Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Weltrekord am TRIGA Mainz: 20.000 Pulse in 50 Jahren

08.10.2015

Forschungsreaktor hat Anfang Oktober einen neuen Meilenstein erreicht

Der Forschungsreaktor TRIGA an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) hat zwei Monate nach den Feierlichkeiten zu seinem 50-jährigen Bestehen einen weiteren Meilenstein erreicht:


Pulsbetrieb am TRIGA Mainz mit der charakteristischen bläulichen Tscherenkow-Strahlung

Foto/©: Thomas Hartmann, JGU

Am 1. Oktober wurde der zwanzigtausendste Puls ausgelöst – ein Weltrekord. Der Reaktor wurde an diesem Tag betrieben, um Neutronendetektoren zu testen, die für die „User Facility“ des Exzellenzclusters PRISMA an der Quelle für ultrakalte Neutronen eingesetzt werden sollen.

Der Forschungsreaktor TRIGA Mainz verfügt über eine starke Neutronenquelle, die Chemikern und Physikern aus aller Welt für Grundlagenforschungen zur Verfügung steht.

Er kann entweder im Dauerbetrieb mit einer thermischen Leistung von höchstens 100 Kilowatt oder aber im Pulsbetrieb gefahren werden, wobei dann die thermische Leistung kurzzeitig, das heißt für ca. 30 Millisekunden, auf bis zu 250.000 Kilowatt ansteigt.

Dabei entsteht das charakteristische bläuliche Tscherenkow-Leuchten. 20.000 Mal war dieses Leuchten in der Reaktorhalle nun zu sehen. Nach Auskunft von General Atomic, der Firma, die die TRIGA-Reaktoren entwickelt hat und vertreibt, gibt es weltweit keinen TRIGA-Reaktor, der häufiger gepulst worden ist.

Derzeit sind nach Angaben der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO) 35 TRIGA-Reaktoren in 16 Staaten in Betrieb, 20 davon werden als pulsbar geführt.


Weitere Informationen:
Dr. rer. nat. Christopher Geppert
Betriebsleiter TRIGA Mainz
Institut für Kernchemie
Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU)
55099 Mainz
Tel. +49 6131 39-25324
Fax +49 6131 39-24488
E-Mail: cgeppert@uni-mainz.de
http://www.kernchemie.uni-mainz.de

Petra Giegerich | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Physik Astronomie:

nachricht Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen
17.02.2017 | Universität Konstanz

nachricht Zukunftsmusik: Neues Funktionsprinzip zur Erzeugung der „Dritten Harmonischen“
17.02.2017 | Laser Zentrum Hannover e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Physik Astronomie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie