Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Spielwarenmesse 2010 startet durch mit erweiterten Wissensangebot: vom Kongress bis zum Krabbelspielzeug

28.01.2010
Wissen wird groß geschrieben auf der Spielwarenmesse International Toy Fair Nürnberg 2010. Mit dem Sonderthema Baby'sWorld und der Premiere des 1. Internationalen Spielwarenkongress baut die Spielwarenmesse eG ihr Angebot für schnellen Wissenserwerb und gezielte Interaktion deutlich aus.

Vom 4. bis 9. Februar 2010 präsentieren 2.625 Aussteller (2009: 2.689) aus 64 Ländern ihre Neuheiten und Produktprogramme in Nürnberg. Der internationale Anteil der Unternehmen liegt konstant bei 67 Prozent und stellt die vertretenen Spielwarenmärkte repräsentativ dar. Zuletzt kamen 75.409 Fachbesucher aus 115 Ländern zur Spielwarenmesse, um aus rund 1 Million Produkten und 70.000 Neuheiten ihr Sortiment zusammenzustellen.

Auf der Spielwarenmesse 2010 führen 389 Aussteller auch Babyartikel in ihrem Programm. Damit dieses umfangreiche Angebot für die 0-2Jährigen in Nürnberg noch transparenter wird, werden alle relevanten Unternehmen in einem Guide "Babyartikel - Aussteller A-Z" aufgeführt. Das Sonderthema Baby'sWorld zeigt in der kompletten Halle 2 zudem mit 52 Unternehmen einen gebündelten Ausschnitt der zahlreichen Produkte für die Kleinsten - für Spielwarenfachhändler ein äußerst interessantes Wachstumssegment.

Wie auch eine Verbraucher- und Handelsstudie zum Einkaufsverhalten von Babyartikeln, beauftragt von der Spielwarenmesse eG, ergeben hat. Die Studie ist in einer Wissensbroschüre zusammengefasst, die im Loungebereich von Baby'sWorld ausliegt und im Internet unter www.spielwarenmesse.de/babysworld bestellbar ist.

Mit dem 1. Internationalen Spielwarenkongress eröffnet die Spielwarenmesse eG der Branche eine ganz neue Qualität der Wissensvermittlung. Die individuell zugeschnittenen Programme richten sich am 8. + 9. Februar 2010 an die Händler und am 9. Februar 2010 an die Hersteller. Händler erhalten Vorträge zu Warenpräsentation, Sortimentsgestaltung oder Marketing. Den Spielzeugherstellern erfahren von hochrangige Vertretern der Europäischen Kommission die neusten Informationen zur Spielzeugsicherheit in Europa und erfahren vieles über die unterschiedlichen Richtlinien in den USA und China. Ausführliche Informationen zu Programm und Eintrittskarten sind im Internet unter: www.spielwarenmesse.de/kongress .

Nirgendwo sonst in der Welt, kommen so viele Spielwarenprofis zusammen, wie in Nürnberg. Diese Expertise wird erstmals in einer Zukunftskonferenz zusammengeführt. 22 Vordenker aus aller Welt in einem exklusiven Kreis Zukunftsszenarien für die Spielwarenbranche.

Die Ergebnisse stellt der Moderator Richard Gottlieb, Präsident der US Toy Experts, unter dem Thema "Schlüsseltrends von morgen - Weltweite Spielwarenmärkte" zum Auftakt des Toy Business Forums am Freitag 05.02.2010 in Halle 4 vor.

Die Spielwarenmesse International Toy Fair Nürnberg 2010 ist gut gerüstet. Das umfangreiche Produkt- und Neuheitenangebot der Aussteller in elf Produktgruppen, ergänzt das Messeteam um ein praxisnahes Wissensangebot. Die zahlreichen Impulse des Spielwarenmessebesuchs, haben somit einen entscheidenden Anteil an der Gestaltung des Sortiments für das Jahresgeschäft des Handels.

Online-Pressemappe&Trendbericht: www.spielwarenmesse.de/pk Fotomaterial: www.spielwarenmesse.de/photos

Spielwarenmesse International Toy Fair Nürnberg Der Messe- und Marketingdienstleister Spielwarenmesse eG veranstaltet die Spielwarenmesse International Toy Fair Nürnberg, die international führende Leitmesse für Spielwaren, Hobby und Freizeit.

Kyra Mende | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.spielwarenmesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Safety first – höchstmöglicher IT-Schutz
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Schaltschrank-Standards zum Anfassen
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mikrobe des Jahres 2017: Halobacterium salinarum - einzellige Urform des Sehens

Am 24. Januar 1917 stach Heinrich Klebahn mit einer Nadel in den verfärbten Belag eines gesalzenen Seefischs, übertrug ihn auf festen Nährboden – und entdeckte einige Wochen später rote Kolonien eines "Salzbakteriums". Heute heißt es Halobacterium salinarum und ist genau 100 Jahre später Mikrobe des Jahres 2017, gekürt von der Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM). Halobacterium salinarum zählt zu den Archaeen, dem Reich von Mikroben, die zwar Bakterien ähneln, aber tatsächlich enger verwandt mit Pflanzen und Tieren sind.

Rot und salzig
Archaeen sind häufig an außergewöhnliche Lebensräume angepasst, beispielsweise heiße Quellen, extrem saure Gewässer oder – wie H. salinarum – an...

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Hybride Eisschutzsysteme – Lösungen für eine sichere und nachhaltige Luftfahrt

23.01.2017 | Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hybride Eisschutzsysteme – Lösungen für eine sichere und nachhaltige Luftfahrt

23.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Deutscher Innovationspreis für Klima und Umwelt 2017 ausgeschrieben

23.01.2017 | Förderungen Preise

Aufwind für die Luftfahrt: University of Twente entwickelt leistungsstarke Verbindungsmethode

23.01.2017 | Maschinenbau