.de/his

3M ist eine eingetragene Marke der 3M Company.

Kundenkontakt:
Gerd Friss
Tel.: 02131 - 14 4237
Fax: 02131 - 14 4242
E-Mail: pressnet.de@mmm.com

Gerd Friss | 3M Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.3M.de

Weitere Berichte zu: 3M QS-MED Suite 3M ScorePortal Kodierung ScorePortal Webinar

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Virtuelle Welten: Forschungstrends in der mobilen 3D-Datenerfassung
30.11.2016 | Fraunhofer IPM

nachricht Workshop Biodegradierbare Schichten für Verpackung und Medizin
24.11.2016 | Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Im Focus: Shape matters when light meets atom

Mapping the interaction of a single atom with a single photon may inform design of quantum devices

Have you ever wondered how you see the world? Vision is about photons of light, which are packets of energy, interacting with the atoms or molecules in what...

Im Focus: Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein

Das Institut für Anatomie und Zellbiologie weiht am Montag, 05.12.2016, mit einem wissenschaftlichen Symposium das erste Superresolution-Mikroskop in Greifswald ein. Das Forschungsmikroskop wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Nun können die Greifswalder Wissenschaftler Strukturen bis zu einer Größe von einigen Millionstel Millimetern mittels Laserlicht sichtbar machen.

Weit über hundert Jahre lang galt die von Ernst Abbe 1873 publizierte Theorie zur Auflösungsgrenze von Lichtmikroskopen als ein in Stein gemeißeltes Gesetz....

Im Focus: Durchbruch in der Diabetesforschung: Pankreaszellen produzieren Insulin durch Malariamedikament

Artemisinine, eine zugelassene Wirkstoffgruppe gegen Malaria, wandelt Glukagon-produzierende Alpha-Zellen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) in insulinproduzierende Zellen um – genau die Zellen, die bei Typ-1-Diabetes geschädigt sind. Das haben Forscher des CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit mit modernsten Einzelzell-Analysen herausgefunden. Ihre bahnbrechenden Ergebnisse werden in Cell publiziert und liefern eine vielversprechende Grundlage für neue Therapien gegen Typ-1 Diabetes.

Seit einigen Jahren hatten sich Forscher an diesem Kunstgriff versucht, der eine simple und elegante Heilung des Typ-1 Diabetes versprach: Die vom eigenen...

Im Focus: Makromoleküle: Mit Licht zu Präzisionspolymeren

Chemikern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es gelungen, den Aufbau von Präzisionspolymeren durch lichtgetriebene chemische Reaktionen gezielt zu steuern. Das Verfahren ermöglicht die genaue, geplante Platzierung der Kettengliedern, den Monomeren, entlang von Polymerketten einheitlicher Länge. Die präzise aufgebauten Makromoleküle bilden festgelegte Eigenschaften aus und eignen sich möglicherweise als Informationsspeicher oder synthetische Biomoleküle. Über die neuartige Synthesereaktion berichten die Wissenschaftler nun in der Open Access Publikation Nature Communications. (DOI: 10.1038/NCOMMS13672)

Chemische Reaktionen lassen sich durch Einwirken von Licht bei Zimmertemperatur auslösen. Die Forscher am KIT nutzen diesen Effekt, um unter Licht die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flüssiger Wasserstoff im freien Fall

05.12.2016 | Maschinenbau

Forscher sehen Biomolekülen bei der Arbeit zu

05.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungsnachrichten